Am 5. Juni fand in Langenhagen bei Hannover die Generalversammlung der Zentralgenossenschaft der Deutschen Natursteinwirtschaft (Zedena) statt. Die Mitgliederzahl ist laut Vorstand konstant. Man habe neue Grabmallieferungs- und -pflegeverträge abgeschlossen und 2017 positiv beendet.

Die Universität Passau führt eine wissenschaftliche Untersuchung von Formen und Funktionen von Trauerhandlungen durch und bitte um Mithilfe.

Für die Fassade des 35 Hudson Yards wurde Jura Kalkstein aus dem Steinbruch Kaldorf der Firma Franken-Schotter ausgewählt.

Am 11. Juli wurde in Kirchheim unter Teck der gemeinnützige Verein Biodiversität auf Friedhöfen e.V. gegründet. Sein Zweck ist die Förderung des Naturschutzes, insbesondere durch biologische Vielfalt auf den Gottesackern in Deutschland.

Die Franken-Schotter GmbH & Co. KG hat im Rahmen eines Asset Deals und Betriebsübergangs zum 1. Juli alle relevanten Wirtschaftsgüter und Mitarbeiter der Dresdner PRONAG Projektmanagement Bau & Naturwerksteingesellschaft mbH übernommen.

Die Kurz Natursteine GmbH lädt vom 21. bis 23. September zum Stone Event 2018 in ihrem Naturstein-Zentrum Bergstraße in Bensheim.

in Indonesier ist bei der Beisetzung seiner Mutter tödlich verunglückt.

Sopro vermeldet einen Wechsel an der Spitze des Bereichs Produkttechnologie. Dipl.-Ing. Helmut Schäfer, langjähriger Leiter der Abteilung, hat sich zum 1. Juli in den Ruhestand verabschiedet. Nachfolger ist Dipl.-Ing. Stefan Großmann.

Eine Ferienanlage auf der Kanareninsel La Palma mit Kursen zum Thema Lebenszeichengestaltung durch "LebensZeichenSteine". Das ist das zweite Standbein des Steinbildhauermeisters Daniel Weirether aus dem baden-württembergischen Krautheim.

Eine Expertenjury hat FUMA zum dritten Mal in Folge für seine Markenstrategie geehrt und dem Karlsbader Unternehmen wieder den German Brand Award in der Kategorie "Building and Elements" verliehen.

Seit dem 27. März gehören die Bauhütten von Ulm, Freiburg und Köln zum immateriellen Kulturerbe Deutschlands. Jetzt wird ein Antrag zur Aufnahme in die Liste des Unesco-Weltkulturerbes vorbereitet.

Am Europäischen Fortbildungszentrum für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk in Wunsiedel fand vom 25. bis 30. Juni zum 25. Mal das Bildhauersymposium "Kunst in Stein" statt.

Sylke Lambert lud Mitglieder der US-amerikanischen Organisation "Women in Stone" zum Treffen am Stand der Kunstgießerei Strassacker ein.

Blaustein ist vom 17. bis 30. September Schauplatz eines internationalen Bildhauersymposiums. Sechs Teilnehmer fertigen zwei Wochen lang Skulpturen zum Thema "Miteinander".

Mit 66 Jahren gibt Steinmetz Edwin Rumpel aus Stralsund Hammer und Klüpfel an seinen Sohn Benjamin ab.

Am Europäischen Fortbildungszentrum für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk (EFBZ) in Wunsiedel finden jedes Jahr zwei Kreativworkshops zum Thema "Arbeiten mit Naturstein" statt.

In Live-Vorführungen stellt Gutjahr auf der GaLaBau das neue Aluminium-Rahmensystem TerraMaxx RS für die mörtelfreie Verlegung großformatiger Naturstein-, Keramik- und Betonwerksteinbeläge im Außenbereich vor.

QR-Codes auf Grabsteinen auf einem Wuppertaler Friedhof informieren Besucher über das Leben und Sterben der Betroffenen. So zum Beispiel über die Caritas-Sekretärin Maria Husemann.

15 junge Steinmetze nahmen an einem vom Bundesverband Deutscher Steinmetze (BIV) organisierten Nachwuchswettbewerb teil.

Mit der Neuerscheinung "Steine Berns" gehen Dr. Toni Labhart und Dr. Konrad Zehnder auf eine gesteinskundliche Entdeckungsreise durch die Schweizer Hauptstadt.

