Wegen der Corona-Pandemie pausiert die Stone+tec auch in diesem Jahr. Damit Sie sich trotzdem ein Update über Unternehmen aus der Branche und ihr aktuelles Sortiment holen können, haben wir ein Sonderheft "Neuheiten 2021" produziert. Es enthält Advertorials von 53 Firmen sowie drei Verbänden und steht zum Download bereit. Natursteinproduzenten, -verarbeiter und -verleger sind genauso vertreten wie Grabmalhersteller und -Verkäufer, Maschinen-, Technik-, Software- und Bauchemie-Anbieter....

Bei Bestellung bis zum 31.12.2021 erhalten Sie auf ausgewählte Bücher aus unserem Programm 20 % Rabatt!

Im Januar 2022 starten wieder die Kalkulations-Webinare von Reiner Flassig. Es werden die Themen Grabmal, Badplatten und Duschtassen, Arbeitsplatten und Maschinenstundensatz behandelt.

Das illustrierte Buch »Die Kreuzblume« entführt uns in die Bauzeit der großen Kathedralen und somit in die Blütezeit des europäischen Steinmetzhandwerks.

Die Lechner Holding AG sowie die D. Lechner GmbH, international führende Hersteller von maßgefertigten Küchenarbeitsplatten und -rückwänden sowie zweitgrößte Arbeitgeber der Region Rothenburg ob der Tauber, haben am 25. November 2021 beim Amtsgericht Ansbach Eigeninsolvenzantrag gestellt. Das Unternehmen Lechner wird uneingeschränkt fortgeführt. Ziel ist es, den Geschäftsbetrieb zu restrukturieren und neu aufzustellen.

Das "handwerk.magazin" hat eine Liste mit nützlichen Apps für Handwerker erstellt.

Kennen Sie schon unsere umfangreichen Wissensartikel? Auf unserer Startseite finden Sie unter dem grünen Reiter "Portal" die Rubrik "Wissen" u.a. mit Informationen zur Ausbildung in der Natursteinbranche, zu Mustergräbern, zur pflegeleichten Grabgestaltung, zu Messen und eine Anleitung zu unserer Steinsuche. Schaun Sie doch mal rein!

Der Deutsche Preis für Denkmalschutz, die höchste Auszeichnung der Bundesrepublik Deutschland auf diesem Gebiet, wurde am 22. Oktober 2021 im Berliner Congress Center (bcc) in mehreren Kategorien verliehen. Pandemiebedingt wurden die Preise, die das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz (DNK) seit 1978 vergibt, für die Jahrgänge 2020 und 2021 gemeinsam überreicht.

Interessierte Aussteller sollten schnell sein: Am 15. Dezember schließt die Anmeldephase zur GaLaBau vom 14. bis 17. September 2022 in Nürnberg.

Die wichtigsten Institutionen und Verbände im deutschen Friedhofswesen haben ein deutliches Zeichen für den Erhalt und die Weiterentwicklung der Friedhöfe gesetzt: Am Donnerstag unterzeichneten sie gemeinsam die "Charta Friedhofskultur“.

Das Magna-Webinar "Tausalz - eine Gefahr für jeden Naturstein?" findet am 25.11.2021 von 12 bis 12.30 Uhr statt.

Der Vorstand des Landesinnungsverbands Hessen wurde neu gewählt und die Steinmetz- und Bildhauer-Innung Hessen-Nord unterstützt Kollegen im Ahrtal.

 

In den eDossiers "Schadensfälle vor Gericht: Treppen", die wir in unserem Webshop zum Download anbieten, werden Probleme beim Treppenbau aufgezeigt, wenn die Arbeiten nicht fachgerecht ausgeführt wurden.

 

Am Donnerstag, den 25. November 2021, bietet Akemi ein Webinar zu Produktneuheiten des Jahres 2021 an. Die praxisorientierte Kompaktschulung mit Johannes Albert, Leiter Anwendungstechnik bei Akemi, dauert ca. 45 Minuten und beginnt um 10 Uhr und um 18 Uhr.

Ab sofort und bis zum 28. Februar 2022 können sich Steinmetze aus ganz Deutschland mit Arbeiten, die schon auf dem Friedhof stehen, zum Gestaltungswettbewerb Grabzeichen 2021 anmelden.

Noch bis zum 16. Januar 2022 zeigt das Landesmuseum Zürich „Menschen in Stein gemeisselt“ mit teilweise lebensgroßen Steinskulpturen aus dem Neolithikum. Sie zeigen menschenartig gestaltete Stelen und Statuenmenhire – Frauen, Männer und Kinder – tätowierte Gesichter, frisierte Köpfe, Waffen, Schmuck oder Kleidungsstücke. Die Menschen-Stelen sind bis zu 6.000 Jahre alt und stammen aus Deutschland, Frankreich, Italien und der Schweiz.

Der Sachverständigenkreis Fliesen, Estrich und Naturstein, euroFEN, hielt am 28. Oktober 2021 auf Schloss Raesfeld sein erstes Herbstseminar ab. Weil ein Jahr zuvor das zweite Herbstseminar wegen Corona ausfallen musste und nachgeholt werden sollte, dauerte die Veranstaltung erstmals drei Tage.

