Ein Bestatter aus Erfurt hat aus ganz Deutschland Aufträge für Seebeisetzungen angenommen, diese aber nicht ausgeführt. Die ihm anvertrauten Urnen hat er einfach versteckt.

Der Schweizer Bildhauer Horst Bohnet hat ein Handy aus Stein geschaffen. Anders als herkömmliche Telefone kommt es gänzlich ohne technischen Schnickschnack aus und bleibt einfach stumm.

Tests mit Cosentino haben ergeben, dass die Kantenschleifsegmente Twincur EG2 ideal für den Einsatz auf dem neuen Material DEKTON sind, berichtet die Firma SKE.

Der "Wartburgkreis" wird sich in Zukunft nicht mehr Treffen. Seit 1980 hatten sich seine Mitglieder - Steinmetze aus Ost- und Westdeutschland - jedes Jahr ausgetauscht.

Ganz vorne mit dabei war die Fachschule für Steinbearbeitung Laas beim 24. Internationalen Schneeskulpturenfestival in Innichen und St. Vigil.

Die Verbraucherinitiative Aeternitas veranstaltet am 14. und 15. März in Weimar ein Seminar zum Thema "Friedhof der Zukunft". Wer teilnehmen möchte, kann sich bis 30. Januar anmelden.

Das Museum Ratingen zeigt noch bis Anfang Mai zwei Ausstellungen der zwei Bildhauer Friedel und Gereon Lepper und des Fotografen Marcus Schwier.

In Worms veranstaltete die tubag Trass Vertrieb GmbH & Co. KG ihr zehntes Sanierungsforum. Einen Schwerpunkt bildete die Zusammenarbeit zwischen Planern und Ausführenden.

Vorträge, Diskussionen und Workshops bilden das Programm der Obermeistertagung, die der BIV am 30. Und 31. Januar zur in Aachen ausrichtet.

Der Proliner hat sich als Werkzeug für das Aufmaß bewährt. Das Messgerät digitalisiert Küchenarbeits-platten, Waschtische, Treppen und Böden innerhalb von Minuten.

Pünktlich zum neuen Jahr bietet die Innung Bergisch-Land neue Werbemittel für Steinmetze an.

Die Firma Schlüter-Systems zeigt in zehn deutschen Fußballarenen Produkte und innovative Lösungen rund um die Fliese.

Nach schwerer Krankheit ist am 9. Dezember im Alter von 67 Jahren der langjährige Innungsobermeister und Landesinnungsmeister

Joachim Feilhaber verstorben.

2013 feierte die Firma Marmor Rupp in Frankfurt Bornheim ihr 125-jähriges Bestehen. Geleitet wird das Familienunternehmen in vierten Generation von Saskia Ruths und ihrer Mutter Silvia Ruths-Rupp.

Die Marmor-Glanz Bremen GmbH (MGB) renoviert und poliert seit über 20 Jahren erfolgreich verschlissene Natursteinböden und -fassaden auf Hochglanz.

Am 30. Oktober 2013 wurde das Luisendenkmal im Großen Tiergarten Berlin der Öffentlichkeit übergeben. 31 Jahre lang hatte es in Berliner Lapidarien ein Schattendasein gefristet. Danach wurde es einfühlsam re­stauriert.

Steinbildhauermeister Michel Veuve bietet in den Atelier-Räumen "arte bürsti" in Oberentfelden/Schweiz wieder verschiedene Workshops an.

In einem doppelseitigen Merkblatt hat die Gütegemeinschaft Saturnblei Aspekte zusammengefasst, die man beachten sollte, wenn man mit Walzblei arbeitet.

In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde die Vorstandschaft des Sachverständigen- kreises EURO-FEN am 29. November 2013 auf Schloß Raesfeld neu gewählt.

Die nächste Kamien Stone wurde abgesagt - vorerst. Die letzte Ausgabe der Messe im polnischen Posen verlief laut Veranstalter nicht so erfolgreich wie erhofft.

