Stone+tec-Special

Vom 22. bis 25. Juni ist die Natursteinbranche zu Gast auf der Stone+tec in Nürnberg. In unserem Special finden Sie Meldungen über die Messe sowie Informationen über Aussteller, Produkte, Vorträge und andere Programmpunkte.

Dietrich Software steht seit mehr als 30 Jahren für professionelle Softwarelösungen für Naturstein- und Steinmetzbetriebe. Die aktuellen Entwicklungen folgen den Ansprüchen der Branche und konzentrieren sich auf mobile und internetbasierte Anwendungen.

Ende Mai stellten sich sechs Schülerinnen und drei Schüler des dritten Lehrjahres der Steinmetzabteilung an der Meisterschule für Handwerker in Kaiserslautern (MHK) der Gesellenprüfung.

Wir lassen uns von Corona nicht ins Handwerk pfuschen. Das gilt auch für den 10. Tag des Handwerks am 19. September 2020. Dieser gibt erstmals digital einen Einblick, wie vielfältig und aktiv das Handwerk ist. Alle Handwerkerinnen und Handwerker sind aufgerufen, Teil dieser großen Gemeinschaftsaktion zu werden. Mit einem kurzen selbstgedrehten Handyvideo sind sie dabei.

 

Mit viel Gestaltungsfreude und Enthusiasmus widmeten sich die Teilnehmer zweier Kreativworkshops drei Tage im Juni und Juli 2020 dem Stein und lernten am Europäischen Fortbildungszentrum für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk in Wunsiedel, EFBZ, wie ein Steinmetz zu arbeiten.

Ein neuer Meisterkurs Teil II startet voraussichtlich am 14. September 2020 im Granitdorf Demitz-Thumitz (Sachsen).

Die Handschleifmaschine GTW 1800 von Sebald & Co. GmbH ist mit den neuen NTN Rillenkugellagern mit berührungsfreien Dichtscheiben und einer bruchsicheren Halterung aus Blech für die Wasserzuführung verbessert worden.

Der Bundesverband Deutscher Steinmetze (BIV) hat seine Richtlinie „Erstellung und Prüfung von Grabmalanlagen“ 2020 überarbeitet und in 7. Auflage mit Stand Juni 2020 neu herausgegeben.

Darauf bezieht sich Dr. Richard Stein in seiner Stellungnahme mit dem Titel „Die Richtlinie 2020 und die Konsequenzen für Steinmetzbetriebe“, die wir in voller Länge veröffentlichen. Mit Einverständnis von Herrn Dr. Stein haben wir diese Stellungnahme im Vorfeld der Veröffentlichung an Raphael Holzer, Master of...

Vom 15.-16.09.2020 findet die 1. bundesweite Fachkonferenz für sozial verantwortliche Naturstein-Beschaffung in Stuttgart statt. Veranstalter sind WEED e.V. aus Berlin und die Werkstatt Ökonomie e.V. aus Heidelberg.

 

Die Erstellung und Prüfung von Grabmalanlagen ist für den laufenden Friedhofsbetrieb und zur Ermöglichung einer pietätvollen Trauerkultur ein wesentliches Thema und sollte deshalb fach- und handwerksgerecht von einem Steinmetz ausgeführt werden. Der BIV gibt dazu seit über 50 Jahren und nun in der 7. Auflage die Richtlinie „Erstellung und Prüfung von Grabmalanlagen“ – genannt BIV-Richtlinie – als alleiniger Vertreter des Steinmetzhandwerks die anerkannte Regel des Handwerks heraus.

 

Die Steinmetz- und Steinbildhauerei Schwartzenberg produziert Halbfertig- oder auch Fertigarbeiten in Lohnarbeit oder in Kooperation. Sie ist in der Denkmalpflege, in der Freiraumplanung sowie im Bereich Bauen und Sanieren im Bestand tätig.

 

Die einzige Landesgartenschau 2020 findet in Kamp-Lintfort (NRW) statt. Der ursprüngliche Eröffnungstermin wurde vom 17. April auf den 5. Mai verschoben.

