Anzeige

Einladung zum Stone+tec-Congress "Ort der Erinnerung"

Auf diesem Gelände setzt die Firma Strassacker derzeit ein Experimentier- und Laborfeld zur Friedhofsentwicklung um. (Foto: Tobias Blaurock)

Erstmals findet begleitend zur Messe der "Stone+tec-Congress" statt. Während die Themen "Zukunft Naturstein" und "Bauen mit Naturstein" am 22. bzw. 23.06.2022 behandelt werden, ist der Donnerstag, 24. Juni, dem "Ort der Erinnerung" gewidmet und findet im Saal Paris (NCC West, Ebene 2) statt. 

Es stellt sich die Initiative "Raum für Trauer - Friedhof neu denken" vor. Matthias Horx, Gründer des Zukunftsinstituts in Frankfurt, hält u. a. einen Impulsvortrag mit 8 Thesen zur Trauerkultur. Weitere Referenten sind Günter Czasny (stellv. GF Strassacker), Beate Hølmebakk (Architekturbüro manthey kula) und Dr. Dirk Pörschmann (GF ARGE Friedhof und Denkmal/Museum für Sepulkralkultur). Bärbel Holländer (Chefredakteurin Naturstein) und Sybille Trawinski (GF Bundesverband Deutscher Steinmetze) moderieren den Kongress. 

>>>Hier geht's zum Programm und Anmeldung des Stone+tec-Congresses "Raum für Trauer in der Kommunalentwicklung - Perspektiven und Chancen für den Friedhof"

www.stone-tec.com/congress/ 

(17.05.2022)

Zurück