Der Kölner Dom wird mithilfe von Drohnen vermessen. Stück für Stück wächst ein digitaler Zwilling heran. Dass bei diesem Projekt leidenschaftliche Kulturbewahrer auf visionäre Technik-Freaks treffen, ist für beide Seiten ein Vergnügen.

Mitte November 2021 hielt der LIV Sachsen in Demitz-Thumitz seine Jahresmitgliederversammlung ab. Lichtblicke für die sächsische Steinbranche in einer weiterhin schwierigen Wirtschaftssituation sind das im Aufbau befindliche Sächsische Natursteinkataster und die Modernisierung der Sächsischen Steinmetzschule.

Neu erschienen ist nun die zweite, aktualisierte und ergänzte Auflage des Fachbuchs „Steinmetz-Kalkulation – effektiv und professionell“ von Reiner Flassig. Das Buch behandelt kurz und verständlich die Themen Kosten, Kalkulationsverfahren, Betriebsabrechnungsbogen für Naturstein, Berechnungen von Stundenverrechnungssätzen, Bau-Mittel- und Versetzlöhnen etc.

Mit dem Live-Webinar "Kleinstellenreparatur“ am 27. Januar 2022 startet Akemi sein Online-Seminarangebot. Die Webinare sind kostenlos, beginnen immer um 10 und 18 Uhr (15 Uhr auf Englisch) und dauern ca. 45 Minuten.

 

Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) startet in das Jahr 2022 mit einem neuen Newsletter. Ab sofort steht das Angebot zu aktuellen Themen für die Bauwirtschaft und die baunahen Dienstleistungen zur Verfügung.

Vom Vorstand des Bundesverbands Deutscher Steinmetze (BIV) erreichte uns am 23. Januar 2022 folgende Nachricht ...

Am 20. Januar 2022 startete Gutjahr das diesjährige Schulungsprogramm für Handwerker, Architekten, Ingenieure, Sachverständige und Fachhändler.

Unser Download zur Verwendung von (Fremd-)Fotografien gibt Hinweise zum Urheber- und Lizenzrecht bei (Fremd-)Fotos, erhältlich in unserem Webshop.

 

Am 17. Dezember 2021 konnte Dipl.-Ing. Harald Zahn in Haltern den Goldenen Meisterbrief entgegennehmen. Übergeben wurde er von Egbert Streich, im Auftrag des Betonstein- und Terrazzo-Hersteller-Handwerks bzw. der HWK Münster.

In unserer "DNSA-Datenbank" finden Sie Details zu fast 5.000 Natursteinen. Dazu gibt es für die richtige Reinigung, Pflege und Verlegung jeder Materialvariante Empfehlungen der Firmen Akemi, Hermann Otto, Lithofin, Mapei und Möller. >>Mehr

Online-Version der größten Natursteinsammlung der Welt

Nutzen Sie die Online-Version der größten Natursteinsammlung der Welt. Unsere sog. DNSA-Datenbank enthält rund 4.800 Bilder von Natursteinen und einen einmaligen Umfang an Fachinformationen. Die Anwendung basiert auf dem Bestand des Naturstein-Archivs in Wunsiedel, das über die weltweit größte Sammlung an Naturwerksteinen verfügt.

Am 26. November 2021 war ein vorläufiges Insolvenzverfahren über das Vermögen der Lechner Holding AG und der D. Lechner GmbH (Lechner) angeordnet worden. Der vorläufige Insolvenzverwalter Dr. Hubert Ampferl hat Ende 2021 gemeinsam mit der Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers (PwC) den Verkaufsprozess für den international führenden Hersteller von maßgefertigten Küchenarbeitsplatten und -rückwänden Lechner gestartet.

 

Seit vielen Jahrhundert werden auf Friedhöfen oder an Bauwerken genutzte Natursteine wiederverwendet. Das Angebot an neuwertigen Natursteinen ist jedoch nach Angaben des Deutschen Naturwerkstein-Verbands (DNV) so groß, dass eine solche Wiederverwendung »aus ökonomischen und ökologischen Gründen nur in Ausnahmefällen sinnvoll ist«.

Wie viele andere Messen auch, verschiebt das Organisationskomitee der Xiamen Stone Fair die Veranstaltung coronabedingt. Nicht im März, sondern vom 5. bis zum 8. Mai 2022 findet nun die Naturstein-Messe in Xiamen statt.

