Schutz ohne Farbtonvertiefung

Pearl Impregnator bietet Schutz vor Flecken und Graffiti.  Foto: Firma

"Pearl Impregnator" von Akemi bietet für Oberflächen aus Natur- und Kunststeinen, Quarzkompositen oder Feinsteinzeug eine hohe Schutzwirkung mit Abperleffekt bereits nach zehn bis zwanzig Minuten.

"Pearl Impregnator" von Akemi bietet für Oberflächen aus Natur- und Kunststeinen, Quarzkompositen oder Feinsteinzeug eine hohe Schutzwirkung mit Abperleffekt bereits nach zehn bis zwanzig Minuten.

"Pearl Impregnator" ist laut Hersteller eine Imprägnierung auf Basis hochwertiger, organischer Wirkstoffe. Sie sei witterungsbeständig, UV-beständig, vergilbungsfrei und besonders für die Behandlung heller Marmor- und Kalksteinflächen geeignet, denn bei der Imprägnierung von THASSOS, CARRARA, IMPERIAL WHITE und KASHMIR WHITE sei es wichtig, eine farbtonvertiefende Wirkung zu verhindern. "Dies erfüllt 'Pearl Impregnator' hervorragend", sagt Akemi-Sprecher Franz Roy. Dabei ist "Pearl Impregnator" keine Beschichtung, denn das Material behält trotz der Schutzwirkung die Atmungsfähigkeit.

Das Produkt wird durch die Kapillarkräfte des Steins aufgenommen, ohne die Poren zu verschließen. Nach der Aushärtung sei das Produkt bei Kontakt mit Lebensmitteln gesundheitlich unbedenklich.
Eingesetzt werden kann "Pearl Impregnator" auf polierten, geschliffenen oder rauen Oberflächen in Küche und Bad, auf Tischen und Fensterbänken. Durch seinen Antigraffiti-Effekt eigne sich das Produkt auch zum Schutz von Fassaden.
Vor der Anwendung müssen die Flächen sauber, absolut trocken und frei von Beschichtungen sein. Im Außenbereich darf der Stein keine schädlichen Salze (Nitrate, Sulfate, Chloride) enthalten, da diese das Aufnahmevermögen der Imprägnierung vermindern. 
Christiane Weishaupt

Akemi - Chemisch technische Spezialfabrik GmbH
Lechstraße 28
90451 Nürnberg
Tel. 0911 642960
Fax 0911 644456
info@akemi.de
www.akemi.de 

(veröffentlicht am 7. April 2020)

Zurück