Die Corona-Pandemie hat die Pläne vieler Ausstellungen durchkreuzt. Im besten Fall konnten Ausstellungen verlängert werden und sind nach dem Lockdown wieder zugänglich. Gleich um ein ganzes Jahr verlängert wurde die Skulpturenausstellung "Köpfe am Korber Kopf“ in der Nähe von Stuttgart.

Das Baugewerbe korrigiert Umsatzprognose nach unten: Warum die Corona-Pandemie im Jahresverlauf zu einem deutlichen Umsatzrückgang führt.

 

Die Corona-Soforthilfe für Solo-Selbstständige bleibt unübersichtlich. Außer Hilfen des Bundes gibt es zusätzliche Hilfen der Länder, die sich voneinander unterscheiden.

 

Steine aus der Heimat und den Alpen sind die Spezialität der Firma Kaufmann. Deshalb machte sich der Steinmetzmeister Lothar Kaufmann mit seinen Söhnen Stephan und Simon auf die Suche nach alten Abbaustellen.

Am 6. Juni 2020 hätte eigentlich die 20. Internationale Xiamen Stone Fair, die größte Steinfachmesse der Welt, beginnen sollen. Dazu kommt es wegen der Covid-19-Krise nun aber nicht. Oder eben doch – nur ein bisschen anders.

Wegen der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie verzögert sich die Eröffnung des Berliner Humboldt Forums im neu aufgebauten Berliner Stadtschloss. Das Forum soll nun schrittweise erst ab September öffnen.

Wegen der Corona-Pandemie wird dieses Jahr die Stone+Tec auf 2021 verschoben. Deshalb präsentieren wir Ihnen die Branchen-Neuheiten 2020 in einem Sonderheft, dass der Naturstein-Juniausgabe beiliegt. Hier die Neuheiten von Unika Natursteinwerk Ges.m.b.H. Beachten Sie bitte die Alpen-Donau-Adria Natursteine.pro-Treffen am 29. bis 30.Mai und 26. bis 27.Juni 2020 in Lengau/Salzkammergut.

Innerhalb von fünf Wochen entstand aus einer spontanen Idee ein neues Projekt: Am Freitag und Samstag, 8. und 9. Mai, fand die "Leben und Tod" wegen der Corona-Krise erstmals ausschließlich online statt. Die Resonanz war groß.

Gutjahr hat ein neues Format für Online-Schulungen entwickelt: „Technik kompakt“. In rund fünf Minuten kurzen Videos werden wichtige Informationen zu Produkten und Systemaufbauten kompakt vermittelt und so Planer und Verarbeiter während der Coronakrise unterstützt.

Die Corona-Krise stellt Handwerksbetriebe auch kommunikativ vor Herausforderungen. Die Imagekampagne des Handwerks bzw. des Deutschen Handwerkskammertag (DHKT) e.V. greift Betrieben dabei unter die Arme.

Trotz der aktuellen Corona-Situation investiert das Unternehmen Ardex weiterhin in die Zukunftsfähigkeit des Familienunternehmens. Mitte April 2020 hat der Hersteller chemischer Bauprodukte das neue Logistikzentrum mit modernster Hochregaltechnik eröffnet.

Alle Handwerker, die seit Jahresbeginn erfolgreich eine Meisterprüfung abgelegt haben und in BW wohnen oder arbeiten, können ab dem 1. Mai die neue Meisterprämie in Höhe von 1.500 Euro beantragen.

Unter dem Motto „Leben und Tod vernetzt – Gemeinsam von zu Hause“ gehen die Veranstalter des Fachkongresses mit begleitender Besuchermesse neue Wege.

In Naturstein 5/2020 findet sich ein Spezial zur Corona-Krise mit 50 Branchenstatements, die wir sukzessive auch auf Natursteinonline.de und auf Facebook posten. In diesem Beitrag melden sich 4 Geschäftsführer aus dem D-A-CH-Raum zu Wort.

Chefredakteurin Bärbel Holländer verrät Ihnen in unserem Facebook-Video Schwerpunktthemen der Mai-Ausgabe 2020 und stellt den neuen Naturstein-Redakteur Robert Hoffmann vor.

In Naturstein 5/2020 erscheint ein Spezial zur Corona-Krise mit 50 Branchenstatements, die wir sukzessive auch auf Natursteinonline.de und auf Facebook posten. In diesem Beitrag veröffentlichen wir 5 Meinungen aus der Natursteinindustrie.

Benjamin Rumpel, Firma Rumpelkönig aus Stralsund, konnte trotz der Einschränkungen durch die Pandemie im April 2020 seine Meisterprüfung erfolgreich ablegen. Sein Meisterstück ist ein Oloid aus OBERDORLA MUSCHELKALK.

In Naturstein 5/2020 erscheint ein Spezial zur Corona-Krise mit 50 Branchenstatements, die wir sukzessive auch auf Natursteinonline.de und auf Facebook posten. In diesem Beitrag berichten 5 Betriebe aus Deutschland, Österreich, den Niederlanden und aus der Schweiz.

Gemeinsame Stellungnahme des Präsidenten des DNV Joachim Grüter und Gustav Treulieb, Präsident des BIV, über die Mindestplattendicke von Natursteinfassaden nach DIN 18516 Teil 3

Immer mehr Betriebe gehen infolge der Corona-Pandemie in Kurzarbeit. Für Auszubildende gelten Sonderregeln. Der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) fordert mehr finanzielle Unterstützung für Ausbildungsbetriebe. In Sachsen und Thüringen gibt es bereits Zuschüsse zur Ausbildungsvergütung.

