Stone+tec-Special

Vom 22. bis 25. Juni ist die Natursteinbranche zu Gast auf der Stone+tec in Nürnberg. In unserem Special finden Sie Meldungen über die Messe sowie Informationen über Aussteller, Produkte, Vorträge und andere Programmpunkte.

Das Meisterfrauenseminar, veranstaltet vom Bundesverband Deutscher Steinmetze, geht in die nächste Runde und findet vom 12. bis 14. Januar 2023 in Berlin Mitte statt.

Vor mittlerweile 51 Jahren hat der Steinmetz- und Steinbildhauermeister Sepp Barth aus Kiel seine Meisterprüfung im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk abgelegt. Nun wurde er für sein langjähriges Engagement in der Landesinnung Schleswig-Holstein geehrt.

Für Lehrlinge im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk dient das Berichtsheft als schriftlicher Ausbildungsnachweis und als solches ist es Voraussetzung für die Zulassung zur Abschlussprüfung.

Nach vier Jahren hat endlich wieder die Stone+tec in Nürnberg stattgefunden. An vier Tagen kamen 9.600 Besucher und die Wiedersehensfreude war in vielen Bereichen spürbar. Die Vorbereitungen für die nächste Stone+tec laufen bereits: Die Branche trifft sich wieder vom 19. bis 22. Juni 2024 in der Messe Nürnberg.

Um Naturwerksteinarbeiten richtig abrechnen zu können, muss man zunächst einmal über die verschiedenen Abrechnungsarten Bescheid wissen. Wann welche zum Einsatz kommt und wie man mit Grenzfällen umgeht, erfahren Sie im "BIV-Merkblatt 8.01: Abrechnungswegweiser (Stand: 12/2019)", das in unserem Webshop zum Download bereit steht.

Bei der Jahreshauptversammlung der Bildhauer- und Steinmetzinnung Ostbayern am 11. März 2022 in Regensburg stellte Obermeister Karl Braun das Konzept der Bayerischen Landesgartenschau 2023 in Freyung vor.

Mit dem gut dotierten Peter Parler-Preis (PPP) werden alle zwei Jahre Steinmetze und Steinbildhauer in der Denkmalpflege ausgezeichnet, die mit ihrer Arbeit zum Schutz und Erhalt eines Kulturguts beitragen.

Namhafte Maschinenhersteller bieten auf der Stone+tec vom 22. bis 25. Juni Lösungen für alle grundlegenden Arbeitsschritte und für jede Betriebsgröße.

Der Bundesverband Deutscher Steinmetze bietet auf seiner Homepage eine neue Rubrik zum Thema "Nachhaltiges Bauen".

Das Marketing Online-Seminar des Bundesverbands Deutscher Steinmetze (BIV) musste auf den 8.04.2022 verschoben werden. Interessenten können sich neu dafür anmelden.

Auf einem richtig guten Weg ist die Fachmesse Stone+tec. Nach vier Jahren Pause findet der Branchentreffpunkt vom 22. bis 25. Juni 2022 erneut statt, diesmal als Veranstaltung der AFAG Messen und Ausstellungen GmbH, aber wie gehabt auf dem Messegelände in Nürnberg.

„Haftungsrisiko und Haftpflichtversicherungen“ ist das Thema des Zoom-Online-Seminars für Sachverständige am Freitag, 25. März 2022, von 15 bis 17:30 Uhr, veranstaltet vom Bundesverband Deutscher Steinmetze (BIV).

Die Bundesgartenschau Mannheim gGmbH und der Bundesverband Deutschen Steinmetze (BIV) veranstalten zur BUGA 2023 in Mannheim einen Grabzeichenwettbewerb. Außerdem lobt der BIV noch einen Kreativwettbewerb aus.

Mitte November 2021 hielt der LIV Sachsen in Demitz-Thumitz seine Jahresmitgliederversammlung ab. Lichtblicke für die sächsische Steinbranche in einer weiterhin schwierigen Wirtschaftssituation sind das im Aufbau befindliche Sächsische Natursteinkataster und die Modernisierung der Sächsischen Steinmetzschule.

Vom Vorstand des Bundesverbands Deutscher Steinmetze (BIV) erreichte uns am 23. Januar 2022 folgende Nachricht ...

Holger Balz ist neuer Landesinnungsmeister der hessischen Steinmetze. Der 54-Jährige wurde bereits im September auf der Mitgliederversammlung des Landesinnungsverbands in Langenselbold zum Nachfolger von Karl-Heinz Damm gewählt.

Zusammen mit der BUGA 2023 in Mannheim ruft der Bundesinnungsverband Deutscher Steinmetze (BIV) zur Beteiligung am Grabzeichenwettbewerb auf. Bis zum 17.12.2021 sollte die Interessenbekundung abgegeben werden.

Das Steinmetzhandwerk bekommt im Ausstellungsteil „Grabgestaltung & Denkmal“ auf der BUGA Mannheim 2023 die Chance, sich auf einer Sonderfläche mit eigenen kreativen und ästhetisch anspruchsvollen Ideen zum Thema „Nachhaltigkeit von Naturstein“ zu präsentieren.

Der Vorstand des Landesinnungsverbands Hessen wurde neu gewählt und die Steinmetz- und Bildhauer-Innung Hessen-Nord unterstützt Kollegen im Ahrtal.

