Geschichten vom Tod

(Screenshot ARD)
(Screenshot ARD)

In drei Folgen begleiten wir unter anderem das Team rund um Bestatter Valentin Schmersal bei der täglichen Arbeit in der Bestattungsbranche. Die "Geschichten vom Tod" können kostenlos in der ARD-Mediathek angesehen werden.

Abholung, Vorbereitung, Fahrt zum Friedhof, Bestattung: Zwischen all diesen Handlungen passieren noch viele andere Schritte, die vielen Menschen immer noch ein Rätsel sind. Die Dokumentation "Geschichten vom Tod" begleitet verschiedene Personen aus der Bestattungsbranche bei ihrer täglichen Arbeit. Zum Beispiel den Bestatter Valentin Schmersal, dessen Team sich nicht nur um die Abholung und Versorgung Verstorbener kümmert, sondern auch die Tatortreinigung anbietet. Egal ob Unfall auf der Autobahn oder Messi-Wohnung: Jeder Arbeitstag bietet eine neuer Herausforderung.

Manche Schicksale sind auch ganz persönlicher Natur. Wenn die Oma eines Freundes stirbt, berührt dies auch Bestatter Schmersal. So individuell wie der Tod ist dann auch die Abschiednahme. Mit Reggae-Musik und einem letzten Bier am Sarg.

Zuschauer begleiten die einzelnen Schritte von der Abholung über die Waschung bishin zur Kremation und anschließenden Bestattung. Zu sehen ist die dreiteilige Dokumentation kostenlos in der ARD-Mediathek.

(Veröffentlicht am 25. Februar 2022)

Zurück