Die NürnbergMesse gibt in Abstimmung mit dem Fachbeirat bekannt, dass die nächste Ausgabe der Internationalen Fachmesse für Naturstein und Steintechnologie vom 12. bis 15. Mai 2021 im Messezentrum Nürnberg stattfinden wird.

 

Der Bundesverband Deutscher Steinmetze informiert in seinem Newsletter 2/2020 über das Hilfsprogramm der Bundesregierung, das die Ausbildungsbereitschaft in der Corona-Pandemie fördern und bedrohte Ausbildungsverhältnisse sichern soll.

 

Insgesamt haben sich 157 Mitgliedsbetriebe an dieser zweiten Corona-Sonderumfrage beteiligt. Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen dabei die Auswirkungen der Corona-Krise auf vergangene, aktuelle und geplante unternehmerische Aktivitäten.

 

Beim Berufsbildungswerk des Steinmetz- und Bildhauerhandwerks e.V. kann das Pixi-Buch "Unser Freund ist Steinmetz" bestellt werden.

Die Bundesagentur hat den Ablauf des Prüfverfahrens im Kurzarbeitergeld skizziert. Um schnell zu reagieren, wurde das jeweilige Kurzarbeitergeld immer nur vorläufig ausbezahlt. Eine Abschlussprüfung folgt.

 

Die Schweizer Natursteinverbände ringen um einen gemeinsamen Schulstandort. Zur Debatte stehen die bisherigen Standorte in St. Gallen, Bern und Dagmersellen.

Am 18. April 2020 starb Rainer Habel (76) unerwartet nach kurzer, schwerer Krankheit. In Borsdorf bei Leipzig geboren, blieb der Steinmetzmeister den Großteil seiner beruflichen Laufbahn den heimischen Gefilden treu.

Viele Handwerksbetriebe wollen auch in der Corona-Krise Auszubildende gewinnen. Mit neuen Motiv-Angeboten unterstützt die Imagekampagne des Handwerks Betriebe jetzt dabei, ihre Ausbildungsbereitschaft und ihre Ausbildungsangebote zu kommunizieren.

 

Individuell, vielfältig und hochwertig sind die Steinbearbeitungsmaschinen von Ganster. Der Familienbetrieb in Michelstadt im Odenwaldkreis stellt vier Neuheiten und Weiterentwicklungen vor.

 

Die geplante Mehrwertsteuersenkung ist laut Sybille Trawinski für die Betriebe und auch den Verband mit einigem Aufwand verbunden. Die Geschäftsführerin des Bundesverbands Deutscher Steinmetze (BIV) sieht aber auch Chancen, denn für die Bürger lohnen sich Investitionen in ihr Eigenheim und ihren Garten jetzt doppelt.

Seine 22. Sachverständigentage plant derzeit der Fachverband Fliesen und Naturstein im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (FFN). »Wir hoffen sehr, dass sich die Situation bis zum November stabilisiert hat und wir unsere Tagung mit Ausstellung in gewohnter Form am 3. und 4. November 2020 in Fulda durchführen können«, so die Veranstalter.

Aus ihrem breiten Sortiment stellt die Firma König neue Produkte für den betrieblichen Steinmetz-Alltag vor.

 

Coronabedingt verspätet, aber erfolgreich schlossen Teilnehmer aus ganz Deutschland den jüngsten Kurs zum »Restaurator/in im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk« am Europäische Fortbildungszentrum für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk (EFBZ) in Wunsiedel ab.

Der indische Natursteinverband FIGSI stellt wegen der Corona-Epidemie 50 Mio. Rupien (rund 602.600 Euro) bereit, um die Katastrophenhilfe der Regierung zu unterstützen.

Atemschutzmasken sind auch am Berliner Dom erforderlich – jedoch nicht wegen der Corona-Pandemie, sondern wegen der umfangreichen Sanierungsmaßnahmen, zu denen auch die Reinigung der Sandsteinfassade mittels Niederdruck-Partikelstrahlverfahren gehört. Im März wurde der zweite von vier Türmen von Spezialisten der Firma Alfred Kärcher gereinigt.

