Das "Handwerk-Magazin" lädt am 19. Mai 2021 von 10 bis 11 Uhr 30 zum Live-Webinar via MS Teams zum Thema "Vollkostendeckender Stundensatz für Handwerksbetriebe" ein.

 

Pandemie, Lockdown, Kurzarbeit: Bereits im Jahr 2020 haben die Wirtschaft und vor allem viele kleinere Betriebe stark gelitten. Wir haben einen Überblick der aktuellen Förderungsmittel in vier Teilen für kleine und mittlere Unternehmen zusammengestellt.

Gerade in Pandemie-Zeiten ist es oft schwer, den richtigen Umgang mit dem Kunden auszuführen. Aber damit ist jetzt Schluss: Das Webinar "Mehr Erfolg im Umgang mit Kunden – die besten Lifehacks für Handwerker" hilft Ihnen, Ihren Kunden auf Augenhöhe zu begegnen.

Am 23. April 2021 hat die diesjährige Bundesgartenschau (BUGA) in Erfurt ihre Tore geöffnet. Wieder dabei ist das Steinmetzhandwerk, das im Ausstellungsteil „Grabgestaltung und Denkmal“ im ega-Parkgelände besondere Grabmale und weitere interessante Ausstellungsstücke zeigt.

 

Pandemie, Lockdown, Kurzarbeit: Bereits im Jahr 2020 haben die Wirtschaft und vor allem viele kleinere Betriebe stark gelitten. Wir haben einen Überblick der aktuellen Förderungsmittel in vier Teilen für kleine und mittlere Unternehmen zusammengestellt.

Pandemie, Lockdown, Kurzarbeit: Bereits im Jahr 2020 haben die Wirtschaft und vor allem viele kleinere Betriebe stark gelitten. Wir haben einen Überblick der aktuellen Förderungsmittel in vier Teilen für kleine und mittlere Unternehmen zusammengestellt.

Unter dem Motto „Immer noch zu laut!?“ wirbt die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) am Tag gegen Lärm dafür, die empfindlichen Hörorgane sorgsam zu schützen. Die BG BAU kümmert sich um die Folgen von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten, darunter auch die Lärmschwerhörigkeit. Doch Belastungen mit Lärm lassen sich senken.

 

Der BIV (Bundesverband Deutscher Steinmetze) hat mit Hinweis auf die kommende Corona-Testangebotspflicht für Arbeitgeber, bereits bekannte Eckpunkte zusammengefasst.

 

Die Bauwirtschaft steht hinter der Selbstverpflichtung, Beschäftigte und Azubis regelmäßig auf Corona zu testen, mit Unterstützung der BG BAU.

 

Zuerst wollte sie Pilotin der Luftwaffe werden. Als es mit der Offizierseignung nicht klappte, erwog Jessica Gläser ein Biologie- und Pharmaziestudium in Wien. Durch ein Beratungsgespräch bei der Handwerkskammer Ulm gelangte sie zu ihrem heutigen Traumberuf: Steinmetzin. Ihr Gesellenstück, ein Wolf aus Sandstein, brachte sie in die lokalen Medien.

Die Stiftung zur Förderung des Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks NRW unterstützt die Aus- und Fortbildung der Steinmetzjugend in NRW. So ermöglicht sie den Berufsschulen in Gelsenkirchen, Düsseldorf und Köln die Anschaffung von Lizenzen für ein CAD-Programm.

 

Das Bundeskabinett hat am 17.03.2021 das Bundesprogramm "Ausbildungsplätze sichern" verlängert und verbessert.

 

Noch bis zum 31. Mai können sich Künstlerinnen und Künstler aus dem In- und Ausland für die Teilnahme an der 15. Internationalen Bildhauerwerkstatt vom 16. bis 29. August 2021 im Steinbruch „Am Krabatstein“ bei Miltitz in der Oberlausitz bewerben.

