Holen Sie sich jetzt den Download DNV-Richtlinie "Pflaster- und Plattendecken" und profitieren Sie von den hilfreichen Expertentipps.

Krematorien benötigen fossile Brennstoffe und emittieren erhebliche Mengen von klimarelevanten CO2 und anderen Schadstoffen. Mit der traditionellen Erdbestattung sowie der innovativen »Reerdigung« bestehen Alternativen, Bestattungen klimaschonender durchzuführen.

Nach einem Abstecher 2021 in die digitale Messewelt lädt die Messe München vom 17. bis 22. April 2023 wieder zur Präsenzteilnahme an der BAU 2023 ein.

Der Deutsche Naturwerkstein-Verband (DNV) informiert am 13. Oktober 2022 von 14 bis 17 Uhr im Hotel Melchior Park in Würzburg über das Projekt »NanoSafe«. Im Projekt werden unter der Koordination des DNV mit europäischen Partnern bewährte Verfahren bei der Herstellung und Handhabung von Nanomaterialien bei der Natursteinverarbeitung und -verlegung erarbeitet.

Nach vier Jahren hat endlich wieder die Stone+tec in Nürnberg stattgefunden. An vier Tagen kamen 9.600 Besucher und die Wiedersehensfreude war in vielen Bereichen spürbar. Die Vorbereitungen für die nächste Stone+tec laufen bereits: Die Branche trifft sich wieder vom 19. bis 22. Juni 2024 in der Messe Nürnberg.

Drei neue Bautechnischen Informationen (BTI) vom Deutschen Naturwerkstein-Verband (DNV) haben wir in unserem Webshop aufgenommen:

BTI 1.6 Mörtel für Außenarbeiten, BTI 2.4 Wandbeläge, innen und BTI 2.5 Mörtel für Innenarbeiten.

In unserem Webshop bieten wir verschiedene Abomöglichkeiten, Fachbücher und Downloads an. Neu dazugekommen sind das eDossier "Schadensfälle vor Gericht: Bodenbeläge außen, Teil 2" und das aktualisierte Merkblatt "BTI 1.5 Fassadenbekleidung".

Im März fand die Jurysitzung des Deutschen Naturstein-Preises statt, der alle zwei Jahre vom Deutschen Naturwerkstein-Verband e.V. (DNV) in Zusammenarbeit mit dem Bund Deutscher Architektinnen und Architekten (BDA) ausgelobt und im Jahre 2022 zum 20. Mal vergeben wird.

Auf einem richtig guten Weg ist die Fachmesse Stone+tec. Nach vier Jahren Pause findet der Branchentreffpunkt vom 22. bis 25. Juni 2022 erneut statt, diesmal als Veranstaltung der AFAG Messen und Ausstellungen GmbH, aber wie gehabt auf dem Messegelände in Nürnberg.

Seit November 2020 unterstützt der Deutsche Naturwerkstein-Verband e.V. (DNV) gemeinsam mit vier weiteren EU-Partnern das Projekt NanoSafe zu bewährten Verfahren bei der Herstellung und Handhabung von Nanomaterialien in der Natursteinbranche.

Seit vielen Jahrhundert werden auf Friedhöfen oder an Bauwerken genutzte Natursteine wiederverwendet. Das Angebot an neuwertigen Natursteinen ist jedoch nach Angaben des Deutschen Naturwerkstein-Verbands (DNV) so groß, dass eine solche Wiederverwendung »aus ökonomischen und ökologischen Gründen nur in Ausnahmefällen sinnvoll ist«.

Der Deutsche Naturwerkstein-Verband (DNV) hat in einer umfassenden Studie die Nachhaltigkeit von verschiedenen Bodenbelägen für Verkehrswege im Außenbereich vom Institut für Werkstoffe im Bauwesen der Universität Stuttgart untersuchen lassen.

Wichtige Informationen zur Herstellung, Montage, Reinigung und Pflege von Arbeitsplatten aus Naturwerkstein beinhaltet das Merkblatt BTI 2.8, herausgegeben vom Deutschen Naturwerkstein-Verband.

Am 22. September holte der Deutsche Naturwerkstein-Verband (DNV) die offizielle Preisverleihung des »DEUTSCHEN NATURSTEIN-PREISES 2020« nach. Einen würdigen Rahmen bot der Steinbruch der DNV-Mitgliedsfirma Franken-Schotter in Petersbuch.

Noch immer gibt es zu wenig Frauen im Natursteinbereich. Um dem entgegenzuwirken, hat der Deutsche Naturwerkstein-Verband die Website „winstoneprojekt“ eingerichtet. Zudem wird am 16.09.2021 von 10 bis 13 Uhr eine Online-Konferenz veranstaltet, um auf dieses Thema aufmerksam zu machen.

 

Der Deutsche Naturwerkstein-Verband hat eine Liste mit deutschen Naturwerksteinen erstellt, die sich für die Grab- und Denkmalproduktion eignen.

Der Deutsche Naturwerkstein-Verband e.V. (DNV) startet eine neue Kampagne, um Naturstein als nachhaltigen Baustoff deutschlandweit bekannt zu machen.

 

Der Deutsche Naturwerkstein-Verband e.V. (DNV) vertritt die Interessen der deutschen Naturwerkstein-Industrie. Seine Mitglieder unterstützt er mit verschiedenen Maßnahmen, Unterlagen und Beratungsleistungen.

