Unter dem Motto "Blühendes Leben" steht die Bundesgartenschau in Heilbronn. In einer großen Sonderschau präsentiert sie aber auch individuelle Lösungen der Grabgestaltung. Acht Grabzeichen wurden mit Gold prämiert, 14 mit Silber und 26 mit Bronze. Als erstes stellen wir die Gold-Gewinner vor.

Die Natursteinmanufaktur Natursteinwolf in Lübeck hat den Generalvertrieb für verschiedene Unternehmen auf Mallorca übernommen – mit Produkten wie Naturstein, Terrazzo und Zementfliesen.

Chaps & More hat einen neuen Knieschoner im Programm. Er besteht aus gummiähnlichem TPE, ist wasserfest und robust. Gummifalten sorgen für Bewegungskomfort.

Beim Tag des Handwerks am 11. Mai 2019 stellten sich in Ingolstadt 13 Innungen mit insgesamt 35 Berufen Jugendlichen und ihren Eltern vor. Mit von der Partie war auch die Steinmetz- und Steinbildhauer-Innung München-Oberbayern.

Mehr als 5.000 Interessierte kamen zur 10. Leben und Tod. Experten aus u.a. Hospiz, Pflege, Seelsorge, Trauerbegleitung und Bestattungskultur diskutierten beim Fachkongress, Privatbesucher informierten sich bei über hundert Ausstellern.

Ardex bietet am 23. Mai und 27. Juni ein Live-Video auf Facebook an, in dem der Bauchemiehersteller Einsatzmöglichkeiten ausgewählter Produkte erklärt. Der Clou: Die Zuschauer haben die Möglichkeit, live Fragen zu stellen.

1946 noch als "Der Naturstein" bekannt, unterziehen wir unsere Zeitschrift und unser Online-Angebot einem ständigen Wandel. Kennen Sie schon unsere Chronik?

Am 18. und 19. Mai veranstaltet die Firma König ihre zweijährlich stattfindenden Fachtage in Karlsruhe. Eine erweiterte Ausstellung, Live-Vorführungen von Maschinen und Werkzeugen sowie Gastaussteller bieten den Besuchern einen guten Überblick über aktuelle Themen der Branche.

Das Institut für Baustoffprüfung und Fussbodenforschung (IBF) und der Bundesverband Estrich und Belag e.V. (BEB) laden zum 20. Internationalen Sachverständigentreffen am 8. und 9. November nach Schweinfurt ein.

Seit der Veröffentlichung des Artikels "Nachweispflicht beachten!" (Naturstein 5/2019) erhalten wir vermehrt Anfragen, welche Konsequenzen die neue Strahlenschutzverordnung für die Natursteinbetriebe hat. Dipl.-Ingenieur (FH) und DNV-Geschäftsführer Reiner Krug gibt Entwarnung. 

Das internationale Bildhauersymposium Steine ohne Grenzen e.V. veranstaltet im Rahmen des Europa-Fests in Berlin am 11. Mai "Kunst im Innenhof".

Angehörige können Verstorbene mindestens bis zu 36 Stunden nach dem Eintritt des Todes zu Hause behalten. Aeternitas klärt über Fristen und Gesetze auf.

Der deutsche Hersteller für Verladesysteme Butt bietet mit der "BK912" eine mobile Verladerampe zum Be- und Entladen von Lastwagen o.ä. Die mobile Verladerampe besitzt eine mittig angeordnete Schwimmachse, wodurch sie beim Rangieren wenig Platz braucht.

Vom 8. bis 10. Mai präsentiert das österreichische Naturstein-Unternehmen Strasser auf der Messe "Küchenwohntrends" in Salzburg vor allem Küchenarbeitsplatten aus heimischen Natursteinen. 

Am 4. Mai 2019 feierte der 1. FC Nürnberg sein 119-jähriges Bestehen. Den Gedenkstein "Zur Burenhütte – Der Geburtsort des 1. FC Nürnberg" zum Jubiläum fertigte das Unternehmen Stein Hanel aus schwarzem und rotem Granit.

