Dresdner Herbstseminar 2024

(Foto: Pixabay/mac231)

In Dresden findet am 13. und 14. September 2024 das 31. Dresdner Herbstseminar "Estrich, Fliesen und Naturstein" statt. Veranstalter ist Jens Schade, Diplom-Ingenieur und Baugutachter aus Ilmenau.

Am Freitag, 13. September referiert Prof. Dr. Alfred Stein über Verlegung/Bemessung von Betonwerksteinplatten. Oliver Brötz, Sachverständiger und Gutachter für Natursteinfassaden, berichtet über Fassadenprüfungen und den Austausch einzelner Natursteinfassadenplatten an Hochhäuern. Mineralische, gebundene Wärme- und Trittschalldämmung für normale Belastung und für Verkehrslasten bis zu 10 kN/m² ist Thema von Christian Edler von der Firma Thermowhite. Über Gemeinsamkeiten bei der Verlegung großformatiger Platten aus Naturwerkstein und Keramik informiert Sebastian Kammerer von der Firma Sopro Bauchemie. Über Fallstricke bei Verträgen außerhalb von Geschäftsräumen ohne Widerrufsbelehrung berichtet Rechtsanwalt Ronald Häberer.

Der zweite Seminartag am Samstag, 14. September, beginnt mit einem Vortrag von Norbert Arnold von der Firma Uzin Utz über die Anwendung von CEM II-Zementen und ihre Auswirkungen auf die Estrichleger. Mit der Prüfung von Estrichoberflächen, gewerkeüblichen Prüfungen und Sonderprüfungen (z.B. Oberflächen- und Haftzugfestigkeit), befasst sich im Anschluss Wolfgang Limp von der Firma Lanxess. Die Erwartungen von Bauherren an Beschichtungen sind Thema des Sachverständigen Dieter Altmann. Über neue Regelwerke zu Abdichtung und Fliesenverlegung in chemisch beanspruchten Bereichen berichtet Burkhard Prechel von der Firma Mapei. Zum Abschluss des Seminars informiert Veranstalter Jens Schade über die Schadensvermeidung bei dünnschichtigen FB-Heizsystemen in Bädern.

Das Rahmenprogramm am Freitagabend führt die Teilnehmer und Begleitpersonen nach Freiberg zu einer Führung durch den Dom St. Marien. Der mittelalterliche Sakralbau ist das Wahrzeichen der Stadt und berühmt für seine Gottfried-Silbermann-Orgel, seine Goldene Pforte und die Bergmanns- und Tulpenkanzel. Ausklingen wird der Tag in der Stadtwirtschaft Freiberg bei Fassbier und traditioneller böhmischer Küche.

Infos unter: www.herbstseminar-dresden.com
Anmeldung per E-Mail: herbstseminar.dresden@gmail.com.
Anmeldeschluss ist der 2. September 2024.

Zurück