Die Bewerbungsfrist für den Seifriz-Preis endet am 1. März. Der Preis zeichnet die Zusammenarbeit zwischen Handwerksbetrieben und Partnern aus Forschung und Wissenschaft aus.

Experten der Otto-Friedrich-Universität Bamberg beteiligen sich an der Generierung einer wissenschaftlichen Grundlage für den Wiederaufbau der Pariser Kathedrale Notre-Dame.

Der ZDH und die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) schreiben den Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege 2020 in Niedersachsen und Sachsen aus. Anmeldefrist ist der 4. Mai 2020.

Steinmetzmeister Thomas Mahnke aus Ludwigslust denkt sich seit 2015 jedes Jahr eine neue Aktion aus, um auf sein Unternehmen und sein Handwerk aufmerksam zu machen. Wir geben Ihnen fünf Tipps, um Ihr Unternehmen zu bewerben.

Unter dem Motto "Unser Naturstein – der Natürliche mit den guten Eigenschaften" zeigen zehn Betriebe aus den Innungen Hannover und Hildesheim sowie aus dem Landesverband Niedersachsen auf der B.I.G. in Hannover vom 29. Januar bis 2. Februar die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Naturstein.

Auch in diesem Jahr bietet die Steinbildhauerin und Kunstpädagogin Birgit Cauer Kurse unter dem Motto "Plastisches Gestalten mit Stein" an.

Der Rückgang der Lehrlingszahlen und die mangelnde Bereitschaft zur Ausbildung veranlassten die Innungen Coesfeld und Gelsenkirchen u.d. Vest Recklinghausen zu einer Stellungnahme an Bundesverband Deutscher Steinmetze (BIV). Die Innungen, die rund 50 Mitgliedsfirmen vertreten, sehen eine Überforderung der Auszubildenden und Betriebe und formulieren Verbesserungsvorschläge. 

Mit der Auftaktveranstaltung "Über die Notwendigkeit der Kunst in der Demokratie" lädt Bildhauer Helmut Hirte am 26. Januar ins Atelier am Güterberg 8 in Aschaffenburg ein.

Vom 15. bis 17. Mai 2020 findet das Europäische Stein-Festival in Freiburg/Brsg. statt. Erwartet werden über 130 junge Steinmetzinnen und Steinmetze sowie Steinbildhauer/innen aus aller Welt, die vor einem großen Publikum ihr Können und ihre Kreativität präsentieren.

Baupräsident Reinhard Quast ist ab sofort Mitglied des Präsidiums des Zentralverbands des deutschen Handwerks (ZDH).

 

Um sorglos in den Ruhestand starten zu können, ist auch ein Testament hilfreich. Wir haben eine kurze Anleitung für Sie zusammengestellt.

Um sorglos in den Ruhestand gehen zu können, sollten Sie so früh wie möglich mit der Planung beginnen. Naturstein hat Tipps für Sie zusammengestellt.

Der Landesverband Bayerischer Steinmetze nutzt die Flintstones in zwei Radiospots als Werbeträger für das Steinmetzhandwerk.

Mit der Skulptur "Der Hockende" von Gerhard Nerowski wurde der Grundstein für den Skulpturenweg der Stadt Haßfurt gelegt.

Die Landesregierung Baden-Württemberg führt ab 2020 eine Meisterprämie für Meisterinnen und Meister im Handwerk ein. Außerdem wird es eine Gründungs- und Übernahmeprämie geben. Baden-Württemberg ist damit das zwölfte Bundesland, das eine finanzielle Förderung des Meisterabschlusses bietet.

Am 29. und 30. November 2019 trafen sich die Obermeister des Landesinnungsverbands Hessen in Hohenstein, um insbesondere über die Veränderungen in der Berufsausbildung für Steinmetze zu sprechen. Nachdem das Bildungszentrum in Mainz geschlossen wurde, müssen die hessischen Steinmetze ihre Auszubildenden nun zur überbetrieblichen Unterweisung nach Wunsiedel oder Königslutter schicken.

Die Steinmetz- und Steinbildhauer-Innung Heilbronn-Franken verschenkt ihre Steinkugelbahn von der BUGA 2019 an einen Kindergarten in Heilbronn.

Der Bundestag hat für zwölf Gewerke die Wiedereinführung der Meisterpflicht beschlossen. Der Baden-Württembergische Handwerkstag e.V. begrüßt diese Entscheidung.

Der Bayerischer Handwerkstag e.V. lud Handwerksmeister und Geschäftsführer am 20. November 2019 in die Handwerkskammer München ein, um gemeinsam mit Staatsminister Dr. Florian Herrmann neue Wege zu finden, das Handwerk von allzu viel Bürokratie zu entlasten.

