Ölandstein im Fernsehen

Ölandstein
Camilla Petterson bearbeitet den berühmten Ölandstein. (Foto: NDR)

Unter dem Titel "Öland – Schwedens königliche Insel" hat MareTV eine Sendung über das Ostsee-Naherholungsgebiet für die Schweden produziert.

Unter dem Titel "Öland – Schwedens königliche Insel" hat MareTV eine Sendung über das Ostsee-Naherholungsgebiet für die Schweden produziert. Sie wird am 17. September um 20.15 Uhr u.a. im NDR Fernsehen ausgestrahlt. Die Insel dient nicht nur der schwedischen Königsfamilie als Sommerresidenz, sondern ist auch Arbeitsort der 29-jährigen Camilla Petterson.

Die junge Frau hat ihren Beruf aus Trotz ergriffen. Von wegen "zu schwer für eine Frau": Im Steinbruch schleift sie den berühmten Ölandstein, aus dem die Insel überwiegend besteht und der schon in der Hansezeit als Alternative zum teuren Marmor sehr begehrt war (weitere Infos unter www.oelandstein.de). Zahlreiche Referenzobjekte sind noch heute beispielsweise in Lübeck, Hamburg, Rostock und auch im süddeutschen Raum zu finden. Der Stein wird exklusiv vom Natursteinwerk Rechtglaub-Wolf in Lübeck angeboten.

(Erschienen am 19.08.2015)

Zurück