Verona wird wieder zum Steinmekka

Vom 25. bis 28. September trifft sich die Natursteinwelt auf der 54. Marmomac in Verona. Die Organisatoren setzen wieder auf den für die Messe typischen Mix aus Stein, Design und Technik. Die Ausstellungsfläche ist seit Monaten ausgebucht. Im letzten Jahr kamen fast 68.000 Besucher, mehr als 1.600 Firmen präsentierten sich auf rund 80.000 m².

Die Firma Goldschmidt stellt auf der Marmomac wieder mit ihrer Partnerfirma Marmomeccanica aus, die seit über 40 Jahren Kantenpoliertautmaten herstellt. Dabei setzt das Unternehmen auf eine Modulbauweise.

Vom 25. bis 28. September findet die Marmomac in Verona statt. Die ca. 80.000 m² große Ausstellungsfläche bietet Platz für rund 1.600 Firmen, davon werden über 30 aus Deutschland kommen. Hier gibt’s die aktuellen Hallen- und Standnummern!

Die Firma König präsentiert auf der diesjährigen Marmomac ein neues Standkonzept. Der Stand wird in mehrere Bereiche eingeteilt, in denen u.a. Lösungen für die Naturstein- und Keramikbearbeitung präsentiert werden.

Auf der diesjährigen Marmomac präsentiert die Tenax-Gruppe die Produkte für die Bereiche Steinindustrie und Steinmetze getrennt voneinander. Mitbringen wird sie den neuen Sichtfugenkleber "Eliox".

Burkhardt-Löffler präsentiert auf der Marmomac 2019 u.a. sein vollautomatisiertes 4-Achs-Bearbeitungszentrum "BAZ595D A-Tisch" für die Fertigung von Küchenarbeitsplatten, Duschtassen und anderen Massivarbeiten.

Bereits zum achten Mal lädt Antolini zur großen Werksbesichtigung der Firma während der Marmomac ein. Erstmals stellt Antolini dabei auch seine Quarz- und Keramikkollektion vor.

Die Firma Nikolaus Bagnara setzt auf ihrem 180 m² großen Stand auf der Marmomac Gesteine aus ihrem mehrere Hundert Materialien umfassenden Sortiment in Szene. Gezeigt werden Designobjekte zu den Themen "Living & Küche", "Wellness & Bad", "Lounge & Bar" und "Reception".

Fünf Jahre nach seiner Reinigung, zeigt das Gefallenendenkmal im mittelfränkischen Langenaltheim, dass sich die damals erfolgte Tiefenreinigung mit anschließender Imprägnierung und "Longlife"-Behandlung mit Produkten der Firma Akemi bewährt hat.