Online-Version der größten Natursteinsammlung der Welt

Nutzen Sie die Online-Version der größten Natursteinsammlung der Welt. Unsere sog. DNSA-Datenbank enthält mehr als 6.500 Bilder von Natursteinen und einen einmaligen Umfang an Fachinformationen. Die Anwendung basiert auf dem Bestand des Naturstein-Archivs in Wunsiedel, das über die weltweit größte Sammlung an Naturwerksteinen verfügt.

Vom 18. bis 21. April gastierte eine Wanderausstellung zum Deutschen Naturstein-Preis in der Technischen Universität in Dortmund. Zuvor war sie in Kassel und Hamburg zu sehen gewesen.

Baufortschritt am Berliner Schloss: Schwere Sandstein-Elemente für die "Große Wappenkartusche am Eosander-Risalit" werden an ihren endgültigen Platz versetzt.

Wir haben wieder neue Materialien in unsere Naturstein-Datenbank mit mehr als 6.500 Einträgen aufgenommen. Ein paar Neuzugänge im Überblick.

Auf der jährlichen Mitgliederversammlung der Bildhauer- und Steinmetz-Innung Ulm/Alb-Donaukreis am 23. April wurde die Ulmer Steinmetz- und Steinbildhauermeisterin Sylke Lambert zur Obermeisterin gewählt.

Bei Neuwahlen des Vorstands der Berliner Steinmetzinnung wurden fast alle Mitglieder in ihren Ämtern bestätigt.

Die Traco GmbH mit Sitz in Langensalza hat mit LIMES DOLOMIT ein neues Gestein im Lieferprogramm. Die grau-gelbe bis erdbraune Variante wird in einem neu eröffneten Bruch gewonnen.

Die Materialien aus unserer Naturstein-Datenbank, die im April am häufigsten geklickt wurden.

"AquaDrain Shadowline" heißt eine neue, designorientierte Drainrostauflage von Gutjahr.

Nutzen Sie jetzt das Fachwissen unserer Experten und laden Sie sich unser eDossier "Natursteinbäder richtig abdichten" herunter.

Die Digitalagentur Trendview hat für die D. Lechner GmbH einen Konfigurator entwickelt, mit dem Arbeitsplatten und Glasrückwände aus verschiedenen Materialien visualisiert werden können.

Im Rahmen einer Frühjahrs-Hausmesse vom 15. bis 17. April hat Max Böse Natursteine in Kindelbrück bei Erfurt ein weiteres Grabmalzentrum eröffnet.

Fast 20 Naturstein- und Fliesenleger informierten sich am 26. April auf dem Sopro-Natursteinseminar über die Natursteinverlegung und die Gewinnung/Verarbeitung von Jura-Kalkstein und Solnhofener Platten.

Der Wert italienischer Natursteinexporte ist im letzten Jahr gestiegen.

Nur noch jeder vierte Bundesbürger bevorzugt das klassische Sarggrab auf einem Friedhof. Einäscherungen und damit verbundene, pflegefreie Beisetzungsmöglichkeiten gewinnen hingegen weiter an Beliebtheit. Das ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Verbraucherinitiative Aeternitas.

"Bildhauerei aus zwei Generationen" lautet der Titel einer Ausstellung, die bis 4. Juni in der galerie 13 in Freising besucht werden kann. Gezeigt werden Bronze-, Stein- und Holz-Arbeiten von Hans Rucker und seiner Tochter Maria.

Rund 500 Teilnehmer besuchten am 9. und 10. April das 9. codex Netzwerk-Event in Hamburg. Die Veranstaltung der Fliesenleger-Marke war bereits seit Monaten ausgebucht.

Auf den großen Messen im Januar und Februar ließ sich u.a. feststellen, dass die Wiederentdeckung des Natürlichen, sprich auch die Verwendung von Naturstein, eine dominierende Rolle spielt. Trend­scout Ingeborg Burggaller erklärt, wie Sie als Natursteinunternehmen davon profitieren können.

Der Gitarrist und Gitarrenbauer Frank Scheucher aus Speyer stellt Gitarren mit Steindecken her.

Die Akademie Schloss Raesfeld hat eine neue Website. Das Layout wurde komplett überarbeitet, alle Seminare und Lehrgänge sind jetzt direkt von der Startseite aus erreichbar.

Ein voller Erfolg war die Mapei-Natursteinkonferenz im Steigenberger Inselhotel in Konstanz am 21. April zum Thema "Natursteinbeläge in Wellnessanlagen und Schwimmbecken fachgerecht planen und ausführen".

Konstruktiv und effektiv war das gestrige Planungstreffen der Initiatoren, Kooperations- und Medienpartner des Wettbewerbs "Neue Wege auf dem Friedhof!" in Bonn.

Ab sofort gibt es alle Gutjahr-Randprofile, -Balkonrinnen und -Fallrohre für die regelgerechte Balkonentwässerung auch in Anthrazitmetallic.

Eine rundum positive Bilanz ziehen die Veranstalter der "Marble" im türkischen Izmir, wo sich vom 23. bis 26. März über 1.100 Firmen präsentierten. Die Veranstalter zählten rund 47.000 Besucher, davon 13 % aus dem Ausland. Die Reise lohnt sich, denn die Türkei bietet eine Fülle von Steinen und hohe Verarbeitungsqualität.

Am 16. und 17. April präsentierte König/Schmieder auf einer Fläche von ca. 2.500 m² mit über 20 Partnern alles, was die Branche für die Verarbeitung von Naturstein, Quarzkomposit und Keramik benötigt.

Profitieren Sie von den Expertentipps in unserem eDossier "Naturstein in Nassbereichen".

Am 6. und 7. August findet im historischen Ortskern in Laas das Kulturfest "Marmor+Marillen" statt, in dessen Rahmen man auch die Fachschule "Johannes Steinhäuser" für Steinbearbeitung besichtigt kann.

Die Finalit Deutschland GmbH hat ihren Firmensitz zum 1. April in das Stadtgebiet von München in die Baldurstraße verlegt.

Auch Naturstein hat jetzt eine eigene Xing-Newsseite, auf der Sie täglich Neuigkeiten aus der Natursteinbranche erfahren.

Der chinesische Naturstein-Exportmarkt kannte über Jahrzehnte nur eine Entwicklung: die nach oben. Inzwischen hat der Wind gedreht. Der zurzeit stagnierende Exportmarkt und auch die stotternde Baukonjunktur in China selbst soll jetzt mit höherer Qualität wettgemacht werden.