Die Exempla 2024 ist die größte Sonderschau der „Handwerk und Design“ auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München, die vom 28. Februar bis zum 3. März stattfindet. In diesem Jahr dreht sich bei der Exempla alles um Naturstein.

Steinmetzen und Steinbildhauer können ihre Arbeiten für den "Gestaltungswettbewerb Grabzeichen" 2023 bis zum 29. Februar 2024 einreichen.

Seit 1851 steht der Name Späte für erstklassige Steinmetzarbeit und Restaurierung von Baudenkmälern in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen. Unter der Führung von Christian Späte, mehrfacher Peter Parler-Preisträger, hat das Unternehmen maßgeblichen Anteil an der Restaurierung bedeutender architektonischer Wahrzeichen wie der Universitätsbibliothek Albertina in Leipzig.

In seinem Buch "Werkplanung und Steinbearbeitung im Mittelalter" stellt Autor Peter Völkle erstmals die handwerklichen Grundlagen der mittelalterlichen Werkplanung und Steinbearbeitung umfassend dar.

Neun Steinmetzen haben am ersten Juniorentreffen des Bundesverbands Deutscher Steinmetze 2023 in Bad Salzhausen teilgenommen. Auf dem Programm standen Vorträge und ein Besuch des Steinbruchs Michelnau. Die Jungunternehmer/innen tauschten sich in gemütlicher Atmosphäre fachlich und privat aus.

 

Die Steinmetz- und Steinbildhauerinnung der Kreise Ludwigsburg, Böblingen und Rems-Murr wurde nach Berlin eingeladen.

 

Den diesjährigen Steinmetz-Gedenktag feierten rund 80 Fachleute aus dem Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk mit einer beeindruckenden Skulptur und einem grenzüberschreitenden Treffen in Rapperswil am Zürichsee.

Die neue Meisterklasse der Städtischen Steinmetzschule Aschaffenburg besuchte die internationale Naturstein-Fachmesse Marmomac in Verona. Unter anderem stand Networking auf dem Plan: Diskutiert wurden Möglichkeiten für zukünftige Zusammenarbeit mit europäischen Steinfachschulen.

Ihre Jahresversammlung hielt die Steinmetz-Innung Hessen in Fulda ab. Die Vertreter beschlossen eine wichtige Veränderung in der Führungsstruktur: Sybille Trawinski, Geschäftsführerin des Bundesverbands Deutscher Steinmetze, übernimmt zum Jahreswechsel die Geschäftsleitung des hessischen Landesinnungsverbands.

Die Jahrestagung des Landesverbands bayerischer Steinmetzen fand vom 8. bis 10. September in Freyung statt, anlässlich der dortigen Landesgartenschau (Laga). Bei den Besucherinnen und Besuchern kam der Bestattungsraum gut an. Der Verband plant neue Werbeansätze, die sich an aktuellen Kampagnen anlehnen.

Das Patronatsfest der Landesinnung der Steinmetzen und Steinbildhauer Mecklenburg-Vorpommern findet am 4. November 2023 um 14 Uhr in der Burg Neustadt-Glewe statt. Zu diesem Fest werden traditionell alle Steinmetzen und Bildhauer aus Mecklenburg-Vorpommern und angrenzender Innungen eingeladen.

Herzlichen Glückwunsch den Kammersiegern Paul Scholz und Quirin Scheungraber im Ausbildungsberuf Steinmetz und Steinbildhauer der Handwerkskammer Bayern.

 

Wie jedes Jahr bekommen frisch ausgelernte Gesellen und Gesellinnen die Gelegenheit, sich für den Wettbewerb "Die gute Form im Handwerk – Handwerker gestalten" zu bewerben – Eigeninitiative ist hier also gefragt. Bis 10. Oktober 2023 ist eine Bewerbung möglich.

Am 13. Oktober 2023 veranstaltet die Steinmetz- und Bildhauer-Genossenschaft „Netzwerk Stein“ zusammen mit der Steinmetz- und Steinbildhauer-Innung Stuttgart ihren vierten Workshop. Zum Thema „Friedhof der Zukunft – Wo bleiben wir?“ referieren Jörg Sigmund und Maurus Baldermann.