 

In Zusammenarbeit mit dem Beuth-Verlag stellen der Deutsche Naturwerkstein-Verband (DNV) und der Bundesverband Deutscher Steinmetze (BIV) erneut eine umfassende Normensammlung bereit.

Er ist ein „Global Player der Natursteinindustrie“ und eine Persönlichkeit mit Format und Weitsicht, die Maßstäbe in der Branche setzte: Joachim Grüter feierte im März seinen 80. Geburtstag. Erst im November vergangenen Jahres wurde der gebürtige Berliner als Präsident des Deutschen Naturwerkstein-Verbands (DNV) verabschiedet und zum Ehrenpräsident ernannt.

 

In der Hoffnung, dass in den kommenden Monaten wieder Hotelübernachtungen und Restaurantbesuche möglich sind, planen die DNV-Junioren auf Initiative von Marcus Mattes ein Treffen vom 17. bis 20. Juni 2021 in Hamburg.

 

Die geplante Juniorenreise nach Vigo in Spanien musste der DNV aufgrund der Pandemie absagen. Stattdessen geht es nun vom 22. bis zum 24. Oktober 2020 nach Thüringen zur Besichtigung verschiedener Naturwerkstein-Fachbetriebe.

Zum 19. Mal prämieren der Bund Deutscher Architekten und der Deutsche Naturwerkstein-Verband Projekte aus Naturstein im Innen- und Außenbereich, die beispielhaft für hohe architektonische Qualität und nachhaltiges Bauen stehen.

Die DNV-Junioren treffen sich vom 22. bis 25. Oktober 2020 im spanischen Vigo.

Am 11. März nominierte die Fachjury aus 66 eingereichten Projekten 17 herausragende Naturstein-Arbeiten für den Deutschen Naturstein-Preis 2020.

Vom 17. bis zum 20. Juni findet die Stone+tec in Nürnberg statt. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf den Themen Nachhaltigkeit und Design.

Der Deutsche Naturwerkstein-Verband (DNV) lobt zum 19. Mal in Zusammenarbeit mit dem Bund Deutscher Architekten (BDA) den Deutschen Naturstein-Preis aus. Ausgezeichnet werden vorbildlich gestaltete und konstruierte Architektur- und Städtebauprojekte in Europa.

Am 18. Dezember trafen sich Vertreter des Deutschen Naturwerkstein-Verbands (DNV) und des Bundesverbands Deutscher Steinmetze (BIV) zur Jahrestagung ihres Zentralverbands der Deutschen Naturwerksteinwirtschaft (ZDNW).

Der Deutsche Naturwerkstein-Verband (DNV) veranstaltet am 10. Dezember ein Seminar zum Thema "Pflaster- und Plattenbeläge aus Naturstein" in Würzburg.

Am 5. Dezember vermitteln die BG Bau, der Bundesverband Deutscher Steinmetze und der Naturwerkstein-Verband Hintergrundinformationen und Praxiswissen in Bezug auf die Arbeitssicherheit im laufenden Geschäftsbetrieb. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Am 14. und 15. Februar 2019 fand in Würzburg das bautechnische Fortbildungsseminar "Boden- und Treppenbeläge aus Naturwerkstein" des Deutschen Naturwerkstein-Verbands (DNV) statt. In Vorträgen ging es u.a. um Ökobilanzen, neue DIN-Normen und Schäden an Treppen.

Das Juniorentreffen der Mitgliedsfirmen des Deutschen Naturwerkstein-Verbands (DNV) führt in diesem Jahr vom 10. bis 13. Oktober nach Larvik in Norwegen.

Nachhaltigkeit und Marketing für Naturstein gehörten am 20. November zu den Themen bei der Mitgliederversammlung des Zentralverbands der Deutschen Naturwerksteinwirtschaft (ZDNW) in Frankfurt.

15 junge Steinmetze nahmen an einem vom Bundesverband Deutscher Steinmetze (BIV) organisierten Nachwuchswettbewerb teil.

Prof. Dr. Gerd Merke gibt einen Überblick über die Rechtslage und Tipps für den Umgang mit Urheberrecht und Designschutz.

Auf der Stone+tec wurde am 13. Juni der Deutsche Naturstein-Preis verliehen. Die mit 15.000 € dotierte Auszeichnung geht in diesem Jahr an die Architekten Lederer Ragnarsdóttir Oei (Stuttgart) für den Neubau des Historischen Museums in Frankfurt.

Beim DNV freut man sich über 94 eingereichte Projekte zum diesjährigen Deutschen Naturstein-Preis. Die Gewinner werden auf der Stone+tec bekannt gegeben.

Bereits zum 39. Mal richtet der Deutsche Naturwerkstein-Verband e.V. (DNV) in Würzburg seine Bautechnische Seminarreihe zu den Fachgebieten "Fassadenbekleidung", "Bodenbeläge" und "Baurecht" aus.

Der Deutsche Naturwerkstein-Verband (DNV) lobt zum 18. Mal den Deutschen Naturstein-Preis aus. Projekte können bis 31. Januar eingereicht werden. Die Sieger werden auf der Stone+tec geehrt.

Natura 2000 – unter diesem Oberbegriff werden die europäische Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie und die Vogelschutz-Richtlinie zusammengefasst. Eine Broschüre enthält Informationen über Aspekte, die in diesem Zusammenhang für Steine-und-Erden-Industrie wichtig sind.