Für die Jüdische Gemeinde in Gelsenkirchen fertigen seit dem 4. Juni acht Auszubildende des Steinmetzhandwerks einen Gedenkstein, der an ca. 140 getötete Zwangsarbeiterinnen erinnern soll.

Das "handwerk Magazin" porträtiert in einer Serie bedeutende Handwerker der Geschichte, unter ihnen Bildhauer Adam Kraft, den Sie nach der Stone+tec in Nürnberg besuchen können.

Immer montags berichten Berliner in der "Berliner Zeitung" über ihren beruflichen Alltag. Dieses Mal sprach der 36-jährige Bastian Dähnrich-Koblenzer über seinen Beruf als Steinmetz.

Als erster Steinmetz- und Steinbildhauer wurde Frank Rothbächer aus Friesenheim als Mitglied im Bund der Kunsthandwerker Baden-Württemberg (BDK) aufgenommen.

Steinmetz Emil Kräß verbindet das Steinbildhauerhandwerk mit Poesie, wie er in der Austellung "G'schnitta ond g'haua" gezeigt hat.

Wir stellen Ihnen jede Woche ein Koch- oder Backrezept mit Steinbezug vor. In der zweiten Folge: Gefüllte Teigrollen mit Steinpilzen.

Die Bildhauer- und Steinmetz-Innung Dortmund und Lünen verabschiedete am 24. April ihren Obermeister Manfred Nogala.

Am 23. April ehrte die Handwerkskammer Düsseldorf die Besten des Vorjahres. Dabei war auch Anna Staudt, die 2017 die beste Meisterprüfung im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk ablegte und nur drei Monate später einen Betrieb übernahm.

Ihr 45-jähriges Bestehen feierte vom 20. bis 22. April die von Georg Illenberger gegründete Firma Illenberger. Eine ganze Werkhalle voller Leute erfreute sich am 21. April am Musikverein Auerheim, einer Modeschau von Silvia Trachten und einigen Ansprachen.

Paul Erdmann ist nun offiziell Inhaber von Erdmann Natursteine. Das Unternehmen wurde 1919 gegründet.

Ein Skulpturenweg unter dem Motto "verbinden//trennen" soll am Regnitz-Radweg entlang des Main-Donau-Kanals entstehen. Die Figuren sollen das Trennende und das Verbindende der Wasserstraße sichtbar machen. Modelle der Skulpturen können seit dem 10. April im Sitzungsgebäude des Landratsamts Bamberg angeschaut werden.

Auch Handwerksbetriebe müssen unter Umständen Abgaben an die Künstlersozialkasse zahlen, wenn sie publizistische oder künstlerische Leistungen einkaufen. Wie Steinmetzbetriebe möglichst einfach prüfen können, ob sie abgabepflichtig sind, erläutert der BIV in einem Bulletin.

50-jähriges Bestehen feiert in diesem Jahr die Lediger Natursteine GmbH in Erlensee. Geführt wird der Betrieb seit 2007 in zweiter Generation von Katja Lediger-Neuberger und ihr Mann Hans-Peter Neuberger.

Seit kurzem zieren zwei Stelen des bekannten Bildhauers Ulrich Rückriem den Park an der Grundschule in Kerpen-Buir.

Seit 1968 gibt es den Steinmetzbetrieb Segbers, der in der Kurstadt Bad König sitzt und in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum feiert.

... ... sind die Landesinnungsverbände Nordrhein und Westfalen-Lippe.

"Summe der Teile" lautet der Titel einer Skulpturenausstellung, die noch bis zum 17. März in der Galerie des Gustav-Siegle-Hauses in Stuttgart gezeigt wird.

Vom 7. bis 13. März findet die Internationale Handwerksmesse in München statt.

Der Steinbruch "Am Krabatstein" in der Gemeinde Nebelschütz bei Miltitz ist seit 2006 jeden Sommer Schauplatz einer internationalen Bildhauerwerkstatt, bei der Skulpturen aus Granit, Sandstein, Holz aber auch Metall entstehen.

Rund 60 Obermeister deutscher Steinmetzinnungen im Bundesverband Deutscher Steinmetze diskutierten in Bonn aktuelle Projekte und die Zukunft des Steinmetzhandwerks. "Verstärkt ausbilden!", lautet die Devise.