Viele Veranstaltungen fielen dieses Jahr der Corona-Krise zum Opfer. Nach dem Veranstaltungsverbot können im Herbst wieder Termine stattfinden, wie die GaLaBau der Nürnberger Messe vom 16. bis 19. September 2020. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren.

Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes Deutsches Baugewerbe (ZDB), rechnet mit dramatischen Folgen für die Konjunkturentwicklung im zweiten Halbjahr. Besonders im öffentlichen Bau sei ein deutlicher Rückgang der Aufträge infolge der Corona-Krise zu erwarten.

Die Corona-Pandemie hat die Pläne vieler Ausstellungen durchkreuzt. Im besten Fall konnten Ausstellungen verlängert werden und sind nach dem Lockdown wieder zugänglich. Gleich um ein ganzes Jahr verlängert wurde die Skulpturenausstellung "Köpfe am Korber Kopf“ in der Nähe von Stuttgart.

Das Baugewerbe korrigiert Umsatzprognose nach unten: Warum die Corona-Pandemie im Jahresverlauf zu einem deutlichen Umsatzrückgang führt.

 

Die Corona-Soforthilfe für Solo-Selbstständige bleibt unübersichtlich. Außer Hilfen des Bundes gibt es zusätzliche Hilfen der Länder, die sich voneinander unterscheiden.

 

Steine aus der Heimat und den Alpen sind die Spezialität der Firma Kaufmann. Deshalb machte sich der Steinmetzmeister Lothar Kaufmann mit seinen Söhnen Stephan und Simon auf die Suche nach alten Abbaustellen.

Am 6. Juni 2020 hätte eigentlich die 20. Internationale Xiamen Stone Fair, die größte Steinfachmesse der Welt, beginnen sollen. Dazu kommt es wegen der Covid-19-Krise nun aber nicht. Oder eben doch – nur ein bisschen anders.

Wegen der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie verzögert sich die Eröffnung des Berliner Humboldt Forums im neu aufgebauten Berliner Stadtschloss. Das Forum soll nun schrittweise erst ab September öffnen.

Wegen der Corona-Pandemie wird dieses Jahr die Stone+Tec auf 2021 verschoben. Deshalb präsentieren wir Ihnen die Branchen-Neuheiten 2020 in einem Sonderheft, dass der Naturstein-Juniausgabe beiliegt. Hier die Neuheiten von Unika Natursteinwerk Ges.m.b.H. Beachten Sie bitte die Alpen-Donau-Adria Natursteine.pro-Treffen am 29. bis 30.Mai und 26. bis 27.Juni 2020 in Lengau/Salzkammergut.

Innerhalb von fünf Wochen entstand aus einer spontanen Idee ein neues Projekt: Am Freitag und Samstag, 8. und 9. Mai, fand die "Leben und Tod" wegen der Corona-Krise erstmals ausschließlich online statt. Die Resonanz war groß.

Gutjahr hat ein neues Format für Online-Schulungen entwickelt: „Technik kompakt“. In rund fünf Minuten kurzen Videos werden wichtige Informationen zu Produkten und Systemaufbauten kompakt vermittelt und so Planer und Verarbeiter während der Coronakrise unterstützt.

Die Corona-Krise stellt Handwerksbetriebe auch kommunikativ vor Herausforderungen. Die Imagekampagne des Handwerks bzw. des Deutschen Handwerkskammertag (DHKT) e.V. greift Betrieben dabei unter die Arme.

Trotz der aktuellen Corona-Situation investiert das Unternehmen Ardex weiterhin in die Zukunftsfähigkeit des Familienunternehmens. Mitte April 2020 hat der Hersteller chemischer Bauprodukte das neue Logistikzentrum mit modernster Hochregaltechnik eröffnet.

Alle Handwerker, die seit Jahresbeginn erfolgreich eine Meisterprüfung abgelegt haben und in BW wohnen oder arbeiten, können ab dem 1. Mai die neue Meisterprämie in Höhe von 1.500 Euro beantragen.