Natürliche Materialien wie Holz, Ton oder Stein spielen seit jeher eine wichtige Rolle im Leben der Menschen. In der Ausstellung "Stein" in der Galerie Handwerk in München können Besucherinnen und Besucher die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten des nachhaltigen Werkstoffs Naturstein entdecken.

Die Steinmetzin Marlena Senne aus der Schweiz gewann Gold bei den Europäischen Berufsmeisterschaften EuroSkills 2023 in Gdańsk/Polen. Sie erreichte im "Skill 08 Architectural Stonemasonry" 731 Punkte. Den zweiten Rang teilen sich mit je 720 Punkten der Deutsche Johannes Reiter aus Fulda und der Franzose Adrien Nicolas.

Pro Naturstein, die Marketing-Organisation der schweizerischen Natursteinbranche, hat vor fünf Jahren einen einschneidenden Strategiewechsel in ihrem öffentlichen Auftritt vorgenommen. Sie wirbt seither hauptsächlich auf ihrer Website, auf Google sowie auf verschiedenen Social Media-Plattformen. Zurzeit steht das Thema Nachhaltigkeit im Fokus.

Steinmetz- und Steinbildhauermeisterin sowie Restauratorin Steffi Schneider fertigt mit Knüpfel und Meißel in ihrem eigenen Betrieb "Steinmanufaktur by Steffi Schneider" in Wangen im Allgäu besondere Kunstwerke, z.B. zwei Kinderautos aus COTTAER und SCHWEINSTALER SANDSTEIN. Restaurierungen, Grabsteine und Küchenarbeitsplatten gehören ebenfalls zu ihrem Repertoire. Egal welches Projekt, an ihrem Handwerk finden die Powerfrau und ihre fünf Mitarbeiter immer Freude.

 

Am 18. August sprach die Landesinnung Schleswig-Holstein zwei Junggesellen frei.

Für Lehrlinge im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk dient das Berichtsheft als schriftlicher Ausbildungsnachweis und als solches ist es Voraussetzung für die Zulassung zur Abschlussprüfung. Es kann über unseren Webshop bestellt werden.

Die 12. internationale Steinmesse India Stonemart findet vom 1. bis 4. Februar 2024 statt.

Ab dem 1. August 2023 gilt ein neuer Tarifvertrag für die Auszubildenden im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk, der für alle Landesverbände gilt, mit Ausnahme des LIV Sachsen.

Entlang einer historischen Wallanlage liegt der Musterfriedhof "Grabgestaltung und Denkmal" auf der Landesgartenschau (Laga) 2023 in Höxter. Dort trifft man auf 25 Denkmäler, eine Gemeinschaftsgrabanlage und einen CUBO der besonderen Art.

Die Entscheidung ist gefallen: Der 25-jährige Johannes Reiter aus Fulda, vertritt das deutsche Steinmetzhandwerk bei den diesjährigen Euro Skills in Danzig.

Miss Handwerk 2022, Luisa Lüttig, nahm an der SWR-Show "Sag die Wahrheit" teil.

Auf Einladung von Ehrenobermeisterin Silvia Ruths-Rupp aus Frankfurt trafen sich am 3. Juni 2023 17 Seniorinnen und Senioren aus dem Steinmetzhandwerk aus dem Raum Frankfurt, Darmstadt, Oberhessen zum Frühschoppen.

Gleich zwei Vertreter aus dem Steinmetzhandwerk wurden am 17. Juni 2023 in Frankfurt mit dem "Excellence Award des Handwerks" ausgezeichnet: Alexander Hanel aus Leutershausen und Timothy C. Vincent, Inhaber der Steinbildhauerei Vincent in Wetter.

 

Handwerksbetriebe und Wissenschaftsakteure aufgepasst: Der renommierte "Seifriz"-Preis für Innovation und Technologietransfer startet in eine neue Runde.