 

Der Steinbildhauermeister Gunnar Ravn aus Hessen ist am 9. Oktober 2021 im Alter von 77 Jahren verstorben.

… wenn ein Mensch gestorben ist? Sind es wirklich nur die Erinnerungen, die man im Herzen trägt? Oder sind es nicht auch Dinge, Gerüche, Momente und Orte, die uns erinnern lassen?

Am Samstag, den 18. September 2021 findet ab 12:30 Uhr die feierliche Preisverleihung im Ausstellungsteil „Grabgestaltung und Denkmal“ im ega-Parkgelände in Erfurt statt. Geehrt werden die Preisträger/innen im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk aus dem diesjährigen Grabmalwettbewerb.

 

Von der Flutkatastrophe, die sich Mitte Juli in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen ereignete, sind nach Erkenntnissen des BIV drei Mitgliedsbetriebe existentiell betroffen. Der Vorstand des BIV hat deshalb ein Spendenkonto eingerichtet.

Aufruf an alle Innungen und Mitgliedsbetriebe, Solidarität zu zeigen und zu spenden. Spendenquittungen können ausgestellt werden.

Am 22. Juni veranstaltete der Bundesverband Deutscher Steinmetze (BIV) eine Vorstandsratsitzung. Diskussionspunkte waren u.a. die Lage in den Bundesländern, die neue Ausbildungsvergütung und geplante Aktionen.

 

Öffentlichkeitsarbeit für das Steinmetzhandwerk und Maßnahmen gegen den Nachwuchsmangel – u.a. diese Themen diskutierten Vorstand und Mitglieder des Landesverbands Bayerischer Steinmetze auf ihrer Landesverbandstagung am 9. und 10. Juli in Ingolstadt.

Die Ausbildung im Steinmetzhandwerk bietet vielseitige Herausforderungen, Zufriedenheit und gute Zukunftsaussichten. Für 2021 sind noch zahlreiche Plätze frei!

Am 01.07.2021 fand das 2. Denkmalpflege-Seminar im Online-Format statt, das Thema: Historische Kalke, Herstellung, Verarbeitung und Anwendung.

Die Tarifvertragsparteien Bundesverband Deutscher Steinmetze und IG Bauen-Agrar-Umwelt einigen sich auf neue Tarifabschlüsse beim Mindestlohn und bei der Azubivergütung. Das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk zeigt sich krisenfest und setzt Maßstäbe für den Nachwuchs.

 

Die Fortbildung "Gepr. Restaurator/in im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk" erfuhr eine Höherstufung und eine neue Abschlussbezeichnung: "Master Professional für Restaurierung im Handwerk".

 

Der Erhalt des Wissens um die historischen Kalke und Bindemittelsysteme ist dem Bundesverband Deutscher Steinmetze (BIV) wichtig, deshalb bietet er nun dieses interessante Seminar am 1.07.2021 an.

 

Infostunden zu "CUBO Begegnungen" - das neue Gestaltungskonzept der Steinmetzbranche im Juni und die BIV-Bundestagung ist für den 22.-24.09.2021 in Gotha geplant.

 

Der Bundesverband Deutscher Steinmetze (BIV) bietet seinen Mitgliedern als neues Format die „BIV-Informationsstunde“ an. Mitarbeiter der BIV-Beratungsstellen stellen aktuelle Fachfragen aus der täglichen Beratungspraxis vor und man informiert über die momentanen Aktivitäten des Verbandes. Die erste BIV-Informationsstunde findet morgen, den 01.06.2021 von 15:00 bis 17:00 Uhr statt.

 

In Zusammenarbeit mit dem Beuth-Verlag stellen der Deutsche Naturwerkstein-Verband (DNV) und der Bundesverband Deutscher Steinmetze (BIV) erneut eine umfassende Normensammlung bereit.

Aufgrund der angespannten Pandemielage 2021 hat sich der Bundesverband Deutscher Steinmetze (BIV) entschlossen, mit dem Vorbereitungslehrgang zur Sachkundeprüfung für Sachverständige im Frühjahr 2022 zu starten. Anmeldeschluss ist der 01.12.2021.

 

Am 23. April 2021 hat die diesjährige Bundesgartenschau (BUGA) in Erfurt ihre Tore geöffnet. Wieder dabei ist das Steinmetzhandwerk, das im Ausstellungsteil „Grabgestaltung und Denkmal“ im ega-Parkgelände besondere Grabmale und weitere interessante Ausstellungsstücke zeigt.

 

Der BIV (Bundesverband Deutscher Steinmetze) hat mit Hinweis auf die kommende Corona-Testangebotspflicht für Arbeitgeber, bereits bekannte Eckpunkte zusammengefasst.

 

Das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk nimmt Abschied von Joachim Sukrow, der am 17. März im Alter von 85 Jahren gestorben ist.

Aufgrund der Änderungen im Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz bezüglich der Kostensätze für Gerichtssachverständige bietet der Bundesverband Deutscher Steinmetze zu dem Thema eine Zoom-Onlinekonferenz am 16.04.2021 an.

 

Wie viele andere Handwerksbranchen auch fordert das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk angesichts der neuerlich anstehenden politischen Entscheidungen eine planbare Öffnungsstrategie.