Virus übergeben

Wurde vor dem ITWM in Kaiserslautern aufgestellt: Virus-Skulptur von Michaela Biet. (Bild: Skulpturen Rheinland-Pfalz e.V.)

"Virus" heißt eine Skulptur, die am 26. Oktober auf einer öffentlichen Fläche vor dem Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM) in Kaiserslautern aufgestellt wurde. Die 3 t schwere Arbeit, ein kugelförmiger Sandsteinkörper mit gusseisernen Stacheln, hat Michaela Biet aus Nürnberg 2017 bei einem Bildhauersymposium im Steinbruch des Carl Picard Natursteinwerks im Schweinstal bei Krickenbach (Rheinland-Pfalz) gefertigt. Für das jeweils 1,90 m hohe und breite Werk verwendete sie den örtlichen Sandstein. Laut einem Zeitungsbericht hat ein Forschungsprojekt, in dessen Rahmen das ITWM ein Virus programmieren will, das Krebszellen infiziert und abtötet, den Ausschlag gegeben, die Skulptur vor dem Institut zu platzieren.

(3.12.2018)