Steinmetz-Symposium 2024 in Schlüchtern

Teamwork beim Steinmetz-Symposium 2023 in Wetzlar
Teamwork: Für den letzten Feinschliff klopfen auch mal mehrere Hände an einem Stein, wie beim Symposium 2023 in Wetzlar. (Foto: Eva Straub)

Die Steinmetzinnung Hessen-Mitte lädt Auszubildende, Gesellen und Meister vom 13. bis 15. September 2024 zu ihrem Steinmetz-Symposium in Schlüchtern ein. Anmeldungen sind bis 30. April möglich.

Die Steinmetzinnung Hessen-Mitte lädt Auszubildende, Gesellen und Meister vom 13. bis 15. September 2024 zu ihrem Steinmetz-Symposium in Schlüchtern ein. An zweieinhalb Tagen sollen sie etwas für die Freizeitbeschäftigung auf dem ca. 3.000 m² großen Stadtplatz fertigen. Denn dieser wird derzeit umgestaltet und modernisiert, um ein attraktiver Aktions- und Aufenthaltsort zu werden.

Wie jedes Jahr steht das Symposium ganz im Zeichen der Zusammenarbeit, der Kreativität und des Wissensaustauschs. Hier können junge Talente von erfahrenen Meistern lernen und ihre eigenen Fähigkeiten weiterentwickeln, so die Innung Hessen-Mitte. Außerdem können Besucher den Steinmetzen über die Schulter sehen und dieses Handwerk hautnah erleben - von traditionellen bis hin zu modernen Techniken.

Teilnahmekosten
Übernachtungskosten, Verpflegung sowie das Bereitstellen der Werkstücke werden für die Teilnehmer aus Mitgliedsbetrieben der Steinmetzinnung Hessen-Mitte übernommen. Teilnehmer aus anderen Innungen zahlen einen Pauschalbetrag in Höhe von 60 € und Teilnehmer von Nicht-Innungsbetrieben eine Pauschale von 110 €. Im Preis enthalten sind die kompletten Übernachtungs- und Verpflegungskosten.

Anmeldungen bis zum 30. April an:

Steinmetzinnung Hessen-Mitte
Brentanostraße 2
63571 Gelnhausen
Tel. 06051 9228-0
Fax 06051 9228-30
info@stein-kann.de
www.stein-kann.de 

Zurück