Am 28. Juni findet im Innenhof der Freiburger Münsterbauhütte ein Benefizkonzert zugunsten des Freiburger Münsters statt.

In unserer Serie "Bäderbauer des Monats" stellen wir Ihnen ausgewählte Natursteinunternehmen vor, die in der Badgestaltung tätig sind. Dieses Mal: Lechner.

Ende April haben Alfred und Ellen Wrede die Organisation und Durchführung der Vorbereitungslehrgänge auf die Meisterprüfung der IHK Nürnberg, Fachrichtung Naturwerkstein, an das Ehepaar Veronika und Raphael Miehling übergeben. 

Das Trendbuch "Naturstein – Leben mit sieben Sinnen" lädt zum Schwelgen ein. 100 Wohnideen in über 60 realen Wohnsituationen präsentiert Dieter Drossel mit zahlreichen Hochglanzbildern auf 272 Seiten.

Am 6. und 7. April trafen sich rund 500 Teilnehmer zum codex-Seminar in Wien. Themenschwerpunkte waren Herausforderungen im Fliesenlegeralltag, aktuelle Datenschutzbestimmungen, der allgegenwärtige Fachkräftemangel und Schlupflöcher und Fallen des Baurechts.

Lithofin bringt einen neuen Reiniger auf den Markt, der der im Außenbereich sowohl Naturstein als auch Keramik und Betonwerkstein säubert.

Heute sind Steinmetzinnen im Steinmetzhandwerk keine Seltenheit mehr. Doch welche Spuren lassen sich aus früheren Tagen finden?

Legosteine sind dafür bekannt, vielfach einsetzbar zu sein und die Kreativität zu fördern. Das Wiener Bestattungsmuseum verkauft Lego-Sets zum Thema Tod und Trauer.

 

Eigene Orte der Trauer für Kinder, die still geboren wurden (sog. Sternenkinder), gibt es noch viel zu selten. Die Stadt Norderstedt hat jetzt auf dem Friedhof in Friedrichsgabe ein Grabfeld eingerichtet, das allein Sternenkindern vorbehalten ist. Steinmetzmeister Andreas Boldt aus Quickborn half bei der Umsetzung.

Am 4. Mai steht der Rochlitzer Regionalmarkt mit dem Motto "Porpheus' Entdeckungen" ganz im Zeichen des Steinmetzhandwerks. Das Marktmaskottchen ist ein Steinmännchen aus ROCHLITZER PORPHYR und ein regionaler Chor singt das 500 Jahre alte Rochlitzer Steinmetzlied.

Nach der Übernahme der Büdiam Diamantwerkzeuge durch Christian Kaldewei Ende 2017 wurde die Unternehmens- und Führungsstruktur neu geordnet. Die operative Gruppenleitung beider Unternehmen bilden Thomas Ganskow für Technik und Produktion, Denny Haupt für Finanzen und Administration und spätestens ab 1. Juli 2019 Steffen Becker für Vertrieb und Marketing. Geschäftsführender Gesellschafter beider Unternehmen ist Investor Christian Kaldewei, bei dem alle Gesellschaftsanteile liegen.

Um auch an Engstellen und schwer zugänglichen Stellen wie Zimmerecken oder unter Waschbecken mit Winkelschleifern genau arbeiten zu können, hat die Firma Arbortech den "Mini Grinder Trade" entwickelt. Der Winkelschleifer verfügt über einen 14 cm langen Verlängerungsarm an dem Schleif- und Trennscheiben mit 50 mm Durchmesser angebracht werden können.

Im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung im April hat die Bildhauer- und Steinmetz-Innung Dortmund und Lünen einen neuen Vorstand gewählt. Einstimmig wurde Frank Asbeck zum neuen Obermeister ernannt.

