Anzeige

Mapei-Natursteinkonferenz in Konstanz

Mapei-Natursteinkonferenz
Über 200 Fachleute kamen zur Mapei-Natursteinkonferenz am 21. April im Steigenberger Inselhotel Konstanz, das früher ein Kloster war. (Fotos: Bärbel Holländer)
Mapei-Mitarbeiter
Freuen sich über die tolle Resonanz auf ihr Fortbildungsangebot: v.r.n.l. Mapei-GF Dr. Uwe Gruber, Mapei-Mitarbeiter Walter Mauer, Mapei-Marketingleiter Christian Trüschler mit dem Leiter der Mapei-Anwendungstechnik Marcus Winkler und seinem Kollege Burkhard Prechel.
Dipl.-Geologe Dr. Philip Rück
Dipl.-Geologe Dr. Philip Rück stellte die Ergebnisse einer Langzeituntersuchung für die Bewertung von Natursteinen für ihre Eignung im Schwimmbadbau vor.
Die von Dr. Rück ausgelegten Steine
Die von Dr. Rück ausgelegten Steine aus der Langzeituntersuchung wurden von vielen eingehend untersucht.
Dipl.-Ing. Marion Schmidt
Dipl.-Ing. Marion Schmidt ist Sachverständige für Schäden an Gebäuden und Schwimmbadbau. Sie informierte über die Ursachen für mikrobiellen Bewuchs.
Podiumsdiskussion
Podiumsdiskussion v.l. Dr. Philip Rück, Reiner Krug, Rudolf Voos, Dennis La Bouchardiere, Marion Schmidt, Walter Mauer, Michael Cramer, Burkhard Prechel, Marcus Winkler, Holger Kopp und Bärbel Holländer
Die Exponate
Die Exponate kamen gut an und wurden viel fotografiert.
Georg Kusser
Georg Kusser, GF der Kusser Granitwerke, präsentierte seine Steine FÜRSTENSTEINER GRANIT (Diorit), TITTLINGER GRANIT, WEISHÄUPL GRANIT und TITTLINGER GROBKORN.
Hans Peter Kuster
Hans Peter Kuster, GF der J. & A. Kuster Steinbrüche AG, stellte die Gesteinssorten BOLLINGER LEHHOLZ, BUCHBERGER und GUNTLIWEIDER vor.
Bagnara-GF Philipp Bagnara
Bagnara-GF Philipp Bagnara stellte die Natursteinsorten PANNONIA GRÜN (Chloritschiefer, Österreich), ATLANTIC STONE (Basalt, China) und QUARZIT CHAMPAGNE (Brasilien) vor.
Rossittis
Steine aus seinem umfassenden Sortiment präsentierte Thomas Rossittis (rechts), hier mit seinem Mitarbeiter Jürgen Kutsch und der selbstständigen Beraterin Karin Deisl.
DNV-Präsident Joachim Grüter mit Johannes Tombers
Austausch unter Fachleuten bei schönstem Wetter: links DNV-Präsident Joachim Grüter mit Johannes Tombers

Ein voller Erfolg war am 21. April die Mapei-Natursteinkonferenz im Steigenberger Inselhotel in Konstanz. Über 200 Fachleute nutzten die Gelegenheit zur Weiterbildung zum Thema "Natursteinbeläge in Wellnessanlagen und Schwimmbecken fachgerecht planen und ausführen". Gemäß ihrem Leitsatz "Sicherheit durch Kompetenz" boten die Mapei Deutschland GmbH und die Mapei Suisse SA ein sehr informatives Fachprogramm. Dipl.-Geologe Dr. Philip Rück vom Büro "Materialtechnik am Bau", Schinznach/CH stellte die Ergebnisse seiner Langzeituntersuchung zur Eignung von Natursteinen für den Einsatz im Wellness- und Schwimmbadbau vor.

Fachvorträge und Produktpräsentationen
Die Architektin und Sachverständige für Schäden an Gebäuden und Schwimmbadbau Dipl.-Ing. Marion Schmidt informierte über Ursachen für mikrobiellen Bewuchs und Maßnahmen, um diesen zu verhindern. Die neuen Regelwerke DIN 18534 (Abdichtung von Innenräumen) und DIN 18535 (Abdichtung von Behältern und Becken) stellten Dipl.-Ing. Marcus Winkler, Leiter der Mapei-Anwendungstechnik, und sein Kollege Dipl.-Ing. Burkhard Prechel vor. Steinproduzenten und der Natursteinfachhandel präsentierten Natursteine für die Anwendung in Wellnessbereichen. Mit Exponaten vertreten waren die Firmen Bagnara, Basaltite, Bärlocher, Santafiora, Kusser Granitwerke, J. & A. Kuster Steinbrüche, Grünig Natursteine (mit der Firma Ströhmann), Lauster Steinbau, der Großhändler Rossittis sowie der Systemböden-Spezialist Lindner mit dem Produkt Floor and more hydro.

Podiumsdiskussion zum Abschluss
Zum Abschluss der Veranstaltung im ehemaligen Kloster gab es eine von Naturstein-Chefredakteurin Bärbel Holländer moderierte Podiumsdiskussion, an der sich neben den Referenten folgende Experten beteiligten: DNV-GF Dipl.-Ing. (FH) Reiner Krug, Sachverständiger Michael Cramer, Dipl.-Geologe Dennis La Bouchardiere von Rock and Mineral Consulting, BIV-Vorstandsmitglied Holger Kopp, Fachverband Fliesen Naturstein (FFN)-GF Dipl.-Wirtschaftsingenieur Rudolf Voos und Mapei-Mitarbeiter Dipl.-Ing. Walter Mauer, Initiator der Mapei-Seminare. Die Verpflegung im ehemaligen Klosterkreuzgang und dank des tollen Frühlingswetters auch im Außenbereich war top. Fazit: Klasse Fortbildung!

Einen ausführlichen Bericht über die Veranstaltung veröffentlichen wir in unserer Juli-Schwerpunktausgabe "Bad & Pool".

(Erschienen am 22.04.2016)

Zurück