Viele Neuheiten bei den Fachtagen von J. König

Die Geschäftsführer von J. König: Franziska und Daniel Petri.
Die Besucher freuten sich über zahlreiche praxisdienliche Neuheiten, allen voran P1 Staubfrei Schleifsystem "Diamond Star" zum Schleifen von Naturstein und Keramik „ohne Stabbelastung für Mensch und Umwelt“, entwickelt und patentiert von der Firma Jöst aus Abtsteinach. Jöst-GF Peter Jöst und sein Mitarbeiter Joachim Klos freuten sich über begeisterten Zuspruch.
Highlight im Bereich Heben ist der Saugheber Nemo, ein Akku-Vakuum Handsauger für eine Vielzahl von Materialien und Oberflächen. Er ist akkubetrieben und saugt sogar stark ungleichmäßige Keramikoberflächen zuverlässig an
Werkzeuge und Maschinen selbst testen können die Besucher in der "Live Arena", in der aber auch Vorführungen stattfanden. Im Bild links Michael Spohr von Fiandre (Feinsteinzeug). (Fotos: Bärbel Holländer)

Am 18. und 19. Mai präsentierte die J. König GmbH & Co. jeweils von 9 bis 18 Uhr viele Neuheiten auf ihren Fachtagen.

Über 1.000 Besucher haben sich zu den Fachtagen der J. König GmbH & Co. angemeldet – so viele wie noch nie, so Geschäftsführerin Franziska Petri, die sich am 18. Mai über den guten Zuspruch auch vieler nicht angemeldeter Fachleute und das gute Wetter freute. In den drei Themenwelten "Großkeramik", "Sanierung" und "Grabmal" erhielten die Besucher einen Überblick über den jeweiligen Bereich. Dazu gab es im Bereich Großkeramik Livevorführungen von den Fliesenlegermeistern A. Cornelius und S. Brossart sowie von Codex. Werkzeuge und Maschinen selbst testen konnten die Besucher in der "Live Arena".

In der Maschinenausstellung mit über zehn Großmaschinen im Einsatz demonstrierten die König-Techniker alle Möglichkeiten der Maschinen und erklären die dazugehörige Software. Top-Neuheit im Großmaschinenbereich ist die Wasserstrahlschneideanlage Intec613-G2 von Gmm mit laut Hersteller besonders leistungsstarker Pumpe.

135 Mitarbeiter 
Lösungen von Omnicubed zum Thema Transportieren und Versetzen waren auf den Fachtagen ebenso Thema wie Oberflächenbearbeitung, Nachschleifen, Grabschmuck (neuer Schriftendesigner) und Eigenproduktion (ManufakTOUR): Interessierte Besucher wurden durch die Produktion gefahren, wo sie einen Eindruck davon gewannen, wie die Rexid-Werkzeuge und Trennscheiben am Firmensitz in Kalsruhe-Durlach gefertigt werden. J. König beschäftigt 37 Leute in der Produktion und acht in der Arbeitsvorbereitung. Insgesamt hat das Unternehmen 135 Mitarbeiten, davon 90 am Standort in Karlsruhe-Durlach. 60 Fachberater standen den Besuchern für alle Fragen den Besuchern zur Verfügung. Gastausteller waren diesmal die Firmen Flex, Eibenstock, Galeski, Lithofin und Akemi.

Weltneuheut der Firma Jöst
Die Besucher freuten sich über zahlreiche praxisdienliche Neuheiten, allen voran das P1 Staubfrei Schleifsystem "Diamond Star" zum Schleifen von Naturstein und Keramik "ohne Stabbelastung für Mensch und Umwelt", entwickelt und patentiert von der Firma Jöst aus Abtsteinach. Eine Weltneuheit, freute sich Stefan Nichter, die König jetzt exklusiv vertreibe. Das von der Bau-BG geprüfte und sehr gelobte Gerät entstaubt über Multiloch-Pads und Absaugung am Außenrand des Geräts und erzielt dabei weit bessere Werte als vorgeschrieben. Jöst-GF Peter Jöst und sein Mitarbeiter Joachim Klos freuen sich über begeisterten Zuspruch.

Heben, saugen und rotieren
Highlight im Bereich Heben ist der Saugheber Nemo, ein Akku-Vakuum Handsauger für eine Vielzahl von Materialien und Oberflächen. Er ist akkubetrieben und saugt sogar stark ungleichmäßige Keramikoberflächen zuverlässig an. Speziell zum Heben großformatiger Keramikplatten hat J. König neu den DL-Vakuumheber VAM16PN/360 Keramik eXe für Großkeramik-Platten im Programm. Er arbeitet mit 16 Saugplatten, die einzeln verschiebbar und gefedert sind (Tragkraft 360 kg, DL-Kippzylinder 0-90°). Von Manzelli ist auch der Vakuumheber GPN, der sich automatisch von 0-90° vertikal schwenken und in der Waagrechten bis 180° rotieren lässt. Speziell zum Handeln von Küchenarbeitsplatten taugt der Vakuumheber Evolution 5PN 625 KTV-180 TOP.

Damit sich die Eltern ganz dem Branchenevent widmen konnten, bot König eine Kinderbetreuung an. Großen Zuspruch fanden Vorführungen der Feuerwehr. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.

(Veröffentlicht am 23. Mai 2019)

Zurück