Der Ruhrsandsteinbruch und die Produktion der Firma Grandi in Herdecke waren Schauplatz eines Expertenseminars des Bauchemieherstellers Sopro.

Die Arbeiten des Steinmetzbetriebs Scherer prägen die Kulisse von Ulm und der Region. Der Familienbetrieb blickt auf 150 Jahre Geschichte zurück.

Vom 15. bis zum 17. Juni 2018 fand Englands zweites Steinfestival an der Winchester Cathedral statt.

Der Lahrer Steinmetzbetrieb Nuvolin feiert 70-jähriges Jubiläum.

Sopro hat im letzten Jahr mehr Umsatz gemacht als jemals zuvor. Bei einer Pressekonferenz in Garmisch-Partenkirchen informierte der Bauchemiehersteller über aktuelle Projekte und Entwicklungen im Baustoff- und Fliesenbereich.

In Leipzig findet vom 8. bis 10. November die 13. denkmal statt. Auf der Messe stellen Unternehmen, Organisationen und Institutionen Lösungen für die Denkmalpflege und die Restaurierung vor.

Nach einem Urteil des Sozialgerichts Mainz muss ein Sozialhilfeträger im Rahmen einer Sozialbestattung auch für die Kosten eines ortsüblichen Grabsteins aufkommen. Ein Holzkreuz, aber auch ein besonders einfacher Grabstein entsprächen nicht dem vom Gesetzgeber geforderten Rahmen.

Die Materialien aus unserer Naturstein-Datenbank, die im Juni am häufigsten geklickt wurden.

Die Meisterschule für Handwerker in Kaiserslautern verlieh einen Steinmetz-Sonderpreis. Den erhielt Airto Born, der einen Terrassen-Pflanzkübel in Form der Filmfigur "Baby Groot" fertigte.

Video über den Auftritt des Bundesverbands Deutscher Steinmetze (BIV) auf der Stone+tec in Nürnberg.

"7 Wege nach Ehrenfeld" lautet der Titel einer Sammelausstellung, die der Kölner Steinmetz Georg Krautkrämer organisiert.

Das Atelier für individuelle Schriftgestaltung Erwe präsentierte auf der Stone+tec 2018 die Bronzeschrift "La Pieta Cut" und lobte dazu ein Gewinnspiel aus. Am 16. Juni spielte Wolfgang Erwes Tochter Emily die Glücksfee.

Totgesagte leben länger, heißt es landläufig. Und manchmal tauchen vermeintlich Verstorbene sogar auf ihrer eigenen Trauerfeier auf. Das ist in Santa Teresa in Paraguay passiert.

Mit guter Resonanz veranstaltete der Bundesverband Deutscher Steinmetze (BIV) im Rahmen der Stone+tec am 14. Juni ein "Forum Friedhof". Auf dem offenen Fachforum in Halle 9 waren viele der Vorträge gut besucht.

In Kempten soll der Neubau des Krematoriums im Gewerbegebiet angesiedelt werden. Pietätlos oder in Ordnung?

Eine vor einigen Wochen in Kiew angelaufene Baudenkmalpflege-Seminarreihe der Bernhard Remmers Akademie hat vor kurzem in Polen Station gemacht. In diesem Jahr sind weitere internationale Seminare geplant.

Alle zwei Jahre ist der Salone del Bagno Teil der der Möbel- und Designmesse Salone del Mobile. Ein Großteil der Aussteller kommt aus Italien.

Das 20. Mapei-Spezialseminar "Auf den Spuren berühmter Naturwerksteine" findet vom 17. bis 21. Oktober auf der Insel Thassos und in der Region Drama statt.

Der Zürcher Friedhof Sihlfeld ist kein klassischer Friedhof, vielmehr ist er einer zum Anfassen, Anschauen und nicht zuletzt zum Zuhören. Denn dort kann man auf dem "Lauschfeld" sachliche, poetische und kuriose Geschichten zu den Themen Tod und Grabmalkultur anhören.

Auf der Piazza Cesare Beccaria in Mailand stand im Frühjahr 2018 ein rund 100 m² großes, aus Beton gedrucktes Gebäude. Im Innern befindet sich u.a. eine Badewanne aus GIALLO SIENA.