Granit und Glas stehen im Zentrum eines grenzüberschreitenden Projekts der Gemeinden Demitz-Thumitz und Piechowice. Die Zusammenarbeit soll weiter intensiviert werden.

Zum 1. Januar hat sich der Verband der Schweizer Natursteinproduzenten (SNP) aufgelöst. Die Mitglieder sind nahezu geschlossen dem Naturstein-Verband Schweiz (NVS) beigetreten.

Richard Watzke, Steinbildhauer, Kunsthistoriker und "Stein"-Redakteur, hat eine eine überarbeitete Ausgabe des Lehrbuchs und Nachschlagewerks der Steinmetz herausgegeben.

In Kaisersesch findet am 6. November das "Naturwerkstein-Forum 2014" mit zahlreichen Fachvorträgen statt.

"Naturstein entdecken" – unter diesem Titel hat die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft ProNaturstein zur "swissbau 2014" eine neue Ausgabe ihrer Publikation "InStein" herausgegeben. Enthalten sind Gestaltungsbeispiele.

Stein, Wein und heiße Rhythmen erwarten die Besucher vom 23. bis 25. Mai in Freiburg beim Europäischen Stein-Festival. Über 150 Steinmetze und Bildhauer werden ihr Können unter Beweis stellen.

Beim letzten "Tag der Steine in der Stadt" hat das Natursteinwerk Rechtglaub-Wolf einen Geologie-Vortrag und eine Werksführung organisiert.

Am 7. und 8. März findet an der Hochschule für Technik in Stuttgart die 20. Fachtagung "Natursteinsanierung" statt. Auf dem Programm stehen zahlreiche Vorträge über Restaurierungsmaßnahmen.

China hat Wuppertal ein Denkmal für Friedrich Engels geschenkt. Der kommunisische Vordenker wurde 1820 in der Stadt geboren.

Am 16. und 17. November kamen Vertreter zahlreicher Steinmetzbetriebe zum Kronacher Steinmetztreff, den die Granitwerk Kronach, Gläsel & Weber GmbH seit 25 Jahren veranstaltet.

Über 100 Kunden und Gäste waren der Einladung der Naturstein Dassel GmbH zur diesjährigen Hausmesse vom 15. bis 17. November 2013 gefolgt.

Die neue Versiegelung MULTI-SEAL von Lithofin ist laut Herstellerangaben universell einsetzbar, durch seine wässrige Konsistenz einfach zu verarbeiten und umweltgerecht.

Um Marketing und den Einfluss der demographischen Entwicklung auf den Handwerksbereich ging es auf einem Seminar, das der LIV Niedersachsen in Vienenburg veranstaltete.

Die Firma Schlüter-Systems geht auf Stadiontour. In zehn deutschen Fußballarenen zeigt sie Produkte und innovative Lösungen rund um die Fliese.

Der Bildhauer Timothy C. Vincent hat für ein Grabfeld auf dem Friedhof Altenhagen in Hagen, auf dem tot- bzw. fehlgeborene Kinder bestattet werden, einen Gedenkstein errichtet.

Zum 15. Sachverständigentreffen der Fliesenleger am 5. und 6. November in Fulda kamen 270 Teilnehmer – Rekord.

Der BIV präsentierte das Steinmetzhandwerk auf der EUHEF – Messe und Kongress für Denkmalpflege, Architektur, Interior und Gartendesign, die Anfang November in Wiesbaden stattfand.

Die belgische Firma Brachot-Hermant hat zwei Brüche für irischen Blaustein mitsamt Verarbeitungswerk übernommen.

Zwei Gruppen aus Deutschland kamen im Oktober zu praxisbezogenen Seminaren in die neue FILA Academy in Italien.

Um die Bedeutung und Veränderung der Bestattungskultur der Gegenwart ging es vom 5. bis 7. November in Düsseldorf auf einer Bestattertagung.