25-jähriges Jubiläum feiert dieses Jahr die Naturstein Höpcke GmbH. Die Geburtsstunde des familiengeführten Betriebs war allerdings schon 1886.

50-jähriges Bestehen feiert in diesem Jahr die Lediger Natursteine GmbH in Erlensee. Geführt wird der Betrieb seit 2007 in zweiter Generation von Katja Lediger-Neuberger und ihr Mann Hans-Peter Neuberger.

Mit einem Zuschuss von 45.000 Euro konnte der Steinmetzmeisterbetrieb Martin Röhling im hessischen Nidda eine Brückensäge anschaffen – und ist damit sehr zufrieden.

Eine unbekannte Mosaik-Kunst auf dem Gelände der Gesellschaft MTW Elektrobau in Chemnitz wirft viele Fragen auf. Bei einem Umbau musste das Kunstwerk entfernt werden. Der MTW Elektrobau-Geschäftsführer entschied sich allerdings gegen wegwerfen - und für eine Restaurierung.

Bereits seit 1973 gibt es den Steinmetzbetrieb Illenberger in Steinweiler. Die Gestaltung und Fertigung von Grabmalen gehört seit 45 Jahren zum Tätigkeitsbereich der Firma.

Vom 25. bis 28. Mai 2018 findet in Saverne (Frankreich) das Europäische SteinFestival statt. Die Anmeldung ist bis 27. April möglich.

Auf der Internationalen Handwerksmesse 2018 in München gewann der Steinmetzbetrieb Schwartzenberg beim Architekturwettbewerb "geplant + ausgeführt" den dritten Preis sowie den Publikumspreis, den die Deutsche Handwerks Zeitung ausgelobt hatte.

Seit 1968 gibt es den Steinmetzbetrieb Segbers, der in der Kurstadt Bad König sitzt und in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum feiert.

Steinmetz- und Steinbildhauermeister Oskar Reithmeier aus Velburg bekommt den Goldenen Meisterbrief.

Angehende Steintechniker der Steinmetzschule Königslutter gestalteten den Themenpfad "Spur der Steine" in einem stillgelegten Steinbruch im Harz.

 

Um arbeitsrechtliche Rahmenbedingungen und Regularien ging es am 17. Februar auf der Jahreshauptversammlung der Steinmetzinnung Hessen-Mitte.

Vom 7. bis 13. März findet die Internationale Handwerksmesse in München statt.

Das Europäische Fortbildungszentrum (EFBZ) in Wunsiedel wurde um ein neues Unterrichtsgebäude erweitert. Der Neubau wurde noch nicht eingeweiht, Kurse finden aber bereits statt.

Steinmetz-Auszubildende am Hans-Schwier-Berufskolleg Gelsenkirchen-Buer fertigen Anfang Juni einen Gedenkstein für rund 140 jüdische Zwangsarbeiterinnen, die im Zweiten Weltkrieg in der ehemaligen Gelsenberg-Raffinerie in Gelsenkirchen-Horst gefangen gehalten und getötet wurden.

Das Projekt eines internationalen Bildhauerzentrums im kleinen Gebirgsdorf Peccia (Schweiz) kann definitiv realisiert werden. Die Tessiner Standortgemeinde Lavizarra hat für das umgerechnet rund 5 Mio. € kostende ehrgeizige Vorhaben am 10. Januar 2018 die Baubewilligung erteilt.

Eine Steinmetz- und Steinbildhauermeisterin war es, die kürzlich auf der großen Meisterfeier 2017 der Handwerkskammer Dresden im Namen aller Jungmeister – quer durch sämtliche Gewerke – die Dankesrede halten durfte.

Die Steinmetz- und Bildhauer-Innung Berlin präsentierte sich vom 19. bis 28. Januar mit einer "Lebenden Werkstatt" auf der Internationalen Grünen Woche.

Am 3. Februar 2018 findet in Kassel das 13. Bauseminar der Fachzeitschrift Naturstein statt. Auf dem Programm stehen Vorträge über neue und überarbeitete BIV-Merkblätter, die Optimierung von Produktionsabläufen in Steinmetzbetrieben und weitere Themen.

Ein Feuer zerstörte in der Nacht zum 27. Januar die Werkstatt des 71-jährigen Steinmetz Josef B.

