Im Rahmen des Kunstprojekts „Artothek – Mobile Skulpturen“ sind in Bühl bei Baden-Baden sechs Skulpturen regionaler Künstler im öffentlichen Raum zu sehen.

Aufgrund der derzeitigen schwierigen weltweiten Situation hat sich NürnbergMesse dazu entschlossen, die Stone+tec, Internationale Fachmesse für Naturstein und Steintechnologie, im Mai 2021 nicht stattfinden zu lassen.

 

Neben der Hauptbaustelle am Hauptturm wird die Fachleute der Ulmer Bauhütte in den nächsten Jahren der Nordturm des Münsters beschäftigen.

In Bamberg ist ein Werkkatalog über Naturstein-Skulpturen der Bildhauerin Rosa Brunner erschienen.

Auch in diesem Jahr öffneten bundesweit Handwerksbetriebe ihre Türen, um Kita-Kindern im Alter zwischen drei und sechs Jahren spannende Einblicke die Welt des Handwerks zu geben.

Auf der Landesgartenschau in Kamp-Lintfort vergab die Grabmal-Jury 37 Auszeichnungen.

Für Lehrlinge im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk dient das Berichtsheft als schriftlicher Ausbildungsnachweis und als solches ist es Voraussetzung für die Zulassung zur Abschlussprüfung.

Im September und Oktober 2020 finden zwei Workshops mit Bildhauerin und Kunstpädagogin Birgit Cauer statt.

In seinem Buch "Werkplanung und Steinbearbeitung im Mittelalter" stellt Autor Peter Völkle erstmals die handwerklichen Grundlagen der mittelalterlichen Werkplanung und Steinbearbeitung umfassend dar.

Der Meistervorbereitungslehrgang Steinmetz/Steinbildhauer von 2020 - 2023 findet dieses Jahr nicht statt. Der nächste Meisterkurs startet am 18.09.2021.

Unter dem Motto „Auf Abstand 1,5“ schufen fünf Künstler in fünf Tagen eine Stele in Mühlhausen im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz.

Für den diesjährigen Vorbereitungslehrgang zur Sachverständigenprüfung im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk stehen noch Seminarplätze zur Verfügung. Anmeldeschluss ist der 01.09.2020.

 

Letzte Woche konnte die Vorbereitung für Teil I und II der Meisterprüfung im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk, wegen der Corona-Pandemie zwar verspätet, aber dennoch erfolgreich abgeschlossen werden. Im September 2020 startet der Vollzeitkurs erneut. Anmeldungen sind noch möglich.

 

Ende Mai stellten sich sechs Schülerinnen und drei Schüler des dritten Lehrjahres der Steinmetzabteilung an der Meisterschule für Handwerker in Kaiserslautern (MHK) der Gesellenprüfung.

Wir lassen uns von Corona nicht ins Handwerk pfuschen. Das gilt auch für den 10. Tag des Handwerks am 19. September 2020. Dieser gibt erstmals digital einen Einblick, wie vielfältig und aktiv das Handwerk ist. Alle Handwerkerinnen und Handwerker sind aufgerufen, Teil dieser großen Gemeinschaftsaktion zu werden. Mit einem kurzen selbstgedrehten Handyvideo sind sie dabei.

 

Mit viel Gestaltungsfreude und Enthusiasmus widmeten sich die Teilnehmer zweier Kreativworkshops drei Tage im Juni und Juli 2020 dem Stein und lernten am Europäischen Fortbildungszentrum für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk in Wunsiedel, EFBZ, wie ein Steinmetz zu arbeiten.

Ein neuer Meisterkurs Teil II startet voraussichtlich am 14. September 2020 im Granitdorf Demitz-Thumitz (Sachsen).

Unter dem Motto „Skulptur verbindet die Welt“ veranstaltet der Verein Skulpturen Rheinland-Pfalz vom 24. Juli bis zum 23. August 2020 das 12. Internationale Bildhauersymposium im Steinbruch Schweinstal der Carl Picard Natursteinwerk GmbH.

Für das 12. Internationale Obernkirchener Bildhauer-Symposium, das vom 29. August bis 12. September 2021 stattfinden soll – werden bis zu 10 Künstler/innen gesucht.

Die Steinmetz- und Steinbildhauerei Schwartzenberg produziert Halbfertig- oder auch Fertigarbeiten in Lohnarbeit oder in Kooperation. Sie ist in der Denkmalpflege, in der Freiraumplanung sowie im Bereich Bauen und Sanieren im Bestand tätig.

 

Die NürnbergMesse gibt in Abstimmung mit dem Fachbeirat bekannt, dass die nächste Ausgabe der Internationalen Fachmesse für Naturstein und Steintechnologie vom 12. bis 15. Mai 2021 im Messezentrum Nürnberg stattfinden wird.

 

Insgesamt haben sich 157 Mitgliedsbetriebe an dieser zweiten Corona-Sonderumfrage beteiligt. Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen dabei die Auswirkungen der Corona-Krise auf vergangene, aktuelle und geplante unternehmerische Aktivitäten.

 

Die Bamberger Künstlerin Rosa Brunner veranstaltet im August 2020 Workshops in Eltmann und Kirchaich.