 

Nachdem immer noch viele Fachmessen pausieren und somit Ausstellungsplattformen fehlen, möchten wir Ihnen die Möglichkeit bieten, unseren Leserinnen und Lesern Ihre Neuheiten vorzustellen. - Buchungen sind noch bis zum 7. April möglich.

 

Eine Gedenktafel im Ulmer Münster erinnert an den 2020 verstorbenen Münsterbaumeister Michael Hilbert.

 

Das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk nimmt Abschied von Joachim Sukrow, der am 17. März im Alter von 85 Jahren gestorben ist.

Rund 30 Meisterfrauen nahmen am 5. Februar an dem vom Bundesverband Deutscher Steinmetze (BIV) organisierten Live-Webinar mit Andrea Eigel teil. Thema war »Die digitalen Chancen nutzen – Online-Marketing: Wie Sie Ihren Betrieb im Netz attraktiv für Wunschkunden und Wunschmitarbeiter darstellen«. Als Expertin für das Handwerk ging die Referentin in ihrem Vortrag speziell auf die Erfordernisse kleiner Handwerksbetriebe ein.

 

Im September 2021 starten am Steinzentrum in Wunsiedel erneut die Meistervorbereitung (Teil I und II) sowie die Technikerausbildung. Anmeldungen sind noch möglich.

 

Den Goldenen Meisterbrief der Innung München Oberbayern erhielten 2020 die Steinmetzmeister Henry Schubert aus Ingolstadt, Hans-Peter Dillitzer aus Fürstenfeldbruck, Günther Pichelmeier aus Geisenfeld und Markus Steininger aus München.

Im September letzten Jahres unterstützten wir den Aufruf der Meisterschule Aschaffenburg per Online-Abstimmung aus einer Fülle von über 200 Objekten die besten 20 Meisterstücke auszuwählen. Insgesamt 1.114 Teilnehmer/innen folgten der Aufforderung. Hier nun Teil 4: die „Siegerstücke“ der Plätze 1 bis 5.

 

Im September letzten Jahres unterstützten wir den Aufruf der Meisterschule Aschaffenburg per Online-Abstimmung aus einer Fülle von über 200 Objekten die besten 20 Meisterstücke auszuwählen. Insgesamt 1.114 Teilnehmer/innen folgten der Aufforderung. Hier nun Teil 3: die „Siegerstücke“ der Plätze 6 bis 10.

 

Die Corona-Pandemie 2020 hatte eine Verschiebung der ersten österreichischen Auflage von EuroSkills notwendig gemacht. Jetzt steht der neue Termin: »Unsere Berufs-EM wird vom 22. bis 26. September 2021 in Graz stattfinden«, so Josef Herk, Initiator der EuroSkills 2021 und Präsident der WKO Steiermark.

 

Im September letzten Jahres unterstützten wir den Aufruf der Meisterschule Aschaffenburg per Online-Abstimmung aus einer Fülle von über 200 Objekten die besten 20 Meisterstücke auszuwählen. Insgesamt 1.114 Teilnehmer/innen folgten der Aufforderung. Hier nun Teil 2: die „Siegerstücke“ der Plätze 11 bis 15.

 

Der Bundesverband Deutscher Steinmetze (BIV) veranstaltet am 5. März 2021 von 13 bis 16:30 Uhr das Steinmetzseminar „Bau“ im Online-Format für Steinmetze, Fachplaner, Sachverständige sowie für Beschäftigte am Bau tätiger Gewerke und der öffentlichen Hand.

 

Im September letzten Jahres unterstützten wir den Aufruf der Meisterschule Aschaffenburg per Online-Abstimmung aus einer Fülle von über 200 Objekten die besten 20 Meisterstücke auszuwählen. Insgesamt 1.114 Teilnehmer/innen folgten der Aufforderung. Hier nun Teil 1: die „Siegerstücke“ der Plätze 16 bis 20.

