Vorteile mit Hybrid

Die Hybrid-Klebstoffe Ottocoll von Otto-Chemie (Fotos: Otto-Chemie)
Weitere Produkte aus dem Hybrid-Sortiment: Ottoseal von Otto-Chemie

„Probieren Sie es doch mal mit Hybrid“, sagt Stefan Wajand, Leiter Produktmanagement bei Otto-Chemie. Die Vorteile: Hybride haften auf unterschiedlichsten Substraten ohne aufwändige Vorbehandlung, sie härten blasenfrei aus, sind überstreichbar, lösemittelfrei und praktisch geruchlos während der Aushärtung.

„Probieren Sie es doch mal mit Hybrid“, sagt Stefan Wajand, Leiter Produktmanagement bei Otto-Chemie. Hybridbasierte Dicht- und Klebstoffe gebe es seit 30 Jahren auf dem europäischen Markt und schlössen die Lücken zwischen PU- und Silikon Produkten. „Hybride haften auf unterschiedlichsten Substraten ohne aufwändige Vorbehandlung, sie härten blasenfrei aus, sind überstreichbar, lösemittelfrei und praktisch geruchlos während der Aushärtung“, zählt Wajand einige Vorteile auf. 

Von Hybrid spreche man, wenn zwei oder mehr Technologien miteinander zu einem neuen Produkt kombiniert werden, um die positiven Eigenschaften beider chemischen Stoffe zu vereinen. So führe beispielsweise der Premium-Hybrid-Klebstoff Ottocoll M 500 die positiven Eigenschaften von PU- und Silikon-Klebstoffen zusammen. Er sei extrem wasserbeständig und elastisch, hafte auf vielen Materialien, teilweise sogar auf feuchten Untergründen. Im Gegensatz zu wasserbasierenden Acryl-Dichtstoffen trete bei Hybriden nur ein sehr geringer Volumenschwund auf. 

Hermann Otto GmbH
Otto-Chemie
Krankenhausstraße 14
83413 Fridolfing
Tel. 08684 908-0
info@otto-chemie.de
www.ott-chemie.de 

(8.11.2022/wei) 

Zurück