 

Die Bundesagentur hat den Ablauf des Prüfverfahrens im Kurzarbeitergeld skizziert. Um schnell zu reagieren, wurde das jeweilige Kurzarbeitergeld immer nur vorläufig ausbezahlt. Eine Abschlussprüfung folgt.

 

Plastisches Gestalten mit Stein und meditative Selbstbegegnung stehen bei den Workshops mit Bildhauerin und Kunstpädagogin Birgit Cauer im Mittelpunkt.

Die geplante Mehrwertsteuersenkung ist laut Sybille Trawinski für die Betriebe und auch den Verband mit einigem Aufwand verbunden. Die Geschäftsführerin des Bundesverbands Deutscher Steinmetze (BIV) sieht aber auch Chancen, denn für die Bürger lohnen sich Investitionen in ihr Eigenheim und ihren Garten jetzt doppelt.

Seine 22. Sachverständigentage plant derzeit der Fachverband Fliesen und Naturstein im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (FFN). »Wir hoffen sehr, dass sich die Situation bis zum November stabilisiert hat und wir unsere Tagung mit Ausstellung in gewohnter Form am 3. und 4. November 2020 in Fulda durchführen können«, so die Veranstalter.

Coronabedingt verspätet, aber erfolgreich schlossen Teilnehmer aus ganz Deutschland den jüngsten Kurs zum »Restaurator/in im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk« am Europäische Fortbildungszentrum für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk (EFBZ) in Wunsiedel ab.

Die Corona-Pandemie hat die Pläne vieler Ausstellungen durchkreuzt. Im besten Fall konnten Ausstellungen verlängert werden und sind nach dem Lockdown wieder zugänglich. Gleich um ein ganzes Jahr verlängert wurde die Skulpturenausstellung "Köpfe am Korber Kopf“ in der Nähe von Stuttgart.

Die Corona-Soforthilfe für Solo-Selbstständige bleibt unübersichtlich. Außer Hilfen des Bundes gibt es zusätzliche Hilfen der Länder, die sich voneinander unterscheiden.

 

In Naturstein 5/2020 findet sich ein Spezial zur Corona-Krise mit 50 Branchenstatements, die wir sukzessive auch auf Natursteinonline.de und auf Facebook posten. In diesem Beitrag melden sich 4 Geschäftsführer aus dem D-A-CH-Raum zu Wort.

In Naturstein 5/2020 erscheint ein Spezial zur Corona-Krise mit 50 Branchenstatements, die wir sukzessive auch auf Natursteinonline.de und auf Facebook posten. In diesem Beitrag veröffentlichen wir 5 Meinungen aus der Natursteinindustrie.

In Naturstein 5/2020 erscheint ein Spezial zur Corona-Krise mit 50 Branchenstatements, die wir sukzessive auch auf Natursteinonline.de und auf Facebook posten. In diesem Beitrag berichten 5 Betriebe aus Deutschland, Österreich, den Niederlanden und aus der Schweiz.

Immer mehr Betriebe gehen infolge der Corona-Pandemie in Kurzarbeit. Für Auszubildende gelten Sonderregeln. Der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) fordert mehr finanzielle Unterstützung für Ausbildungsbetriebe. In Sachsen und Thüringen gibt es bereits Zuschüsse zur Ausbildungsvergütung.

In Naturstein 5/2020 erscheint ein Spezial zur Corona-Krise mit 50 Branchenstatements, die wir sukzessive auch auf Natursteinonline.de und auf Facebook posten. In diesem Beitrag lassen wir 5 Unternehmer aus der Natursteinbranche zu Wort kommen.

Wie die dpa berichtet, schlägt der Zentralverband des Deutschen Handwerk (ZDH) für einen Neustart in der Corona-Krise einen zeitlich begrenzten, steuerlichen "Corona-Bonus" vor. Der Vorschlag ist Teil eines umfassenden Maßnahmenpakets, mit dem das Handwerk wieder auf die Beine kommen soll. 

In den letzten Tagen wurde eine Reihe neuer Corona-Hilfen beschlossen. So einigten sich SPD, CDU und CSU auf eine Erhöhung des Kurzarbeitergeldes. Kleine und mittelständische Unternehmen haben nun die Möglichkeit, bereits in diesem Jahr absehbare Verluste mit Vorauszahlungen aus dem vergangenen Jahr zu verrechnen. Die Gastronomie erhält Steuerhilfen und die Bezugsdauer des Arbeitslosengeldes I wurde verlängert.

In Naturstein 5/2020 erscheint ein Spezial zur Corona-Krise mit 50 Branchenstatements, die wir sukzessive auch auf Natursteinonline.de und auf Facebook posten. In diesem Beitrag lassen wir 5 Steinmetze zu Wort kommen.

Das Centro Internazionale di Scultura wurde im Juli 2019 fertiggestellt. Eigentlich hätte die offizielle Einweihung im Mai stattfinden soll. Aufgrund der Corona-Pandemie sind die Feierlichkeiten in das nächste Jahr verschoben worden.

In Naturstein 5/2020 erscheint ein Spezial zur Corona-Krise mit 50 Branchenstatements, die wir sukzessive auch auf Natursteinonline.de und auf Facebook posten. In diesem ersten Beitrag lassen wir Verbandsvertreter zu Wort kommen.