Ende November lud Steinbildhauer Wolfgang Jakob bereits zum dritten Mal unter dem Motto "Musik trifft Stein" zu einem geselligen Abend in seine Werkstatt in Gundelfingen bei Freiburg/Brsg. ein.

Nach vier Jahren als Leiter und über 20 Jahren als stellvertretender Leiter des Steinzentrums Wunsiedel geht Erwin Hornauer nun in den Ruhestand. Der Zweckverband bedankte sich für seine Arbeit und begrüßte die Nachfolgerin.

Erstmals in "Verbindung mit dem Tag des Friedhofs" fand vom 14. bis 16. September auf dem Frankfurter Hauptfriedhof das Steinmetz-Symposium statt, das die Innung Hessen-Mitte jedes Jahr ausrichtet. Im Anschluss wurden neue Gesellen freigesprochen.

"Virus" heißt eine Skulptur, die Ende Oktober auf einer öffentlichen Fläche vor dem Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM) in Kaiserslautern aufgestellt wurde. Die Arbeit ist bei einem Bildhauersymposium im Bruch des Carl Picard Natursteinwerks entstanden.

Meisterschüler der städtischen Steinmetz- und Steinbildhauerschule in Aschaffenburg präsentieren sich auf einem sozialen Weihnachtsmarkt.

Wenn es draußen kälter wird, ist so mancher Handwerker dankbar, dass es beheizbare Jacken gibt. Werkzeugforum.de stellt fünf solcher Jacken vor.

Im Bereich der Steinbildhauerei hat sich die 20-jährige Saskia Barthel aus Kehl den Kammersieg der Handwerkskammer Freiburg geholt.

Timothy C. Vincent hat als erster Steinmetz und Bildhauer eine sog. Gemeinwohl-Bilanz nach den Leitlinien der "Gemeinwohl-Ökonomie" erstellt. Die GWÖ definiert Unternehmenserfolg über gemeinwohl-orientierte Werte wie Menschenwürde, Solidarität, ökologische Nachhaltigkeit, Transparenz und Mitentscheidung.

In München entsteht derzeit ein Sudetendeutsches Museum, das 2019 eröffnen soll. Die ersten Ausstellungsstücke wurden in dem Neubau bereits installiert, darunter ein Steinrelief, das Meisterschüler der Steinmetzschule in Aschaffenburg gefertigt haben.

Vor allem in der Zeit vor und um den 1. November herum hat Steinbildhauer Roman Brunschwiler aus Gossau viel zu tun.

Vom 11. Oktober bis zum 16. November werden in der Ausstellung "Engel - Himmlische Wesen für Erdenbürger" im Forum der Handwerkskammer Karlsruhe Werke von sieben Holzbildhauern gezeigt.

Die Grabesruhe ist in der Schweiz zeitlich limitiert. Es gibt aber Ausnahmen: Wessen letzte Ruhestätte durch ein Grabmal von besonderem künstlerischem oder historischem Wert markiert ist, könnte nach seinem Ableben zum Denkmal werden.

Für den Verein "Kulturgut Bergbau"und die Stadt Gelsenkirchen hat Christiane Hellmich das Denkmal für die Erinnerungsstätte für verunglückte Bergleute gestaltet und ausgeführt.

Anlässlich des ersten "Tags des Grabmals" öffneten am 20. Oktober Steinmetze ihre Türen und präsentierten ihre Werke und ihre Arbeit. Initiator des Tags war der Steinmetz und Friedhofsexperte Alexander Hanel.

Anfang Oktober fand in Selm der "Tag des Friedhofs" statt. Neben dem Programm konnten Kinder mehr über das Handwerk von Steinmetzen erfahren und selbst am Stein arbeiten.

Am 7. und 8. Februar 2019 ist es wieder soweit – die Obermeister aus allen Regionen treffen sich zum Austausch und zur Fortbildung. Dieses Mal geht es zu den niedersächsischen Kollegen nach Braunschweig.

Philipp Schwarz ist Geselle in der Steinmetz-Werkstatt von Gernot Zechling in Weil der Stadt. Sein Gesellenstück hat ihn zum besten Lehrling in Baden-Württemberg gemacht.

Auch in diesem Jahr kamen wieder viele Kunden und Freunde in die Firmenzentrale von Naturstein Kogler im österreichischen St. Urban, um mit den Gastgebern beim Törggelen gemütliche Stunden zu verbringen.

