Die Zeit in meinem Kopf

(Cover: story.one)
(Cover: story.one)

"Über die ersten Male machen wir uns vergleichsweise viel mehr Gedanken als über die letzten Male."

Neu-Autorin Anna Maria Schmid schreibt genau über diese Dinge: die ersten und letzten Male im Rahmen der Krebserkrankung ihrer Mutter und der Trauerphase, die nach ihrem Tod folgte. In der sehr persönlichen Geschichte "Die Zeit in meinem Kopf" geht um Trauer in allen Facetten - den typischen, die man im Fernseh sieht, und die Seiten der Trauer, die oft schambehaftet sind. Die Geschichte erzählt wunderbar authentisch von der bewussten Flucht in die eigenen Gedanken und davon, wie das Leben plötzlich weitergehen muss, wenn ein geliebter Mensch stirbt. Doch dabei steht nicht nur die Traurigkeit im Vordergrund: Schmid wählt bewusst auch die Momente aus, die oft als Tabu gelten. So spricht sie von der Erleichterung, die nach dem Tod eines schwerkranken Menschen eintreten kann und auch davon, wie es ist, den ersten Geburtstag nach so einem einschneidenden Erlebnis zu feiern. 

Untermalt wird die Geschichte von Illustrationen, die zum jeweiligen Kapitel passen. Mit passenden Vergleichen und amüsanten Anekdoten verarbeitet die Autorin den Tod der geliebten Mama und wählt bewusst kein Ende für diese Erzählung. Sie gibt dem Leser allerdings viel mit auf den Weg: Verständnis, und vor allem viele kleine Funken Hoffnung, und am Ende vielleicht auch mehr Akzeptanz über das eigene Ende. Eine Buchempfehlung für alle, die mit der eigenen Trauer hardern und all jene, die gerne nachdenkliche Geschichte vom Ende und der Zeit danach lesen.

Beitrag zum Young Storyteller Award 2023
Mit "Die Zeit in meinem Kopf" nimmt die Autorin am diesjährigen Young Storyteller Award, durchgeführt vom Selfpublishing Portal story.one und von Thalia teil. Auf die Gewinner warten ein Preisgeld und die Veröffentlichung ihrer Werke in Thalia-Filialen deutschlandweit. 

Unter amswayoflife auf Instagram teilt die Autorin Teaser und Hintergründe zu ihrem Werk. 

Die Zeit in meinem Kopf
Anna Maria Schmid
Story.one publishing
Hardcover mit farbigen Abbildungen, 80 Seiten, 20,9 x 13,2 x 0,9 cm 
ISBN 978-3-7108-5815-4
18 Euro

(Veröffentlicht am 09.10.2023)

Zurück