Serpentine Pavilion 2019: Schieferkunst im Galerie-Garten

Serpentine Pavilion 2019 Designed by Junya Ishigami, Serpentine Gallery, London (© Junya Ishigami + Associates, Photography © 2019 Iwan Baan)

Jedes Jahr entsteht im Garten der Serpentine-Kunstgalerie in London ein neuer Pavillon. In diesem Jahr wurde das Konstrukt aus Schieferplatten von Junya Ishigami erstellt.

Der japanische Architekt Junya Ishigami ist bereits das 19. Mitglied seiner Zunft, der die Einladung, den temporären Pavillon im Garten der Serpentine-Kunstgalerie in London zu gestalten, annahm. Die Aktion startete im Jahr 2000 mit Zaha Hadid. Ishigamis Design wurde von Dächern inspiriert, daher die Schieferplatten. Die Konstruktion scheint aus dem Boden zu schießen und bildet unter den Platten einen höhlenähnlichen Unterschlupf. Dabei folgt sie Ishigamis "free space"-Philosophie, die nach Harmonie und Balance zwischen von Menschenhand gebauter Strukturen und der Natur strebt.

Bis zum 6. Oktober kann der Pavillon besucht werden, der Eintritt ist frei.

Serpentine Pavilion
Kensington Gardens
Hyde Park
London W2 3XA
Tel.: 020/7402 6075
www.serpentinegalleries.org

(Veröffentlicht am 30. Juli 2019)

Zurück