In Naturstein 5/2020 erscheint ein Spezial zur Corona-Krise mit 50 Branchenstatements, die wir sukzessive auch auf Natursteinonline.de und auf Facebook posten. In diesem Beitrag lassen wir 5 Unternehmer aus der Natursteinbranche zu Wort kommen.

Durch das Inkraftreten des § 4a BestG (1.1.2020) entstanden u.a. Unsicherheiten bezüglich der Umsetzung. Ein Erlass dazu soll nun Klarheit bringen.

Wie die dpa berichtet, schlägt der Zentralverband des Deutschen Handwerk (ZDH) für einen Neustart in der Corona-Krise einen zeitlich begrenzten, steuerlichen "Corona-Bonus" vor. Der Vorschlag ist Teil eines umfassenden Maßnahmenpakets, mit dem das Handwerk wieder auf die Beine kommen soll. 

In den letzten Tagen wurde eine Reihe neuer Corona-Hilfen beschlossen. So einigten sich SPD, CDU und CSU auf eine Erhöhung des Kurzarbeitergeldes. Kleine und mittelständische Unternehmen haben nun die Möglichkeit, bereits in diesem Jahr absehbare Verluste mit Vorauszahlungen aus dem vergangenen Jahr zu verrechnen. Die Gastronomie erhält Steuerhilfen und die Bezugsdauer des Arbeitslosengeldes I wurde verlängert.

In Naturstein 5/2020 erscheint ein Spezial zur Corona-Krise mit 50 Branchenstatements, die wir sukzessive auch auf Natursteinonline.de und auf Facebook posten. In diesem Beitrag lassen wir 5 Steinmetze zu Wort kommen.

In Naturstein 5/2020 erscheint ein Spezial zur Corona-Krise mit 50 Branchenstatements, die wir sukzessive auch auf Natursteinonline.de und auf Facebook posten. In diesem ersten Beitrag lassen wir Verbandsvertreter zu Wort kommen.

Seit dem 20. April dürfen in weiten Teilen Deutschlands erste Geschäfte wieder öffnen, Fabriken fahren langsam ihre Produktion wieder hoch und ab Mai ist auch ein Friseurbesuch wieder möglich. Doch bis sich die Wirtschaft vom Lockdown der letzten Wochen erholt hat und wieder im Normalbetrieb läuft, ist es noch ein langer Weg. Das Handelsblatt nennt 5 Hürden, die einem schnellen Neustart des Wirtschaftslebens im Weg stehen.

An Karfreitag ist Münsterbaumeister Michael Hilbert seinem Krebsleiden erlegen. Der 58-Jährige hinterlässt eine Frau und zwei Kinder. Er wird in Reutlingen beigesetzt. Eine Trauerfeier im Ulmer Münster soll nach der Corona-Pandemie stattfinden.

In Folge der Corona-Pandemie wurde das Europäische Stein-Festival abgesagt. Es hätte vom 15. bis 17. Mai in Freiburg/Brsg. stattfinden sollen.

Vom 23. bis 25. März 2020 führte der Zentralverband des Deutschen Handwerks eine Sonderumfrage durch, um die Folgen der Corona-Pandemie für die Handwerkswirtschaft besser beurteilen zu können. Die Ergebnisse zeigen deutlich: Corona hat das Handwerk mit voller Wucht getroffen.

Aktuelles, Datenschutz, Grabmalvorsorgeverträge und eine Führung über den Nordfriedhof, standen im Mittelpunkt der Landesverbandstagung des LIV Hessen in Wiesbaden, die von Holger Balz in Vertretung des verhinderten Landesinnungsmeister Karl-Heinz Damm im Frühjahr geleitet wurde.

Der Bundesverband Deutscher Steinmetze (BIV) hat zusammen mit dem Bund deutscher Friedhofsgärtner ein Hinweisblatt für Arbeiten auf dem Friedhof in diesen Zeiten zusammengestellt.

Jürgen Krämer, Steinmetzmeister aus Groß-Bieberau, hat im Winter 2019 ein Moped aus Stein gebaut.

Viele Betriebe überlegen derzeit aufgrund der Auswirkungen der Corona-Krise, Kurzarbeit zu beantragen. Wir haben Ihnen alle Infos und Formulare dazu zusammengestellt.

Anfang März veranstaltete das Steinzentrum Wunsiedel seinen Kurs „Steinmetz/-in in der Denkmalpflege“. Die Teilnehmer kamen aus ganz Deutschland, viele auf Empfehlungen früherer Absolventen. Die Fortbildung wird nach bundeseinheitlichem Lehrplan unterrichtet.

Der Bundesverband Deutscher Steinmetze (BIV) hat eine Handlungshilfe für Steinmetzbetriebe erstellt, die Geschäftsführer und Beschäftigte darin unterstützt, in Zeiten der Corona-Krise sicher und korrekt zu handeln.

Aufgrund der Corona-Krise kommt es vermehrt zu Fällen eines Leistungsausfalls oder Leistungsverzugs. Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) hat ein Informationsblatt zusammengestellt, das über die Rechtslage bei unterschiedlichen Sachverhalten aufklärt.

In einer Pressekonferenz am Montagmittag verkündeten Bundesfinanzminister Olaf Scholz und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, dass es ein 50 Mrd. € Hilfspaket für Kleinunternehmen, Solo-Selbstständige und Freiberufler geben wird.

Die Firma Datentechnik Schwab entwickelt Softwarelösungen für klein- und mittelständische Firmen. Für Steinmetzbetriebe bietet das 1984 gegründete Familienunternehmen Software für die Auftrags- und Lagerverwaltung an.

Firmen aus der Natursteinbranche berichten, wie sie mit der Corona-Krise umgehen. Vor allem der (internationale) Materialtransport ist ein Problem. Doch sie sehen positiv in die Zukunft und haben ihre Geschäfte der aktuellen Situation angepasst.