Mit einer symbolischen Aktion will die Steinmetz- und Bildhauer-Innung Hessen-Nord auf Veränderungen der Bestattungskultur aufmerksam machen. Ihre Mitglieder werden am 24. November Gräber auf einem Friedhof in Kassel reinigen.

Am 25. Oktober fand in Eichstätt die letzte Veranstaltung der Seminarreihe "die Natursteinschulung" statt. 2019 geht es mit einem neuen Themenschwerpunkt weiter.

Das 50 Jahre alte Reitstall-Anwesen des Internationalen Springpferde-Ausbildungszentrums in Dreieich wurde mit Elementen von der TRACO Deutsche Travertin Werke GmbH und unter ästhetischen Ansprüchen saniert.

Beläge aus Naturwerkstein verursachen insgesamt deutlich niedrigere Umweltbelastungen durch Produktion, Errichtung und Nutzung als Großkeramik, Teppich, PVC, Laminat und Parkett. Das ergab eine vom Deutschen Naturwerkstein-Verband e.V. (DNV) initiierte Studie zur Ökobilanz von Bodenbelägen.

Am 21. November findet die Premiere des Films "Was kann man machen bei einer Feuerbestattung?" von "Sarggeschichten" in Berlin statt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum Gespräch.

Am 19. und 20. Oktober 2018 fanden die Steintage von Rossittis am Standort Weyhe bei Bremen statt. Die regional ansässigen Verarbeiter sowie Architekten, Mitarbeiter von Küchenstudios und Badsanierer konnten sich dort über das große Sortiment und die Neuheiten des Großhändlers informieren.

Der italienische Spezialist für Reinigung, Schutz und Pflege von Naturstein wurde von der Princeton University beauftragt, die hinterlüfteten Fassaden eines Neubau-Komplexes zu imprägnieren. Die Fassaden wurden aus dem italienischen Kalkstein LECCE-STEIN gefertigt.

"Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" entführt Kinobesucher neben den Straßen von Paris auch auf den berühmten Cimetière du Père Lachaise.

Im Bereich der Steinbildhauerei hat sich die 20-jährige Saskia Barthel aus Kehl den Kammersieg der Handwerkskammer Freiburg geholt.

Das Thema Staubabsaugung auf Baustellen bildet einen Schwerpunkt am 40 m² großen Schmieder-Stand auf der BAU. Auch Werkzeuge für Fliesenleger zeigt das Stuttgarter Unternehmen.

Timothy C. Vincent hat als erster Steinmetz und Bildhauer eine sog. Gemeinwohl-Bilanz nach den Leitlinien der "Gemeinwohl-Ökonomie" erstellt. Die GWÖ definiert Unternehmenserfolg über gemeinwohl-orientierte Werte wie Menschenwürde, Solidarität, ökologische Nachhaltigkeit, Transparenz und Mitentscheidung.

"Die Zeichnung ist wahrscheinlich die produktivste menschliche Tätigkeit", schreibt Waldemar Schindler im Vorwort zu seinem Buch "Poesie in Schwarz-Weiß". Deshalb widmet der Grafikdesigner und Illustrator 116 Seiten allein der Zeichnung. Dabei lässt er seine eigenen Werke sprechen, auf Texte verzichtet er ganz.

Der Großhändler Just Naturstein – seit sechs Jahren Händlerpartner von Antolini – gibt seine neue Vertriebspartnerschaft mit dem Unternehmen Quartzforms mit Produktionsstätte in Magdeburg bekannt.

Am 12. Oktober trafen sich 25 Mitglieder des Naturstein-Verbands Schweiz im Bodenseedorf Gottlieben am Untersee zu ihrer Herbstversammlung.

Die Firma GTech Malacko Boris mit Sitz in Ettringen verfügt über langjährige Erfahrung in der Entwicklung, Konstruktion und Detailausarbeitung von CNC-Graviermaschinen für Granit.

Geballtes Fachwissen für den Nachwuchs: Naturstein hat den Steinmetzschulen und -bildungszentren im gesamten Bundesgebiet kostenlos 391 Exemplare der Sonderpublikation "Naturstein sicher verbauen – Expertenwissen für Profis" zur Verfügung gestellt.

Steinmetz Martin Hertfelder wurde schon mehrfach von der Landesinnung beim Gestaltungswettbewerb "Grabzeichen" ausgezeichnet.

Zur Bildungswoche vom 14. bis 18. Januar 2019 treffen sich die österreichischen Steinmetze diesmal in Hermagor/Kärnten im Hotel Gartnerkofel am Nassfeld.

Die Glöckel Natursteinwerk GmbH stellt auf der BAU 2019 Natursteine für den Garten- und Landschaftsbau aus.

