Besser kalkulieren bei Inflation und hohen Kosten

(Zierbild: Pixabay)
(Zierbild: Pixabay)

Ab November 2022 bietet Reiner Flassig erneut Kalkulations-Webinare an. Steigende Beschaffungskosten und Inflationsgefahren stehen im Mittelpunkt der fünf Webinare des Diplom-Volkswirts, Buchautors und ehemaligen Leiters des Bildungszentrums Königslutter.

 

Corona und Fachkräftemangel prägten die beiden vorangegangenen Kalkulations-WebinarWinter. Durch den Krieg in der Ukraine und die anhaltend gestörten Lieferketten, rücken nun steigende Beschaffungskosten und Inflationsgefahren in den Vordergrund. Durch die Kostensteigerungen drohen Gewinneinbußen.
Fünf Zoom-Webinare sollen helfen, die Margen trotzdem möglichst hoch zu halten. Zwei Webinare wurden neu ins Programm aufgenommen. 

Grabmale & Maschinen
Am Anfang der Webinar-Reihe steht die Grabmal-Kalkulation am Donnerstag, 17. November, von 9 bis 11 Uhr. Im vergangenen Winter erstmals angeboten, fand es gleich die meisten Teilnehmer. Zentrales Thema des Webinars ist die Kalkulation einer Grabmal-Komplett anlage mit ausreichendem Gewinn. 

Im Webinar Maschinen-Kalkulation von 9 bis 11 Uhr am Donnerstag, 24. November, werden nicht nur Stundensätze kalkuliert. Reiner Flassig erklärt auch, wie sämtliche Maschinenbedienerzeiten in die betrieb liche Kostenkalkulation integriert werden können. Auch eine Berechnung der Amortisation der Investitionen wird vorgestellt

Neu: Bau und Restaurierung
Neu ist das BauKalkulations-Webinar am Donnerstag, 12. Januar, von 9 bis 11 Uhr, mit Arbeitsvorbereitung, Fertigungs- und Versetzkosten sowie Bauleistungen von Steinmetzbetrieben und der Berechnung ausreichender Gewinne. Ebenfalls neu ist das Restaurierungs-Kalkulations-Webinar am Donnerstag, 19. Januar, von 9 bis 11 Uhr. Hier stehen vorbereitende Maßnahmen, Fensterschutz und Abwasserbeseitigung, Heißdampfreinigung,Niederdruck-Rotations-Wirbelverfahren, Laserreinigung, Vierungen, Antragungen, Hydrophobierung und Fugen in der Restaurierung im Fokus.

Arbeitsplatten
Den Abschluss der Webinar-Reihe bildet die ArbeitsplattenKalkulation (Donnerstag, 26. Januar, 9 bis 11 Uhr). Hier werden Kosten bei der Herstellung und beim Versetzen der Platten behandelt.

Austausch ist erwünscht
In jeden Webinar wird Reiner Flassig eine Marktanalyse vorstellen und auf die jeweiligen Marketingkonzepte eingehen. Fragen beantwortet er gern, ein kollegialer Meinungsaustausch ist erwünscht. Die Teilnahme an einem der Webinare kostet 140 €, drei Webinare gibt es zum Preis von zweien. Wer vier oder fünf Webinare belegt, bezahlt lediglich drei. Infos und Anmeldung: www.flassig.de

(Veröffentlicht am 11.10.2022)

Zurück