Ende November lud Steinbildhauer Wolfgang Jakob bereits zum dritten Mal unter dem Motto "Musik trifft Stein" zu einem geselligen Abend in seine Werkstatt in Gundelfingen bei Freiburg/Brsg. ein.

Nach vier Jahren als Leiter und über 20 Jahren als stellvertretender Leiter des Steinzentrums Wunsiedel geht Erwin Hornauer nun in den Ruhestand. Der Zweckverband bedankte sich für seine Arbeit und begrüßte die Nachfolgerin.

LIM Tobias Neubert wird im Amt bestätigt, drei neue Vorstandsmitglied ergänzen die Führungsriege. Die Mitgliederversammlung des LIV Sachsen fand im Rahmen der denkmal statt.

Erstmals in "Verbindung mit dem Tag des Friedhofs" fand vom 14. bis 16. September auf dem Frankfurter Hauptfriedhof das Steinmetz-Symposium statt, das die Innung Hessen-Mitte jedes Jahr ausrichtet. Im Anschluss wurden neue Gesellen freigesprochen.

Die Steinmetzinnung München-Oberbayern hat am 5. Oktober 35 Steinmetzen und -innen freigesprochen.

Jeweils am 8. November gedenken Steinfachleute ihrer Schutzheiligen, der sog. "Vier Gekrönten". Der Feiertag erinnert an christliche Steinmetze, die im vierten Jahr­hundert in einem römischen Steinbruch den Märtyrertod gestorben sein sollen. In diesem Jahr öffnete das Kloster Fischingen in Thurgau seine Türen zum Patronatstreffen.

Im Alter von 55 Jahren ist Bertold Just, Steinmetz, Bildhauer, Stuckateurmeister und seit 2011 Leiter der Schlossbauhütte in Berlin-Spandau, am 5. November 2018 gestorben.

Meisterschüler der städtischen Steinmetz- und Steinbildhauerschule in Aschaffenburg präsentieren sich auf einem sozialen Weihnachtsmarkt.

Wenn es draußen kälter wird, ist so mancher Handwerker dankbar, dass es beheizbare Jacken gibt. Werkzeugforum.de stellt fünf solcher Jacken vor.

Aus einem Aprilscherz wurde Ernst: In Erfurt und Brandenburg ist es seit einigen Jahren möglich, auf ein sog. Handwerkergymnasium zu gehen und dort sein Abitur zu machen. Damit sollen junge Menschen für das Handwerk motiviert werden.

Timothy C. Vincent hat als erster Steinmetz und Bildhauer eine sog. Gemeinwohl-Bilanz nach den Leitlinien der "Gemeinwohl-Ökonomie" erstellt. Die GWÖ definiert Unternehmenserfolg über gemeinwohl-orientierte Werte wie Menschenwürde, Solidarität, ökologische Nachhaltigkeit, Transparenz und Mitentscheidung.

Was das Steinmetzhandwerk für die Erhaltung von Kulturgut leistet, zeigen die Ergebnisse des Wettbewerbs um den Peter Parler-Preis. Die Jury vergab vier Preise und sprach eine Belobigung aus. Die Preisverleihung erfolgte am 9. November erstmals auf der "denkmal" in Leipzig.

In München entsteht derzeit ein Sudetendeutsches Museum, das 2019 eröffnen soll. Die ersten Ausstellungsstücke wurden in dem Neubau bereits installiert, darunter ein Steinrelief, das Meisterschüler der Steinmetzschule in Aschaffenburg gefertigt haben.

Am 27. Oktober trafen sich 62 Sachverständige des Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks in Mörfelden bei Frankfurt zum Erfahrungsaustausch.

Die Sendung "Renaud Tour" hat den Steinmetz Marcel Maurer am Berner Münster begleitet.

Was das Steinmetzhandwerk für die Erhaltung von Kulturgut leistet, zeigen die Ergebnisse des Wettbewerbs um den Peter Parler-Preis. Die Jury vergab vier Preise und sprach eine Belobigung aus. Preisverleihung ist am 9. November erstmals auf der "denkmal" in Leipzig.

Bei einem dreitägigen Kurs am Europäischen Fortbildungszentrum für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk in Wunsiedel konnten sich die Teilnehmer in der Freskomalerei versuchen.

Die 20-jährige Emily Schirmer erlernte den Beruf des Steinmetzes bei der Firma Just Naturstein in Hartha im Landkreis Mittelsachsen. Vor ihr übten bereits ihr Großvater und ihr Vater diesen Beruf aus.

Am 7. und 8. Februar 2019 ist es wieder soweit – die Obermeister aus allen Regionen treffen sich zum Austausch und zur Fortbildung. Dieses Mal geht es zu den niedersächsischen Kollegen nach Braunschweig.