In die Sächsische Schweiz ging es für die Teilnehmer an einem Naturstein-Expertenseminar des Bauchemieherstellers Sopro.

Die Johann Stiegler KG hat Insolvenz angemeldet. Zugesetzt haben dem auf die Gewinnung, Verarbeitung und Lieferung von SOLNHOFENER und Jura-Kalkstein spezialisierten Unternehmen Preisdruck u.a. durch Materialien aus China sowie die Konkurrenz durch günstigere Imitat-Produkte.

Am 20. Oktober fand zum ersten Mal der "Tag des Grabsteins" statt. Steinmetze haben die Aktion zum Anlass genommen, um ihre Türen zu öffnen und über ihre Werke sowie ihre Arbeit zu informieren. Auch die Medien haben das Thema aufgegriffen.

Was das Steinmetzhandwerk für die Erhaltung von Kulturgut leistet, zeigen die Ergebnisse des Wettbewerbs um den Peter Parler-Preis. Die Jury vergab vier Preise und sprach eine Belobigung aus. Die Preisverleihung erfolgte am 9. November erstmals auf der "denkmal" in Leipzig.

Die Materialien aus unserer Naturstein-Datenbank, die im Oktober am häufigsten geklickt wurden.

Am 14. und 15. Februar lädt die Fachzeitschrift Fliesen & Platten zum "Fliesen & Platten-Forum 2019" nach Köln ein. Der Branchentreff für Fliesenfachbetriebe, Fliesenfachhandel, Sachverständige und Hersteller informiert über aktuelle Themen aus dem Markt und zur Fachtechnik.

Elf Landessieger sind am 3. November zum "Leistungswettbewerb des Handwerks" (PLW, "Profis leisten was") im Bildungszentrum Mainz-Hechtsheim angetreten. In der Fachrichtung Steinmetz kürte die Jury diesmal zwei Bundessieger, bei den Bildhauern einen.

Dem Volkstrauertag liegt eine ereignisreiche Geschichte zugrunde.

Im Zuge der Bewerbung Magdeburgs, Europäische Kulturhauptstadt zu werden, eröffnete das Magdeburger Dommuseum "Ottonanium".

Auch in Zukunft sollen bei vom Ordnungsamt Neuss angeordneten Beerdigungen Erdbestattungen die Regel sein. Die Kirchen sprachen sich gegen eine generelle Einäscherung aus.

Durch die hohe Wärmeleitfähigkeit gelten keramische Fliesen und Naturstein als optimale Beläge für Fußbodenheizungen.

 

In München entsteht derzeit ein Sudetendeutsches Museum, das 2019 eröffnen soll. Die ersten Ausstellungsstücke wurden in dem Neubau bereits installiert, darunter ein Steinrelief, das Meisterschüler der Steinmetzschule in Aschaffenburg gefertigt haben.

Vor allem in der Zeit vor und um den 1. November herum hat Steinbildhauer Roman Brunschwiler aus Gossau viel zu tun.

Um digitale Technologien für neue Erlebniswelten in Museen ging es Ende Oktober in Berlin: Kulturstaatsministerin Monika Grütters besuchte die Präsentation des bundesweiten Projekts "museum4punkt0 – Digitale Strategien für das Museum der Zukunft". Das Humboldt Forum im rekonstruierten Berliner Schloss gehört zu den Projektpartnern.

Finalit gewährt auf der BAU 2019 in München einen umfassenden Überblick über sein Produktsortiment für die Reinigung, Imprägnierung und Pflege von Kunst- und Natursteinen sowie keramischen Fliesen.

Im dritten Anlauf hat es geklappt: Seit Sommer ist der Naumburger Dom UNESCO-Weltkulturerbe. Die Aufnahme in die Liste wurde im Oktober mit einem Festakt gefeiert.

Der Totensonntag ist das evangelische Pendant zu Allerseelen.

Vom 11. Oktober bis zum 16. November werden in der Ausstellung "Engel - Himmlische Wesen für Erdenbürger" im Forum der Handwerkskammer Karlsruhe Werke von sieben Holzbildhauern gezeigt.

Berthold Kempinskis Grab auf dem Jüdischen Friedhof Berlin-Weißensee ist momentan mit einem schwarzen Kissen verhüllt.

Ulmer Chemiker um Professor Carsten Streb haben einen "Schutzschild" entwickelt, der Bauwerke oder Statuen aus Naturstein vor schädlichen Umwelteinflüssen schützen soll.

Die Grabesruhe ist in der Schweiz zeitlich limitiert. Es gibt aber Ausnahmen: Wessen letzte Ruhestätte durch ein Grabmal von besonderem künstlerischem oder historischem Wert markiert ist, könnte nach seinem Ableben zum Denkmal werden.