Jubiläumsjahr für die „denkmal“ – 30 Jahre Europäische Leitmesse

Viele Steinmetze tragen zum Erhalt des steinernen Kulterbes bei. (Foto: Filip Lachmann)

Die „denkmal“, als Europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung, hat sich seit 30 Jahren als ein wichtiger Termin etabliert. Die Jubiläumsausgabe vom 7. bis 9. November 2024 wird eine umfangreiche Ausstellung und ein Fachprogramm bieten. Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe, betont das Ziel, die erfolgreiche Entwicklung fortzusetzen. Die Messe bleibt ihrer Rolle als führende Plattform für den Erhalt des Kulturerbes treu, unterstützt durch starke Partnerschaften und ein wachsendes Netzwerk.

Themen, die die Branche bewegen
Die „denkmal“ konzentriert sich auf aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze in der Denkmalpflege, gestützt auf fünf thematische Säulen. Diese umfassen den Schutz von Kulturerbe in Notfallsituationen, Denkmalvermittlung, baukulturelle Bildung, und die Nutzung von Digitalisierung und Nachhaltigkeit in der Branche. Die Messe bietet einen Raum für Diskussionen und den Austausch von Best Practice Beispielen.

Hochspezialisiert, innovativ und breitgefächert
Die „denkmal“ präsentiert ein breites Spektrum der Denkmalpflege und Altbausanierung, mit Beiträgen von nationalen und internationalen Marktführern sowie Handwerksbetrieben. „Lebende Werkstätten“ machen Handwerk und Restaurierung erlebbar. Zudem bietet die Fachmesse Lehmbau zusätzliche Einblicke und Möglichkeiten zum Austausch. 

Ein Messeverbund für den Erhalt des Kulturerbes – „denkmal“ und MUTEC
Die MUTEC, internationale Fachmesse für Museums- und Ausstellungstechnik, findet zeitgleich mit der „denkmal“ statt und ergänzt diese um technische Lösungen für Museen, Archive und Bibliotheken. Erstmals wird die MUTEC in einer benachbarten Halle ausgerichtet, um den unterschiedlichen Anforderungen besser gerecht zu werden. Zusammen bilden die „denkmal“ und die MUTEC einen einzigartigen Verbund, der den Erhalt des Kulturerbes fördert und den interdisziplinären Austausch unterstützt.

Preisverleihungen
Auf der Messe „denkmal“ werden die Preise des bundesweiten studentischen Architekturwettbewerbs Messeakademie und die denkmal-Goldmedaillen durch Fachjurys verliehen. Zudem ehrt der Bundesverband Deutscher Steinmetzen die diesjährigen Gewinner des Peter Parler-Preises. 

Die Jubiläumsmesse „denkmal“ findet vom 7. bis 9. November 2024 in Leipzig statt.
Frühbucherkonditionen sind bis Ende März 2024 verfügbar.
www.denkmal-leipzig.de

Zurück