Am 13. Januar 2020 startet die Winterakademie 2020 des gemeinnützigen Fördervereins des Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks e.V. in Demitz-Thumitz. Fachleute geben praxisnahe Seminare u.a. zu den Themen Aufmaß nach DIN 18332, Blei-Intarsienschrift, Ornamentik, Gartengestaltung und Arbeitsrecht.

Seit Beginn des Schuljahres 2019/20 arbeiteten 87 Schülerinnen und Schüler der Münchner Kunsthandwerker-Schulen an Andachtsbildern für den Wettbewerb "TOUCH ME! Andachtsbild 2020". Diese Veranstaltung wurde in den jährlich stattfindenden, schuleigenen Wettbewerb "HOLZSTEINGOLD" integriert.

Mit neuen Kunstwerken präsentieren sich die Bamberger Künstler Rosa Brunner und Ulrich Gunreben am dritten Adventswochenende im Kunstlabor Bamberg. Damit schließen sie unmittelbar an eine Ausstellung an, die gegenwärtig in Berlin unter dem Titel "Totentanz" im Keller der Abschiedskapelle des Neuköllner St. Thomas Friedhofs zu sehen ist.

Die nächste Bundesgartenschau findet vom 23. April bis 10. Oktober 2021 in Erfurt statt. Traditionell wird es auf der Gartenschau wieder einen Bereich "Grabgestaltung und Denkmal" geben. Hierfür veranstalten die Bundesgartenschau Erfurt gGmbH und der Bundesverband Deutscher Steinmetze in bewährter Manier einen Grabzeichenwettbewerb. Die Anmeldung läuft bis zum 16. Dezember 2019.

Am 24. und 25. Januar 2020 lädt der Landesinnungsverband Hessen zum Steinmetz-Seminar ein. Hauptthema ist das sog. Design Thinking, eine Arbeitsmethode zum Lösen von Problemen und Entwickeln neuer Ideen. 

Bis zum 29. Februar 2020 können Arbeiten für den Gestaltungswettbewerb Grabzeichen 2019 des Landesinnungsverbands Baden-Württemberg eingereicht werden. 

Der Verein zur Förderung des Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks mit Sitz in Mosbach, Baden-Württemberg, hat in Erinnerung an den 2016 im Alter von 94 Jahren verstorbenen Pater Donatus Leicher eine neue Auszeichnung geschaffen.

Etwa 60 deutsche und schweizerische Berufsleute aus dem Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk haben am 8. November in Freiburg/Brsg. den diesjährigen Gedenktag der "Vier Gekrönten" gemeinsam gefeiert.

Die Mitgliederversammlung des Kreisverbands der MIT Göttingen wählte Niklas Ercan zum Kreisvorsitzenden.

Am 8. und 9. November fanden die Berufswettbewerbe "Die gute Form" und "Profis leisten was" (PLW) statt. Die Jury freut sich über das hohe Niveau der Gesellenstücke. 14 junge Steinmetze/-innen und Steinbildhauer/-innen konnten eine Auszeichnung entgegennehmen.

Der Verein "Handwerk mit Verantwortung" ist mit dem Bundespreis Nachhaltigkeit 2019 in der Kategorie Wirtschaft ausgezeichnet worden.

Der "Open Talk Podcast" von Fabio Greßies bietet Zuhörern auf Spotify Themen, die zum Nachdenken anregen sollen.

Der Steinbildhauer Josef Wyss (1922 bis 2005) gehörte zu den bedeutendsten Schweizer Bildhauern des 20. Jahrhunderts. Seine Skulpturen stehen heute in elf Ländern rund um die Welt. Der Verein "Arbeit am Stein, in memoriam Josef Wyss" hat das Buch "Josef Wyss am Stein" herausgebracht, das sich dem Leben und Werk des Steinbildhauers widmet.

Die Bilder vom Fall der Berliner Mauer inspirierten den Bildhauer Theo Rörig aus Hettenleidelheim zu seiner Plastik "9. November 1989" aus Pfälzer Sandstein.

Das Europäische Fortbildungszentrum in Wunsiedel stellt Ihnen das aktuelle Bildungsangebot vor.

Vom 25. bis 28. September fand die 54. Marmomac in Verona statt. Die Veranstalter freuen sich über Besucherzuwachs und großen Zuspruch aus der Branche.

Das deutsche Unternehmen Chaps & More präsentiert neue Schutzkleidung für die Knie.

Am 30. August lud die Berliner Steinmetz-und Bildhauer-Innung zum Sommerfest mit feierlicher Freisprechung und Aufdingung.

Zwölf Bildhauer beteiligten sich vom 20. Juli bis 3. August an einem Symposium in dem tschechischen Ort Šitboř.

Die Steinbildhauerei Vincent ist für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis und für den Taspo-Award nominiert.

In einer feierlichen Veranstaltung hat die Steinmetz- und Bildhauer-Innung Hessen-Nord in Homberg die neuen Gesellen freigesprochen.