Dem Volkstrauertag liegt eine ereignisreiche Geschichte zugrunde.

Am 5. und 6. November kam die Bestenauslese des deutschen Steinmetznachwuchses im Steinmetzzentrum Königslutter zusammen. Unter dem Titel „Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks“ wurden die beiden Nachwuchswettbewerbe „Die gute Form im Handwerk“ und „PLW – Profis leisten was“ ausgetragen.

Der Speyerer Dom kann wieder online besucht werden. Nach einem umfassenden technischen Relaunch steht das Weltkulturerbe den Besuchern seit dem 26. Oktober unter www.kaiserdom-virtuell.de wieder zur Verfügung. Der Zugang ist jetzt auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Ökostrom, Photovoltaik-Anlage, Gießroboter: Seit 2005 ist der Friedhof Rahlstedt in Hamburg bereits klimaneutral.

Immer häufiger entstehen Freiflächen auf den Friedhöfen, da die Urnenbestattung zusammen mit anderen alternativen Bestattungsformen immer mehr an Bedeutung gewinnt. Um neues Leben auf den Friedhof zu locken, müssen sich Friedhofsbetreiber neue Ideen einfallen lassen.

Der Totensonntag ist das evangelische Pendant zu Allerseelen.

Auf Grabsteinen aus Naturstein, oft umgeben von Bäumen und Büschen, lagern sich mit der Zeit häufig Moose und Flechten an. Viele Hinterbliebene empfinden dies als Schmutz, den es zu entfernen gilt.

Mit der „AzubiCard“ haben Bund und Länder eine Karte eingeführt, mit der Auszubildenden von Rabatten und Vergünstigungen profitieren können.

Sie findet vom 22. bis 25. Juni 2022 wie gewohnt in der Messe Nürnberg statt: die Stone+tec, »Internationales Kompetenzforum Naturstein + Steintechnologie«.  Veranstalterin ist die AFAG Messen und Ausstellungen GmbH. Die inhaltlichen Schwerpunkte stehen fest. Viele Aussteller und Partner sind wieder mit an Bord. 

Der Deutsche Naturwerkstein-Verband (DNV) hat in einer umfassenden Studie die Nachhaltigkeit von verschiedenen Bodenbelägen für Verkehrswege im Außenbereich vom Institut für Werkstoffe im Bauwesen der Universität Stuttgart untersuchen lassen.

Die Materialien aus unserer Naturstein-Datenbank, die im Oktober am häufigsten geklickt wurden.

Anlässlich des bevorstehenden Ewigkeitssonntages erinnert die Initiative "Raum für Trauer" an die Bedeutung und eigentliche Funktion des Grabes als Trauerort. Manche moderne Beisetzungsformen sind wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge nur bedingt zur Trauerbewältigung geeignet.

Der "Tag der Toten" in Mexiko gehört zu den farbenprächtigsten und kuriosesten Totengedenktagen.

»Grabtexte Lyrik Psalm Zen« lautet der Titel eines Büchleins, das bei Bildhauer Günter Lang bestellt werden kann.

Das heidnische Samhain-Fest und Halloween fallen auf den 31. Oktober.

Tatsächlich fröhlich geht es auf dem Friedhof im rumänischen Dorf Sâpânta zu. Auf den Gräbern erzählen bunte, geschnitzte Holzkreuze die Lebensgeschichte der Verstorbenen in Form von Bildern und Texten nach, teilweise ziemlich ironisch.

Am Donnerstag, den 28.10.2021 von 12 bis 12.30 Uhr bietet der Magna.Beratungsservice das Webinar "Gesteinskunde leicht erklärt: Gneise - perfektes Recycling der Natur" an.

Unter Regie des Zentralverbands Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) wurde ein bauliches Anforderungsprofil für pflegegerechte Bäder erarbeitet. Auf dieser Grundlage plante die Firma Palette CAD Bäder in Schlauch- und Quadratform, über die Handwerksbetriebe und der Großhandel jetzt kostenfrei verfügen können.

Am 1. und 2. November begehen viele Christen Allerheiligen und Allerseelen.

Seit Jahresbeginn finden Projektentwickler, Bauunternehmen, Privat- und Industriekunden, die mit Naturstein bauen wollen, einen Partner in Hamburg. Elbe Naturstein betreut die Kunden von der Beratung und Planung über die Produktion und den Direktimport bis zur Lieferung und Montage.

Wolfgang Thust ist am 12. Oktober im Alter von 84 Jahren verstorben.

Wichtige Informationen zur Herstellung, Montage, Reinigung und Pflege von Arbeitsplatten aus Naturwerkstein beinhaltet das Merkblatt BTI 2.8, herausgegeben vom Deutschen Naturwerkstein-Verband.

Der Steinbildhauermeister Gunnar Ravn aus Hessen ist am 9. Oktober 2021 im Alter von 77 Jahren verstorben.