"Körpersprache ist die Visitenkarte Ihres Erfolgs" war ein Thema beim Meisterfrauenseminar vom 11. bis 13. Januar in Bamberg.

Ein Grabstein hat in der oberbayerischen Gemeinde Ainring einen Steinmetz erschlagen

Die beiden Steinmetze Jan Molendijk und Adolf Mühlbauer haben für das Unternehmen Uvex eine Skulptur aus Edelstahl angefertigt. Dabei kamen auch Techniken aus der Steinbearbeitung zum Einsatz.

Jörg Flieges Steinmetzbetrieb in Perleberg feiert 120-jähriges Jubiläum.

Horst Herzig, Ehrenlandesinnungsmeister des Landesinnungsverbands Baden-Württemberg, feiert am 13. Januar seinen 80. Geburtstag.

Auf der Obermeisterversammlung des baden-württembergischen Landesinnungsverbands am 6. Dezember in Ravensburg standen Neuwahlen auf dem Programm. LIM Gustav Treulieb wurde im Amt bestätigt.

Im Diözesanmuseums Freising kann bis zum 14. Januar 2018 die Kunstausstellung "Schöne Bescherung" besucht werden.

Am Albrecht-Dürer-Berufskolleg der Stadt Düsseldorf fand Mitte November ein zweitägiger Kalligrafie-Workshop für Steinmetz-Azubis statt. Teilgenommen haben 15 Lehrlinge aus drei Jahrgangsstufen.

Der Bundesverband Deutscher Steinmetze sucht Teilnehmer für einen europäischen Nachwuchswettbewerb auf der Stone+tec 2018.

22 Teilnehmer verzeichnete der LIV Hessen bei seiner Obermeistertagung in Breitenbach. Landesinnungsmeister Karl-Heinz Damm teilte mit, dass das Berufsbildungswerk den Beschluss gefasst hat, die Überbetriebliche Unterweisung am Standort Mainz aufgrund stark rückläufiger Lehrlingszahlen 2020 einzustellen.

Die 33. Bildungswoche der österreichischen Steinmetze findet vom 10. bis 12. Januar in Salzburg statt. Angekündigt sind zahlreiche Seminare und Vorträge.

Wir zeigen Ihnen fünf Videospiele, in denen Grabmale und Steinmetze eine größere Rolle spielen.

Bereits zum zweiten Mal feierten am 8. November Steinmetze und Steinbildhauer aus Süddeutschland und der Schweiz den Gedenktag ihrer vier Schutzheiligen gemeinsam. Eingeladen hatte der Verein zur Förderung des Bildhauer- und Steinmetzhandwerks.

Heinrich Sauerborn erklärte in Presseberichten den Gebrauch alter Gerätschaften.

 

80 Teilnehmer besuchten das mittlerweile 47. Sachverständigentreffen im Steinmetzhandwerk, zu dem der BIV am 4. November nach Frankfurt lud. Auf der Veranstaltung wurde über die neu verfasste BIV-Richtlinie "Erstellung und Prüfung von Grabmalanlagen" abgestimmt.

Der Natursteinbetrieb Steinmetz & Steffens feiert 50-jähriges Bestehen.

Die Firma südtirol.stein feiert 15-jähriges Bestehen und lädt am 4. November zum Konzert in ihre Werkstatt in Terlan.

Zum 31. August hat Masood Bashary die betriebswirtschaftliche Informationstransferstelle beim Bundesverband Deutscher Steinmetze (BIV) übernommen

Der Steinmetzbetrieb Christoph Böse e.K. in Rheine hat 150 jähriges Bestehen gefeiert und ein neues Firmengebäude eingeweiht. Im Namen der lokalen Innung gratulierte Obermeister Stefan Lutterbeck.

Auf einer gemeinsamen Feier in Schwarzenfels (Main-Kinzig-Kreis) wurden zwölf Junggesellen aus den Innungen Hessen-Mitte, Oberhessen und Hessen-Nord freigesprochen.

Der Bundesverband Deutscher Steinmetze (BIV) lobt den Wettbewerb um den Peter Parler-Preis 2018 aus. Bewerbungsschluss ist am 10. Juni 2018.