In unserem Buch "Orte, die 'gut tun' - 'Zukunft unserer Friedhöfe'" werden neue innovative Grabstättenkonzepte vorgestellt, die den sich verändernden Bedürfnissen der Trauernden gerecht werden.

"Y Generation Natural Stone people" ist eine WhatsApp-Gruppe mit zurzeit rund 140 jungen Mitgliedern aus der Führungsebene der Natursteinbranche. Gemeinsames Ziel ist, sich gegenseitig kennenzulernen und jedem einen einfachen und schnellen Zugang zu bieten, der am Austausch von Informationen sowie an der Planung und Organisation von Seminaren in der Natursteinbranche interessiert ist.

 

Mit seiner Arbeit möchte der Verein zur Förderung der deutschen Friedhofskultur (VFFK) zeigen, dass der heutige Friedhof sehr viel mehr ist als nur eine Begräbnisstätte. Es engagieren sich interessierte Bürger, Friedhofsgärtner, Steinmetze, Vertreter von Kirchen und Religionsgemeinschaften, Städteplaner, Ökologen, Kulturschaffende und viele mehr.

Vom 6. April bis 14. Juli zeigt das Museum für Sepulkralkultur in Kassel eine Auswahl alter und neuer Werke des Bildhauers Stephan Balkenhol. "deadline" ist die erste thematische Museumsausstellung des Künstlers.

Am 23. und 24. Mai veranstaltet der Landesinnungsverband des Steinmetz- und Bildhauerhandwerks Sachsen die gewerkeübergreifende Fachtagung Friedhof zum Thema "Wohin am Ende ……… Brauchen wir noch Friedhöfe?" in Frankenberg. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Handwerksbetriebe haben zunehmend Schwierigkeiten, geeignete Auszubildende und Fachkräfte zu finden. Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) hat gemeinsam mit 42 Handwerkskammern eine Umfrage zum Thema "Fachkräfte (gewinnen & halten)" durchgeführt. Nun liegen die Ergebnisse vor.

Die Heinrich Quirrenbach Naturstein Produktions- und Vertriebs GmbH in Lindlar hat im Februar Insolvenz angemeldet. Quirrenbach ist seit fast 100 Jahren einer der führenden Anbieter von Grauwacke.

Vom 17. April bis 6. Oktober 2019 findet in Heilbronn die BUGA 2019 statt. Die Bundesgartenschau erstreckt sich auf einem ehemaligen Industrieareal in der Innenstadt Heilbronns. Am Ufer eines Neckararms wurde als Gemeinschaftsprojekt der BUGA, des Bundesinnungsverbands des Deutschen Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks (BIV) und der Friedhofsgärtner eine eindrucksvolle Ausstellung von 66 Muster-Grabstätten errichtet.

Ab Mai 2019 gilt ein höherer Mindestlohn im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk. In Bayern und Baden-Württemberg haben sich die Landesinnungsverbände mit der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) auf neue Lohntarifverträge geeinigt. 

Der Brand der Pariser Kathedrale Notre-Dame bewegte viele deutsche Steinmetze. Der Bundesverband Deutscher Steinmetze (BIV) sammelt nun Ideen und konkrete Angebote für den Wiederaufbau, um sie den französischen Kollegen gebündelt anzubieten.

Auf der ganzen Welt sahen die Menschen bestürzt zu, wie am Abend des 15. Aprils die Pariser Kathedrale Notre-Dame brannte. Innerhalb kürzester Zeit wurden 900 Millionen Euro für den Wiederaufbau gespendet (Quelle: Die Welt). Unzählige Fachleute bieten ihre Hilfe an. Die Architektin und Kunsthistorikerin Barbara Schock-Werner (71) wurde von der Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) beauftragt, die deutsche Unterstützung für Paris zu koordinieren.

In Steinitz, einem Ortsteil der Stadt Drebkau im Südosten von Brandenburg, soll ein Stein-Labyrinth für touristische Zwecke errichtet werden. Für die Umsetzung bittet der Bürgermeister um Spenden aus der Bevölkerung.