 

Die Schneemassen der vergangenen Wochen inspirierten Steinmetzmeister Rolf Müllner, seinen Sohn Moritz und Mitarbeiter Dirk Süßmuth zu einer ungewöhnlichen Idee: In Schelklingen bauten sie in direkter Nähe zu ihrem Betrieb ein Mammut aus Schnee.

Unter www.werbeportal.handwerk.de können Handwerksbetriebe mit nur wenigen Klicks Werbemittel und Anzeigen erstellen.

Am 5. Februar 2021 veranstalten die Meisterfrauen ein Live-Webinar zum Thema "Die digitalen Chancen nutzen – Online-Marketing: Wie Sie Ihren Betrieb im Netz attraktiv für Wunschkunden und Wunschmitarbeiter darstellen".

Ein Glas Meerrettich, ein großes Glas Gurken, und ein Grab: Die Berliner Autorin Lucy Fricke gewinnt in ihrer Erzählung "Der Grabstein." ein Grab im Spreewald und reflektiert ihr Leben beim Planen ihres Grabsteins.

Die vom 10. bis 14. März 2021 geplante Internationale Handwerksmesse (IHM) muss als Konsequenz der anhaltenden Bestimmungen zur Eindämmung der Coronapandemie abgesagt werden

Im Rahmen der Berufsmeisterschaften "SwissSkills Championships 2020" hat die 20-jährige Zürcherin Marlene Senne den Titel einer Steinmetz-Schweizermeisterin gewonnen. Sie erhält damit voraussichtlich die Möglichkeit, an den "EuroSkills 2022" in St. Petersburg teilzunehmen.

 

Der Dokumentarfilm "Der Stein zum Leben" von Katinka Zeuner kann jetzt über Vimeo ausgeliehen und gestreamt werden.

Rundum gelungen ist die in der Gemeinde Fensterbach gelegene Heilig-Kreuz-Kapelle. Mit dem 2015 eingeweihten Neubau haben sich die Menschen der Ortschaft Knölling einen Wunsch erfüllt. Wesentlich zum Gemeinschaftswerk beigetragen hat der Maurer- und Steinmetzmeister Dominik Schleicher.

Das Buch "Europäische Bauhütten. Immaterielles Kulturerbe der Menschheit" präsentiert das Wissen und Können von Bauhütten aus Deutschland, Frankreich, Norwegen, Österreich und der Schweiz.

In der nordrhein-westfälischen Landesvertretung in Berlin ist während der Advents- und Weihnachtszeit ein Krippenstein von Bildhauermeister Stefan Lutterbeck aus Everswinkel zu sehen.

In einem emotionalen Imagefilm des Bundesverbandes Deutscher Steinmetze sorgt eine indirekte Liebeserklärung des „Natursteins“ an das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk für einen schönen und zugleich überraschenden Perspektivenwechsel.

 

Jörg-Burkhard Wagner bietet am 15. Dezember ein Praxisseminar zum Umgang mit Strahlfolien und im Februar 2021 ein Verkaufstraining unter dem Titel "Emotional besser verkaufen" an.

 

Aus kroatischem Kalkstein von der Insel Brač, in Handarbeit und ohne Verwendung von Geld, soll die einst von Pater Donatus Leicher und Jürgen Prigl gemeinsam geplante Skulptur „Orpheus und Eurydike“ entstehen. Das versprach Prigl, der bis 2019 Dombaumeister in Soest war, dem 2016 im Alter von 94 Jahren verstorbenen Pater.

Aufgrund der derzeitigen schwierigen weltweiten Situation hat sich NürnbergMesse dazu entschlossen, die Stone+tec, Internationale Fachmesse für Naturstein und Steintechnologie, im Mai 2021 nicht stattfinden zu lassen.

 

Der LIV Baden-Württemberg schreibt den Gestaltungswettbewerb Grabzeichen 2020 aus. Bis zum 28. Februar 2021 können Arbeiten eingereicht werden.