Naturstein-Optik fürs Training

Für das Studio "Hygia Ladies" lieferte Björn Bremer die gespiegelte Wandplatte aus Statuarietto von Laminam. (Fotos: Bärbel Holländer)
Für das Center "Hygia Braunschweig" fertigte die Firma Tische und Thekenverkleidungen aus der Florimsorte Marble White AB, 6 mm.
Studioleiter Tim Schröder (l.) ist mit der Arbeit von Björn Bremer sehr zufrieden.
Vor der Produktion präsentiert das Team stets einige Exoten als "Hingucker", v.l.n.r. Hakan Demir und Serkan Altan aus der Fertigung mit Olivia Kalokoh und Björn Bremer.
Björn Bremer und Olivia Kalokoh sind ein eingespieltes Team. In diesem Raum beraten sie Kunden.

Vor allem Küchenarbeitsplatten fertigt das Norddeutsche Terrazzowerk Braunschweig, das aber auch im Projektgeschäft tätig ist und seit rund 40 Jahren von Björn Bremer geleitet wird.

Vor allem Küchenarbeitsplatten fertigt das Norddeutsche Terrazzowerk Braunschweig, das aber auch im Projektgeschäft tätig ist und seit rund 40 Jahren von Björn Bremer geleitet wird. Der gelernte Kaufmann setzt auf moderne Technik und ist ein guter Netzwerker. Mit einer Bürokraft und zwei Mann in der Produktion produziert er jährlich um die 150 Küchenarbeitsplatten und stattet u.a. Fitnessstudios aus. 

Für das hochwertig gestaltete Studio "Hygia Lady" hatte Bremers Norddeutsches Terrazzowerk Braunschweig Wandplatten, eine Thekenbekleidung und ein Waschbecken aus Statuarietto von Laminam, 12 mm, geliefert – ein schöner Kontrast zu den Rauchglasspiegeln hinter der Theke. Ein Teil der Keramiktafeln wurde gespiegelt verbaut. Für das für Frauen und Männer offene Center »Hygia Braunschweig« fertigte die Firma Thekenverkleidungen aus der Florimsorte Marble White AB, 6 mm. Auch hier tragen gespiegelte Platten zum exklusiven Ambiente bei. 

Laminam bezieht Björn Bremer von seinem Hauptlieferanten Rossittis, Florim von Naturstein Risse. Projekte misst er generell mit einem "3D Disto" von Leica auf. Die Schnittplanung erfolgt mithilfe eines Cut-Programms, dann gehen die Platten auf die Maschinen. "Die Rohplatten messen in der Regel 3,20 x 1,60 m. Man muss so kalkulieren, dass der Verschnitt berücksichtigt ist", empfiehlt Bremer. 

Der Betrieb erwirtschaftet mit seinen vier Mitarbeitern 70% seines Umsatzes durch die Fertigung von Küchenarbeitsplatten in Zusammenarbeit mit sieben Küchenstudios. 30% des Umsatzes entfallen auf Projekte und Maßarbeit für Privatkunden, ein Bereich, in dem man mit Tischlereien und Architekten kooperiert. Zum Maschinenpark gehören eine CNC-Brückensäge Egil von GMM, ein CNC-Bearbeitungszentrum T812 von Thibaut, ein Kantenautomat LCV Magnum von "marmo meccanica" (Goldschmidt), eine Multistar 4000 Galaxy von Galeski zum Fräsen und Polieren von Ausschnitten, Abtropfflächen/Wasserablaufrillen sowie eine Wandarmschleifmaschine von Zambon.
Die Büroarbeit teilt sich der Firmenchef mit Olivia Kalokoh, die seit 23 Jahren für die Firma tätig ist. Ebenfalls schon lange dabei sind Hakan Demir und Serkan Altan in der Fertigung. Vor der Produktion präsentiert das Team stets einige Exoten als "Hingucker".

Norddeutsches Terrazzowerk Braunschweig
Efeuweg 3, Anfahrt: Querumer Straße 26 a
38104 Braunschweig
Tel. 0531 237361
info@bremer-stein.de
www.bremer-stein.de  

(14.10.2022)

Zurück