• Beratung

    von A bis Z

Räume ganzheitlich gestalten

Steffen Strauß will kein »Bad von der Stange« verkaufen, sondern einen ebenso schönen wie im täglichen Gebrauch funktionalen »Maßanzug«.

Seine Kunden schätzen an ihm die individuelle Beratung, seine Detailverliebtheit bei der Betreuung der Umsetzung der gemeinsam entwickelten Planvorgaben am Bau und seine Verlässlichkeit. Als Spross einer Familie der Handwerksmeister absolvierte Steffen Strauß eine solide Ausbildung zum Fliesen-, Platten- und Mosaikleger, um sich nach der Meisterprüfung selbstständig zu machen und dann in Nürnberg Architektur zu studieren. Seit 2012 arbeitet er als Architektur/Bau- und Projektleiter in der Natursteinmanufaktur seines Onkels Rainer Strauß in Crailsheim-Onolzheim, wo er sich auf Bäderbau konzentriert – für ihn "der anspruchsvollste Raum eines Hauses, in dem alle Gewerke aufeinandertreffen".

Steffen Strauß ist ein Querdenker in der Welt der Fliesenleger-, Naturstein- und Sanitärbetriebe, in der nach wie vor meist der Sanitärgroßhandel das Bad-Angebot für den Kunden prägt. Endkunden suchen nur selten eine Badlösung bei einem Natursteinbetrieb, deshalb gründete Steffen Strauß 2015 parallel zur Festanstellung bei Strauß das Nebengewerbe Raum+ Wohnraumplanung für Architektenleistungen. Er will kein »Bad von der Stange« verkaufen, sondern einen ebenso schönen wie im täglichen Gebrauch funktionalen »Maßanzug«. Die fürseine Kunden umgesetzten Bäder und Wohnräume sollen deren Persönlichkeit widerspiegeln. So ermittelt er als erstes, was dem Kunden in seinem privaten Umfeld wichtig ist, z.B. Lesen, Musikhören, Faulenzen oder Etwas-für-die-Gesundheit-Tun. Danach begleitet er ihn durch eine »Inspirationsphase«: Indem er ihn mit Materialien, Oberflächen und Farben konfrontiert, findet er heraus, was diesem Kunden am ehesten entspricht. Erst im dritten Schritt geht es – in der eigenen Ausstellung oder beim gemeinsamen Besuch eines Großhändlers – an die Auswahl konkreter Sanitärartikel. Nachdem die Wünsche des Kunden zu Papier gebracht wurden, beginnt die eigentliche Arbeit des Badplaners. Aus einer Skizze wird ein Plan, und aus dem Plan wird eine Visualisierung der Räume, die der Realität sehr nahe kommt. Strauß bespricht sich hierbei auch mit den verantwortlichen
Sanitär installateuren.

Informationen und Bildmaterial: Dieter Drossel / SBK Europe GmbH. Einen ausführlichen Beitrag über Steffen Strauß können Sie in unserem Webshop herunterladen.

Materialien: SILVER BROWN WAVE mit Großformat-Keramik (Bilder: Dieter Drossel / SBK Europe GmbH)

Waschbecken, Badewanne & Co.

»Räume sollen sollen so einzigartig sein wie ihre Bauherren und ihre Persönlichkeit widerspiegeln.«

Steffen Strauß

Das Ausstellungskonzept von Strauß Natursteine

Der Showroom der Firma Strauß Natursteine entwickelt sich immer mehr zum kompletten Planungsbüro. Berater und Endkunden besprechen die visuellen Planungen an einem Großbildschirm. Natur- und Kunst-steine werden stets mit den unterschiedlichen Oberflächen gezeigt, die möglich sind. Bei einigen Onyx-, Marmor- und Gangquarz-Sorten demonstriert Steffen Strauß die Möglichkeit der Hinterleuchtung. Ergänzt wird die Ausstellung durch diverse Sanitäranwendungen. Auch auf Regionalmessen ist die Firma Strauß Natursteine mit konkreten Anwendungsbeispielen präsent.