Vom 13. November bis 7. Dezember bietet das Europäische Fortbildungszentrum für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk (EFBZ) in Wunsiedel in Kooperation mit dem Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (gGmbH) zum ersten Mal die Weiterbildung "CNC-Fachkraft Steintechnik" an.

Individuelle Naturstein-Lösungen für Architekten, Inneneinrichter und Designer bietet der 18 Mitarbeiter starke Steinmetzbetrieb Steinwolf in Hildesheim. Für ihre 2016 aus dem Quarzkomposit Compac gefertigte Reliefwand "Flux" erhielten Designer Corian Siedentopf und Steinwolf-Geschäftsführer Friedrich Aly dieses Jahr den Red Dot Design Award.

Seit 1990 führt Steinmetzmeister Christian Keck den Mischbetrieb Natursteine Keck in Zerbst bei Magdeburg. Hauptgeschäft sind Grabmale. Um das Standbein Bau zu stärken, hat der Familienbetrieb kräftig investiert, u.a. in Maschinen von Thibaut.

Naturstein-Chefredakteurin Bärbel Holländer nimmt Sie live mit auf die Marmomac 2018.

Bei einer Feier der Steinmetzinnung Köln wurden am 15. September Lehrlinge freigesprochen und in den Gesellenstand befördert.

Fritz Janocha, Lehrer und Unterstufenbetreuer am Gymnasium in Penzberg in der Nähe des Starnberger Sees, kommt seit 25 Jahren regelmäßig mit seinen Schülern der 6. Klasse ins Fichtelgebirge. Mitte September war es wieder soweit.

Am 8. November findet in Anif das traditionelle Herbstseminar für österreichische Sachverständige und Steinmetzbetriebe in Zusammenarbeit mit der Fila Solution GmbH und steinkultur.eu statt. Das Steinzentrum Hallein lud hierzu die Referenten Nicola Brunell und Dipl.-Ing. (FH) Detlev Hill ein.

Nach einer abgeschlossenen Ausbildung als Kellner und Pizzameister in Kroatien hat Filip Purgar nun die Gesellenprüfung im Steinmetzhandwerk bestanden.

Der 19-jährige Steinmetz Max Kohli aus Dottikon hat den ersten Platz bei den SwissSkills belegt.

Am 18. und 19. August veranstaltete Ullrich Korth zwei Tage der offenen Tür in seiner Firma Natursteine Korth in Bonefeld. Mit dabei waren 30 Aussteller, Politiker und Meisterköche.

Vom 6. bis zum 9. September fand die zweite Ausgabe der Ausstellung "7 Wege nach Ehrenfeld" in der Rufffactory in Ehrenfeld statt.

Thomas Weißkopf lebt und liebt seinen Beruf - und kämpft gegen die Monotonie auf Friedhöfen.

Das Luxemburger Unternehmen Artec 3D hat im September die neue Software "Artec Studio 13" für die 3D-Objekterfassung vorgestellt. Damit lassen sich Scans von Objekten erstellen, die man anschließend modellieren und modifizieren kann. Auch Reproduktionen von Skulpturen oder Ähnlichem sind möglich.

In Blaustein bei Ulm ist am 17. September ein internationales Bildhauersymposium gestartet. Bis 30. September fertigen sechs Teilnehmer aus China, Portugal, Bulgarien und Österreich aus KIRCHHEIMER MUSCHELKALK Skulpturen zum Thema "Miteinander".

Im Geschichtspark Bärnau-Tachov arbeiten Handwerker ohne Maschinen im Stil des späten Mittelalters.

Mit einer feierlichen Freisprechung der Gesellen in Naumburg-Elbenberg endete für fünf Steinmetze und Bildhauer die Lehrzeit. "Nach alter Väter Sitte" sprach die Steinmetz- und Bildhauer-Innung Hessen-Nord die Prüflinge frei und entließ sie in den Gesellenstand.

Das Präsidium des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz verleiht am 29. Oktober in Straßburg den Deutschen Preis für Denkmalschutz.

Für die Anschaffung von Bau-Entstaubern und Luftreinigern gewährt die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) finanzielle Zuschüsse.

In der Sonderschau "Land des Handwerks" geben zwölf Betriebe auf der kommenden Handwerksmesse in München einen Eindruck von der Modernität und dem Können des Handwerks und davon, wie sich dieses auf die Zukunft ausrichtet, ohne die eigenen Wurzeln zu verlassen.

Unter dem Motto "Kunst Ökologie" veranstaltet der Verein für Internationale Waldkunst vom 11. August bis 23. September in Darmstadt zum neunten Mal eine Kunstausstellung, die seit 2002 zweijährlich auf dem Waldkunstpfad im Forstrevier Böllenfalltor stattfindet.

Der BIV veranstaltet im Herbst zwei Seminare für Steinmetze. Es geht um Bauthemen und Denkmalpflegeaspekte.