 

Eine lesenswerte Publikation zum Thema Friedhof ist die vom Bundesverband Deutscher Bestatter e.V. und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund veröffentlichte Dokumentation "Friedhöfe im Wandel der Zeit".

Auch dieses Jahr wurde die IHM, die in diesem März hätte stattfinden sollen, verschoben. Sie öffnet nun am 6. bis zum 10. Juli 2022 ihr Tore.

Holen Sie sich jetzt die wertvollen Infos aus dem "BIV-Merkblatt Nr. 1.05: Hinweise zur Beurteilung von Überzähnen bei Fliesen- und Plattenbelägen".

Eine von vielen Fragen, die vielleicht am 6. und 7. Mai 2022 beantwortet werden, wenn die Messe LEBEN UND TOD in Bremen stattfindet.

Mit dem Buch von Detlef Rick durchstreift man Kölns berühmtesten Friedhof. Anhand der Namen auf den Grabsteinen kann man die Entwicklung Kölns im Handel sowie in der Kultur nachvollziehen.

 

Der ehemalige Weltklasse-Stürmer Gerd Müller bekommt ein Denkmal in Nördlingen.

Das für den 5. Februar 2022 geplante Bauseminar der Fachzeitschrift Naturstein wird aufgrund der aktuellen Corona-Situation auf den 4. Februar 2023 verschoben.

Die Bildungszentren des Baugewerbes e.V. und das Mittelstand-Digital Zentrum Handwerk präsentieren am 17. Februar 2022 spannende Vorträge zum Thema Digitalisierung und Handwerk im Forum „Handwerk Goes Smart“ in Halle 1 im Messezentrum, Köln.

Unter dem Motto "Niemals vergessen" thematisierte die Landesberufsschule (LBS) Schrems in einem fächerübergreifenden Projekt die Gräueltaten des Nationalsozialismus.

Markenkern des Wiesbadener Unternehmens Sopro Bauchemie ist die Entwicklung von Produkten mit nachvollziehbaren Vorteilen. Wir stellen Ihnen die Neuheiten des Jahres 2022 vor.

Mit Dr. Anne-Christine Brehm hat Freiburg seit Mitte Juli 2021 eine neue Münsterbaumeisterin. Die Architekturhistorikerin kennt nicht nur das Freiburger Münster bestens, sondern auch einen ihrer Vorgänger: Hans Niesenberger baute vor 550 Jahren am Münsterchor, der jetzt saniert wird.

Im Rahmen des "Memento Mori-Festivals" im Wiener Volkskundemuseum erläuterte der Trend- und Zukunftsforscher Matthias Horx, wie Abschiede in modernen und postmodernen Gesellschaften zukünftig gelingen können. Im Mittelpunkt seiner Überlegungen zur gegenwärtigen Entwicklung der Gedenk- und Erinnerungskultur auf und außerhalb bestehender Friedhöfe steht der trauernde Mensch.

Das Netzwerk "Steine in der Stadt" hat weltweit erschienene Schriften über Naturstein zu einer Bibliographie zusammengestellt.

Die Materialien aus unserer Naturstein-Datenbank, die im Dezember am häufigsten geklickt wurden.

"In der Tiefe ist der Ozean schwarz" lautet der Titel der Ausstellung von Birgit Cauer im Projektraum "Alte Feuerwache" im Berliner Ortsteil Friedrichshain. Die Werke der Berliner Steinbildhauerin sind noch bis 22. Januar zu sehen.

Alle suchen Fachkräfte, aber nur wenige bilden aus. Es fehlt an Nachwuchs. Deshalb startet das Berufsbildungswerk (bbw) dieses Jahr mit einer großen Nachwuchskampagne. Unter dem Motto "Stein macht stolz«´" will Dirk Steiger vom begleitenden "Büro für Werbung, Konzept, Text" in Hamburg für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk begeistern.

Der Bundesinnungsverband Deutscher Steinmetze hat in Zusammenarbeit mit dem Naturwerkstein-Verband (DNV) ein neues Merkblatt für Bodenbeläge im Außenbereich erstellt. Das Merkblatt kann ab sofort kostenlos als Download in unserem Webshop bezogen werden.