Stone+tec-Special

Vom 22. bis 25. Juni ist die Natursteinbranche zu Gast auf der Stone+tec in Nürnberg. In unserem Special finden Sie Meldungen über die Messe sowie Informationen über Aussteller, Produkte, Vorträge und andere Programmpunkte.

Wie aus dem eigenen Schriftentwurf eine Bronzeschrift wird, kann man im Schriftseminar der Aschaffenburger Meis­terschule erleben.

Am 11. November findet in Leipzig am Rande der Messe "Denkmal" das BIV-Steinmetzseminar "Denkmalpflege" statt.

Das Schweizer Projekt "Kookaburra Australia" hat sich darauf spezialisiert, ausgebildeten Handwerkern und Bauarbeitern einen Job im erlernten Beruf in Australien zu vermitteln.

Am 16. Oktober 1886 wurde die in Fachkreisen "Granitschule Friedeberg" genannte Schule als eine der ersten staatlichen Steinmetzausbildungsstätten im deutschsprachigen Raum feierlich eröffnet. Dieses Ereignis jährt sich zum 130sten Mal.

Ab Januar 2017 können Schüler und Studenten "Naturstein" noch günstiger lesen.

Zwei türkische Steintechniker absolvieren ein vierwöchiges Praktikum am Europäischen Fortbildungszentrum, Kompetenzzentrum für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk in Wunsiedel.

Das Buch "Werkplanung und Steinbearbeitung im Mittel­alter – Grundlagen der handwerklichen Arbeitstechnik im mittleren Europa von 1000 bis 1500" von Peter Völkle ist das neue Standardwerk zu diesem Thema.

Unter dem Motto "Heute schon an morgen denken" findet am 26. Oktober bei Ardex Süd in Altusried/Allgäu ein exklusives Tagesseminar für Fliesen- und Natursteinfachbetriebe statt.

Der 23-jährige Steinmetzlehrling Benyamin Ahmadi wirbt im Rahmen der aktuellen Imagekampagne des deutschen Handwerks für das Steinmetzhandwerk.

Am 11. und 12. November finden ein vom Bundesverband Treppen- und Geländerbau e.V. (BVTG) organisierter Workshop und die Herbstveranstaltung des Verbands statt.

Austauschstudenten aus der Türkei besuchten das Europäische Fortbildungszentrum für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk in Wunsiedel, um sich in der Steinbearbeitung weiterzubilden.

Beim 6. Tag des Handwerks am 17. Dezember auf dem Gelände der Düsseldorfer Handwerkskammer können Besucher Arbeitstechniken und Werkstätten im größten deutschen Meisterschulzentrum kennenlernen.

Neue Regelwerke sowie Änderungen von vorhandenen Regelwerken und Besonderheiten bei der Verarbeitung von Serienprodukten sind Themen bei den Schloss Raesfelder Herbstseminaren.

Das neue Buch von Steinmetz- und Steinbildhauermeis­ter Peter Völkle "Werkplanung und Steinbearbeitung im Mittelalter" beschäftigt sich mit den Grundlagen der handwerklichen Arbeitstechniken im mittleren Europa von 1000 bis 1500.

Die Steinmetzinnung Hessen-Mitte ist jetzt eine Kooperation mit dem Geopark Westerwald-Lahn-Taunus eingegangen.

Der Steinmetz- und Steinbildhauermeister und Lehrer Franz Pechwitz galt nach dem Zweiten Weltkrieg in Steinmetzkreisen bundesweit als Spezialist für den "Steinschnitt". Hier ein paar Daten zu seinem Werdegang.

Das 15. Europäische SteinFestival als Treffpunkt für Steinmetze und Steinbildhauer aus ganz Europa machte Anfang Juni in Salzburg Station.

Roboter eröffnen in der Bearbeitung und Anwendung von Naturstein neue Möglichkeiten. Welche das sind, war Thema des 6. Rorschacher Steinfachgesprächs in der Schweiz.

Die Steinmetzschule Königslutter feiert in diesem Jahr 75-jähriges Bestehen. Ihr lang­jähriger Leiter Günter Dittmann wurde Anfang Juni in den Ruhestand verabschiedet.

