Deutschlands jüngste Dombaumeisterin

(© Domkapitel Speyer; Foto: Klaus Landry)
(© Domkapitel Speyer; Foto: Klaus Landry)

Mit 32 Jahren ist Hedwig Drabik als Deutschlands jüngste Dombaumeisterin für den Speyrer Dom zuständig.

 

Am 11. März 2019 wurde mit der 32-jährigen Hedwig Drabik erstmals eine Dombaumeisterin für den Dom in Speyer vorgestellt. Sie hatte sich gegen 20 Bewerber – 17 Männer und drei Frauen – durchgesetzt. Ab sofort ist sie als Architektin und Koordinatorin für alle Baumaßnahmen des Domkapitels tätig, die größte davon ist der Dom selbst. Die Arbeit an der weltweit größten, romanischen Kirche sei schon immer ihr Traum gewesen, sagt Drabik in einem Interview. Zuvor hat sie in einem Architekturbüro gearbeitet. In Ihrer Position als Dombaumeisterin kümmert sie sich auch um die Zusammenarbeit von Institutionen wie dem Dombauverein und der Europäische Stiftung Kaiserdom zu Speyer und ist für das Unesco-Monitoring der Welterbestätten und deren Umgebung zuständig. Hedwig Drabik ist nicht die erste Frau, die an einem Dom die Fäden in der Hand hält. 1999 wurde Barbara Schock-Werner in Köln zur Dombaumeisterin ernannt. Auch Naumburg und Berlin haben Dombaumeisterinnen. Drabik ist aber die aktuell jüngste deutsche Dombaumeisterin.

(Veröffentlicht am 13. März 2019)

Zurück