29 Gestalter aus ganz Deutschland beteiligten sich vom 8. bis zum 12. Januar am Gestaltungsseminar des Landesinnungsverbands Bayern. Höhepunkte waren die Enthüllung einer Gedenktafel für Pater Donatus und eine besondere Geburtstagsfeier.

Das Europäische Fortbildungszentrum (EFBZ) in Wunsiedel wurde um ein neues Unterrichtsgebäude erweitert. Der Neubau wurde noch nicht eingeweiht, Kurse finden aber bereits statt.

2017 führten die Städtischen Kunsthandwerkerschulen in der Münchner Luisen­straße die Wett­bewerbe HOLZSTEINGOLD in Zusam­menarbeit mit der Erzdiözese Mün­chen und Freising durch. Alle Schüler gestalteten eine zeitgenössische Krip­pe. Sieben Arbei­ten wurden prämiert.

Steinmetz-Auszubildende am Hans-Schwier-Berufskolleg Gelsenkirchen-Buer fertigen Anfang Juni einen Gedenkstein für rund 140 jüdische Zwangsarbeiterinnen, die im Zweiten Weltkrieg in der ehemaligen Gelsenberg-Raffinerie in Gelsenkirchen-Horst gefangen gehalten und getötet wurden.

Das Projekt eines internationalen Bildhauerzentrums im kleinen Gebirgsdorf Peccia (Schweiz) kann definitiv realisiert werden. Die Tessiner Standortgemeinde Lavizarra hat für das umgerechnet rund 5 Mio. € kostende ehrgeizige Vorhaben am 10. Januar 2018 die Baubewilligung erteilt.

Eine Steinmetz- und Steinbildhauermeisterin war es, die kürzlich auf der großen Meisterfeier 2017 der Handwerkskammer Dresden im Namen aller Jungmeister – quer durch sämtliche Gewerke – die Dankesrede halten durfte.

Die Steinmetz- und Bildhauer-Innung Berlin präsentierte sich vom 19. bis 28. Januar mit einer "Lebenden Werkstatt" auf der Internationalen Grünen Woche.

Am 3. Februar 2018 findet in Kassel das 13. Bauseminar der Fachzeitschrift Naturstein statt. Auf dem Programm stehen Vorträge über neue und überarbeitete BIV-Merkblätter, die Optimierung von Produktionsabläufen in Steinmetzbetrieben und weitere Themen.

Ein Feuer zerstörte in der Nacht zum 27. Januar die Werkstatt des 71-jährigen Steinmetz Josef B.

"Körpersprache ist die Visitenkarte Ihres Erfolgs" war ein Thema beim Meisterfrauenseminar vom 11. bis 13. Januar in Bamberg.

Die Redaktion des Main-Echo hat zum zehnten Mal "Menschen des Jahres" gekürt. Zu den Geehrten zählt der Bildhauer Helmut Hirte.

Ein Grabstein hat in der oberbayerischen Gemeinde Ainring einen Steinmetz erschlagen

Vom 12. März bis zum 31. März 2018 findet im Garten-Center Meier eine Ausstellung mit Marmor-Reliefs statt. Zudem bietet die Scuola di Scultura Steinbildhauerkurse für Laien und Fortgeschrittene an.

Die beiden Steinmetze Jan Molendijk und Adolf Mühlbauer haben für das Unternehmen Uvex eine Skulptur aus Edelstahl angefertigt. Dabei kamen auch Techniken aus der Steinbearbeitung zum Einsatz.

Zum 16. Mal wird der Hessische Gestaltungspreis vergeben. Bewerbungsfrist ist der 29. April 2018.

Die Bildhauerin Birgit Cauer hat am Groß Glienicker See zusammen mit Anwohnern drei Sandsteinblöcke gestaltet.

 

Horst Herzig, Ehrenlandesinnungsmeister des Landesinnungsverbands Baden-Württemberg, feiert am 13. Januar seinen 80. Geburtstag.

Der in Hessen lebende Steinbildhauer Frank Kessel präsentiert im "KunstLabor Bamberg" eine Serie von Steinskulpturen.

Auf der Obermeisterversammlung des baden-württembergischen Landesinnungsverbands am 6. Dezember in Ravensburg standen Neuwahlen auf dem Programm. LIM Gustav Treulieb wurde im Amt bestätigt.

Im Diözesanmuseums Freising kann bis zum 14. Januar 2018 die Kunstausstellung "Schöne Bescherung" besucht werden.