Das traditionelle Juniorentreffen des Deutschen Naturwerkstein-Verbands (DNV) führt in diesem Jahr vom 20. bis 23. Oktober auf die Mittelmeerinsel Sardinien

40 Delegierte, Gäste und Mitglieder kamen zur Delegiertenversammlung des Landesinnungsverbandes Hessen am 23. April in Bad Hersfeld.

Vom 2. bis 4. September führt die Steinmetzinnung Hessen-Mitte ihr Steinmetz-Symposium auf Burg Frankenstein durch.

Die Steinmetzinnung Hessen-Mitte präsentierte das Steinmetz-Handwerk auf dem Hessentag in Herborn vom 20. bis 23. Mai mit einer Lebenden Werkstatt, Informationen rund um die Ausbildung sowie Auskünften über alle Tätigkeitsbereiche von Grabmal bis Bau.

 

Mit der "Schlüter-WorkBox" hat die Schlüter-Systems KG am Firmenstammsitz in Iserlohn ein modernes Schulungsgebäude errichtet, bei dem die Arbeit mit keramischen Fliesen und Natursteinplatten im Vordergrund steht.

Das Europäische Fortbildungszentrum wird zu einem Kompetenzzentrum für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk erweitert. Am 13. Mai wurde Richtfest für das neue Unterrichtsgebäude gefeiert.

Der Deutsche Naturwerkstein-Verband (DNV) veranstaltet vom 17. bis 26. November eine Fachexkursion nach Vietnam und Kambodscha.

Der BIV-Arbeitskreis für Ausbildung tagte im April in der Propstei Johannesberg in Fulda. Aktuelle Themen wie die Flüchtlingsintegration und die Nachwuchswerbung für das Steinmetzhandwerk nahmen großen Raum ein.

Am 9. April traf sich die Steinmetzinnung Hessen-Mitte in Ronneburg-Hüttengesäß zur ersten Mitgliederversammlung nach der Innungsfusion mit dem Bezirk Main-Kinzig.

Die Firma Balonier Natursteine e.K. in Osthofen hatte am 3. Mai Besuch von Kindergartenkindern, die zuvor das Steinmetz-Pixibuch geschenkt bekommen hatten.

Fast 20 Naturstein- und Fliesenleger informierten sich am 26. April auf dem Sopro-Natursteinseminar über die Natursteinverlegung und die Gewinnung/Verarbeitung von Jura-Kalkstein und Solnhofener Platten.

Die Akademie Schloss Raesfeld hat eine neue Website. Das Layout wurde komplett überarbeitet, alle Seminare und Lehrgänge sind jetzt direkt von der Startseite aus erreichbar.

Ein voller Erfolg war die Mapei-Natursteinkonferenz im Steigenberger Inselhotel in Konstanz am 21. April zum Thema "Natursteinbeläge in Wellnessanlagen und Schwimmbecken fachgerecht planen und ausführen".

Am 6. und 7. August findet im historischen Ortskern in Laas das Kulturfest "Marmor+Marillen" statt, in dessen Rahmen man auch die Fachschule "Johannes Steinhäuser" für Steinbearbeitung besichtigt kann.

Die Finalit Deutschland GmbH hat ihren Firmensitz zum 1. April in das Stadtgebiet von München in die Baldurstraße verlegt.

Die Ausstellung zum diesjährigen Gestaltungswettbewerb der Meisterschule Aschaffenburg "Alles ist möglich ... und kann auch ganz anders sein" wird am 21. April eröffnet.

Am 18. Februar fand die Jahresmitgliederversammlung des Landesinnungsverbands der Thüringer Steinmetze in Erfurt mit rund 30 Innungsbetrieben statt.

Am 26. und 27. Februar fand auf Schloss Raesfeld das diesjährige euroFEN-Frühjahrs­seminar für Fliesen-, Estrich- und Natursteinleger statt. Es wird am 29. und 30. April wiederholt.

Am 19. und 20. Februar veranstaltete der LIV Hessen in Bad Soden-Salmünster nach mehreren Jahren wieder ein Steinmetz-Seminar.

Die Steinbildhauerin Christine Jasmin Niederndorfer verstarb am 7. März 2016 nach einer Krebserkrankung im Alter von 47 Jahren.

Im Carlsen-Verlag Hamburg ist nun ein Pixibüchlein für das Steinmetzhandwerk erschienen. Es kann über das bbw bezogen werden.