Symbiose aus Naturstein und Wasser

baqua-Duschrinne
Form follows function: Bodenebene Duschen mit Naturstein von baqua können ganz an die architektonischen Gegebenheiten des Bades angepasst werden. (Foto: baqua GmbH)
Natursteinauswahl beim Steinmetz
Das baqua-Duschwannensystem ermöglicht Bodenlösungen aus großformatigen Natursteinplatten. Diese können vom Kunden beim Steinmetz vor Ort ausgewählt werden. (Skizze: gezeichnet von Stephan Pöppelmann für baqua – Manufaktur für Bäder)

Die Münsteraner Badmanufaktur baqua hat ein bodenebenes Duschsystem entwickelt, das mit Natursteinplatten kombiniert wird. So kommen wesentliche Qualitäten des Materials - wie seine angenehme Haptik - bei der Badgestaltung ohne große Bearbeitungsmühen an der Steinplatte zum Tragen.

Promotion: Nicht jeder denkt beim Thema Badgestaltung automatisch an den Einsatz von Naturstein. Dabei kommt gerade hier eine wesentliche Qualität des Materials zum Tragen: seine Haptik. Böden aus Naturstein vermitteln ein angenehmes – im wahrsten Sinne des Wortes naturnahes – Barfußgefühl. Dieses Erlebnis wird  im Zusammenspiel mit Wasser noch gesteigert.

Patentiertes Duschsystem
Anknüpfend an diese Produkteigenschaft entwickelte die Münsteraner Badmanufaktur baqua ein patentiertes Duschsystem, mit dem weitere Vorteile von Naturstein nutzbar werden. Das System besteht aus einer anpassbaren Unterkonstruktion, die es ermöglicht, Natursteinplatten in allen denkbaren Formen und Größen als Duschboden einzusetzen. Der Naturstein kann je nach Beschaffenheit, Bearbeitung und Planung sogar lose auf das Duschsystem aufgelegt werden. So kann dem Kunden nach einigen Jahren eine neue Steinplatte z.B. in einer anderen Farbe oder Struktur angeboten werden.

Das Ensemble aus einer Bodenplatte, die aus einem Stück hergestellt ist, und einem darunter befindlichen Rinnensystem hat keine Fugen und lässt sich somit leicht und komfortabel reinigen.

Zusammenarbeit mit Partnern aus ganz Deutschland
Bei der Realisierung ihrer maßgefertigten Badlösungen setzt baqua auf eine enge Zusammenarbeit mit Partnern aus ganz Deutschland: "Wir kooperieren mit einem stetig wachsenden Netzwerk aus Steinmetzen und Handwerksbetrieben. Allen gemeinsam sind umfangreiche Kenntnisse unserer Produkte, Erfahrung in der Natursteinverarbeitung und die Fähigkeit, anspruchsvolle Gestaltungen umzusetzen", erklärt Jürgen Beßler, Geschäftsführer von baqua. Wichtig ist ihm dabei eine umfassende Beratung. "Gerne vermitteln wir zwischen Kunde und Steinmetz. So kann der Kunde seinen Naturstein und sogar seinen Ausschnitt vor Ort im Natursteinwerk begutachten und wunschgemäß anfertigen lassen." 

Heimische Materialien voll im Trend 
Ob Granit-, Marmor-, Kalkstein oder andere Natursteinplatten – das Angebot ist so vielfältig wie die individuellen Vorlieben der Kunden. Übrigens liegen heimische und europäische Natursteine voll im Trend, denn Materialien aus der Region spiegeln die lokale Verortung der Auftraggeber wider und punkten mit Nachhaltigkeitsaspekten wie kurzen Transportwegen und der Sicherung heimischer Arbeitsplätze. GOTLAND KALKSTEIN, BJÄRLÖV und BOHUS-GRANIT aus Schweden sind genauso gefragt wie deutsche und französische Granite und Kalksteine, zu finden in der Naturstein-Datenbank unter http://www.natursteinonline.de/steinsuche/allgemeine_suche.html. "Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?" - das gilt nicht zuletzt auch für modernes Baddesign.

Bodenebene Duschen mit Naturstein von baqua bieten folgende Vorteile:

• minimalistisches Design
• bodeneben = barrierefrei
• integriertes Gefälle innerhalb des umlaufenden Rinnensystems 
• einfache Reinigung dank fugenloser Natursteinplatten
• Größe und Form nach Wusch möglich
• angenehme Haptik durch feine spürbare Struktur des Steins

Weitere Informationen zu "baqua" und seinem Partner-Modell lesen Sie hier und in der Naturstein-Ausgabe mit Schwerpunkt Bad & Pool, die am 1. Juli erscheint.

baqua GmbH
Manufaktur für Bäder
Hafenweg 46-48
48155 Münster
Tel. 0251 98763-232
Fax 0251 98763-236
post(at)baqua.de
www.baqua.de

(Erschienen am 28.06.2016)

Zurück