Individuelle Naturstein-Lösungen für Architekten, Inneneinrichter und Designer bietet der 18 Mitarbeiter starke Steinmetzbetrieb Steinwolf in Hildesheim. Für ihre 2016 aus dem Quarzkomposit Compac gefertigte Reliefwand "Flux" erhielten Designer Corian Siedentopf und Steinwolf-Geschäftsführer Friedrich Aly dieses Jahr den Red Dot Design Award.

Naturstein-Chefredakteurin Bärbel Holländer nimmt Sie live mit auf die Marmomac 2018.

Nach einer abgeschlossenen Ausbildung als Kellner und Pizzameister in Kroatien hat Filip Purgar nun die Gesellenprüfung im Steinmetzhandwerk bestanden.

Am 18. und 19. August veranstaltete Ullrich Korth zwei Tage der offenen Tür in seiner Firma Natursteine Korth in Bonefeld. Mit dabei waren 30 Aussteller, Politiker und Meisterköche.

Vom 6. bis zum 9. September fand die zweite Ausgabe der Ausstellung "7 Wege nach Ehrenfeld" in der Rufffactory in Ehrenfeld statt.

Das Luxemburger Unternehmen Artec 3D hat im September die neue Software "Artec Studio 13" für die 3D-Objekterfassung vorgestellt. Damit lassen sich Scans von Objekten erstellen, die man anschließend modellieren und modifizieren kann. Auch Reproduktionen von Skulpturen oder Ähnlichem sind möglich.

In Blaustein bei Ulm ist am 17. September ein internationales Bildhauersymposium gestartet. Bis 30. September fertigen sechs Teilnehmer aus China, Portugal, Bulgarien und Österreich aus KIRCHHEIMER MUSCHELKALK Skulpturen zum Thema "Miteinander".

Mit einer feierlichen Freisprechung der Gesellen in Naumburg-Elbenberg endete für fünf Steinmetze und Bildhauer die Lehrzeit. "Nach alter Väter Sitte" sprach die Steinmetz- und Bildhauer-Innung Hessen-Nord die Prüflinge frei und entließ sie in den Gesellenstand.

Das Präsidium des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz verleiht am 29. Oktober in Straßburg den Deutschen Preis für Denkmalschutz.

Unter dem Motto "Kunst Ökologie" veranstaltet der Verein für Internationale Waldkunst vom 11. August bis 23. September in Darmstadt zum neunten Mal eine Kunstausstellung, die seit 2002 zweijährlich auf dem Waldkunstpfad im Forstrevier Böllenfalltor stattfindet.

Meisterfrauen aus dem Steinmetzhandwerk treffen sich seit 2012 einmal im Jahr zu einem Weiterbildungsseminar. Das nächste findet vom 10. bis 12. Januar in Würzburg statt.

Das Humboldt Forum im Berliner Schloss kann am 25. und 26. August zum letzten Mal als offene Baustelle besichtigt werden.

Ein Besuch auf der Landesgartenschau in Lahr und die Ehrung der Gewinner beim bundesweit ausgelobten Gestaltungswettbewerb Grabzeichen gehörten zu den Programmpunkten der Jahrestagung des LIV Baden-Württemberg.

Um noch schneller für Händler, Verarbeiter, Planer und Bauherrn erreichbar zu sein, hat die PCI Augsburg GmbH als branchenweit erster Anbieter einen Live-Chat in ihre Homepage integriert.

Denkmalgeschützte Bauwerke in Rheinland-Pfalz stehen im Fokus des 15. tubag Sanierungsforum am 21. September 2018.

Auch in diesem Jahr veranstaltet das Netzwerk "Steine in der Stadt" wieder den bundesweiten "Tag der Steine in der Stadt". Dieser findet am Samstag, den 13. Oktober 2018, statt.

Das Sommerfest der Steinmetzinnung Berlin zur Aufdingung und Freisprechung der Steinmetzlehrlinge findet am 31. August 2018 statt.

14 Steinmetze aus sechs Ländern arbeiteten vom 6. bis zum 20. August 2018 an ihren Skulpture im "Steinpark".

Im Spätsommer und Herbst stehen viele Veranstaltungen an der Scuola di Scultura an.

Mit einem neuen Angebot wendet sich die Fachschule Wunsiedel an Gesellen, die sich berufsbegleitend in Teilzeit zum Steintechniker fortbilden möchten.

Ein Großteil der Steinmetzbetriebe, die sich an einer Konjunkturumfrage des Bundesverbands Deutscher Steinmetze (BIV) beteiligt haben, ist gut drauf.

Die Insel Brac vor der kroatischen Küste nahe Split ist vom 19. bis 26. August 2018 Schauplatz eines Bildhauerseminars mit Bildhauermeister Christian Koller und Steinmetzmeister Georg G. Platzer.