Anzeige

Terrazzo ist zeitlos

Der warme Farbton des Terrazzo mildert die kühle Anmutung der Sichtbetonwände. (Foto: Richard Watzke)
Der warme Farbton des Terrazzo mildert die kühle Anmutung der Sichtbetonwände. (Foto: Richard Watzke)

Moderne Büro- und Wohngebäude prägen das Sonnenwendviertel im 10. Wiener Gemeindebezirk Favoriten. Einer der jüngsten Zuwächse auf dem Areal südöstlich vom Wiener Hauptbahnhof ist das 2022 fertiggestellte Atelierhaus C21 mit Arbeits- und – bei Bedarf – auch Wohnräumen für Freiberufler, Handwerker und Kunstschaffende. An zentraler Stelle im Erdgeschoss beherbergt das C21 eine Bar, die sich bei Bedarf auch als Café oder generell als Veranstaltungsraum nutzen lässt. 

Die Langseite des rechteckigen Raums wird von einer Theke samt Schankanlage eingenommen. Der Tresen setzt sich entlang der Außenwände in Form von Wandtischen in Stehhöhe fort. Eine durch eine Wandscheibe abgetrennte Nische bietet Platz für ungestörte Unterhaltungen. Als Ergänzung zu den in Sichtbeton ausgeführten Wänden entschied sich das mit dem Projekt betraute Wiener Architekturbüro BEHF für einen zementgebundenen Terrazzo in einem hellen, warmen Grauton. Mit der präzisen Umsetzung wurde die in Gnas in der Steiermark ansässige Naturstein Trummer GmbH betraut. 

Mehr dazu lesen Sie in Naturstein 11/2023.

(Veröffentlicht am 8. November 2023)

Zurück