Sieger des Gestaltungswettbewerbs Grabzeichen 2010

Zum zweiten Mal wurden die Sieger des bundesweit ausgeschriebenen Gestaltungswettbewerbs Grabzeichen im Museum für Sepulkralkultur in Kassel ausgezeichnet. Die Qualität aller eingereichten Arbeiten sei durchweg gut gewesen, lobte der Juryvorsitzende Waldemar Beck und freute sich über gestiegene Teilnehmerzahlen.
42 Arbeiten erhielten dieses Jahr ein Qualitätszeichen: Drei wurden mit Gold, zehn mit Silber und 29 mit Bronze prämiert.

Gräber auf der BUGA in Koblenz

Die Bundesgartenschau in Koblenz ist bisher ein voller Erfolg. Das gilt auch für die Sonderschau Grabgestaltung, die zu den Highlights zählt. Wir präsentieren mit Gold, Silber und Bronze ausgezeichnete Grabmale.

Erinnerungen an die Firma Bühl & Reuther in Berlin

Von 2004 bis Ende 2010 nutzte der Steingestalter Ole Meinecke das ehemalige Werksgelände des Traditionsbetriebs Bühl & Reuther in Berlin. Dann wurde das Grundstück verkauft. Der auf Grabmalgestaltung und Restaurierung spezialisierte Steinmetz musste sich eine neue Bleibe suchen. Seine alte Wirkstätte wird er nicht vergessen.

Friedhofskulturelle Weltreise

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er viel erzählen. So wie die Steinbildhauerin Heike Spiekermann aus Hannover, die mit ihrem Mann Jörg Lottermoser 18 Monate lang in einem VW-Bus durch Nordamerika und Australien fuhr. Ihrem Bruder Uwe schickte sie wöchentlich Bilder und Texte von Friedhöfen – darunter so manche Kuriosität.

Landesgartenschau in Hemer

Auf der nordrhein-westfälischen Landesgartenschau in Hemer sind 40 Urnen-, Einzel- und Doppelwahlgräber ausgestellt.

Gestaltungwettbewerb: Arbeiten ausgezeichnet

Die Sieger im Gestaltungswett­be­werb Grab­zeichen 2009 wurden am 18. Juni im Museum für Sepulkralkultur in Kassel geehrt.

Landesgartenschau in Hemer

Auf der nordrhein-westfälischen Landesgartenschau in Hemer sind 40 Urnen-, Einzel- und Doppelwahlgräber ausgestellt.

Landesgartenschau in Aschersleben

Der LIV Sachsen-Anhalt ist mit 26 Grabmalen und einem Urnenfeld ("Orte die gut tun") auf der Gartenschau in Schersleben vertreten.

Landesgartenschau in Villingen-Schwenningen

Auf der baden-württembergischen Landesgartenschau in Villingen-Schwenningen werden 22 klassische und alternative Grabstättenkon- zepte gezeigt.

Gestaltungswettbewerb Grabzeichen

Der LIV Baden-Württemberg hat auch 2008 den Gestaltungswettbewerb Grabzeichen wieder bundesweit ausgelobt.

Landesgartenschau in Rosenheim

Auf der bayrischen Landesgartenschau in Rosenheim haben u.a. Steinmetze klassische und moderne Mustergräber aus verschiedenen Kulturkreisen angelegt.