Digitalisierung, Fortbildung, Unterstützung: Bund und Länder stellen Handwerksbetrieben zahlreiche Möglichkeiten für wirtschaftliches Wachstum in Form von verschiedenen Fördermitteln zur Verfügung. Wir stellen Ihnen die verschiedenen Fördermittel in einer kleinen Serie vor.

Der Bundesverband Deutscher Steinmetze (BIV) zeichnet bei der bevorstehenden Preisverleihung des Grabmal- und Kreativwettbewerbs auf der BUGA 2023 in Mannheim herausragende Leistungen im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk aus. Die feierliche Veranstaltung findet am Samstag, den 17. Juni um 14 Uhr im Spinelli Park/Ausstellungsteil Grabgestaltung und Denkmal statt.

Digitalisierung, Fortbildung, Unterstützung: Bund und Länder stellen Handwerksbetrieben zahlreiche Möglichkeiten für wirtschaftliches Wachstum in Form von verschiedenen Fördermitteln zur Verfügung. Wir stellen Ihnen die verschiedenen Fördermittel in einer kleinen Serie vor.

"Steinvielfalt im Vierländereck", so lautete das Thema einer spannenden und abwechslungsreichen Fachexkursion, die Hilke Domsch vom Geokompetenzzentrum Freiburg (GKZ) in der ersten Maiwoche im Raum Süddeutschland/Schweiz/Österreich/Fürstentum Lichtenstein organisiert hatte.

Digitalisierung, Fortbildung, Unterstützung: Bund und Länder stellen Handwerksbetrieben zahlreiche Möglichkeiten für wirtschaftliches Wachstum in Form von verschiedenen Fördermitteln zur Verfügung. Wir stellen Ihnen die verschiedenen Fördermittel in einer kleinen Serie vor

Am 26. Mai 2023 wählte die diesjährige Jury der Bauhütte der Pfalz aus elf Abschlussarbeiten zwei Steinmetzwerke von Meisterschülern der Berufsfachschule in Kaiserslautern aus.

Die Steinmetzinnung Hessen-Mitte veranstaltet vom 8. bis 10. September 2023 ein Steinmetz-Symposium in Wetzlar. In der Colchester-Anlage präsentieren sich die Steinmetzen einem breiten Publikum.

Bernd Engelhart, stellv. Obermeister von Ulm, führt einen Kleinbetrieb mit Sitz in Brainkofen in der Gemeinde Iggingen. Der technikbegeisterte Steinmetz- und Steinbildhauermeister überrascht mit einer Vielzahl von Maschinen.

Im Rahmen des Südwestdeutschen Friedhofscups für junge Friedhofsgärtnerinnen und Friedhofsgärtner wurden auf der Eröffnung der Landesgartenschau 2023 in Balingen vier Schaugräber präsentiert.

Über mehrere Jahre hat der Kölner Filmemacher Marcus Laufenberg im Auftrag des Zentral-Dombau-Vereins (ZDV) die Arbeiten der Kölner Dombauhütte begleitet. Entstanden ist ein 45-minütiger Film, der Eindrücke von den eng aufeinander abgestimmten Arbeiten verschiedener Gewerke und Berufsgruppen zeigt.

120 Teilnehmer/innen aus 12 verschiedenen Nationen beim Gestalten von Sandstein-Skulpturen über die Schulter sehen oder sich selbst am Stein versuchen, am 3. und 4. Juni ist das auf dem Kapitelplatz in Salzburg möglich. Hier findet das diesjährige Stein-Festival statt, dazu gibt es Musik, ein Festzelt, Mitmach-Aktionen und zu guter Letzt die öffentliche Versteigerung der geschaffenen Natursteinobjekte.

 

Aus einem 19 Tonnen schweren Kalksteinblock aus Lothringen soll eine massive Skulptur rekonstruiert werden. Das Original zierte einst als sogenannter "Krönungsaufsatz" des früheren Kaisertors das Mainzer Rheinufer.