Einmal im Jahr präsentiert die Arbeitsgemeinschaft "Angewandte Kunst Köln" (AKK) einen Querschnitt neuer Arbeiten aus ihren Werkstätten und Ateliers.

"Straßburg 1200-1230 von der Romanik zur Gotik" lautet der Titel einer Sonderausstellung, die vom 16. Oktober 2015 bis 14. Februar 2016 im Musée de l’œuvre Notre-Dame in Straßburg zu sehen ist.

In der Wiesbadener Kunstsarche, Im Rad 42, findet bis zum 25.9.2015 eine Ausstellung mit Kleinplastiken und Objekten von Wolf Spemann sowie Aquarellen von Johannes Ludwig statt.

Am letzten Juni-Wochenende präsentierten 80 Kunsthandwerker aus dem Rheinland "Meisterliches" aus der aktuellen Produktion, darunter auch Arbeiten aus Stein.

 

15 Mitglieder des Gestaltungskreises Bayern nahmen Anfang Juni an einem Workshop zum Thema Bronzeguss teil.

Am 18. Juni fand bereits zum dritten Mal österreichweit die "Lange Nacht der Steinmetze" statt.

Parallel zur sächsischen Landesgartenschau in Oelsnitz/Erzgebirge präsentiert der Gestaltungskreis Ost (GKO) eine Ausstellung "Symbole – Zeichen vom Ich".

Die Sonderschau "Stone+Light" setzte während der Stone+tec das Material Naturstein in ein besonderes Licht.

Im Rahmen des "International Award Architecture in Stone" wurden zum 15. Mal Preise für Bauprojekte mit Naturstein vergeben.

In der Nacht nach Messeschluss der Stone+tec wurden vom Stand der Firma Euro Stone mehrere Marmorobjekte gestohlen.

Noch bis 6. Juni dauert die Frühlingsausstellung der Galerie Handwerk in München unter dem Titel "Das andere Badezimmer".

Die Preisverleihung des Wettbewerbs um den Deutschen Naturstein-Preis 2015 fand im Rahmen eines Architekturseminars im Vorfeld der Stone+tec statt.

Die Landesinnung der Holzbildhauer in Baden-Württemberg lobt den "Europäischen Gestaltungspreis 2016" aus. An dem Wettbewerb können sich Holzbildhauer aus Deutschland, Italien, Österreich, Frankreich, Dänemark und der Schweiz beteiligen.

Die Firma Palette CAD bietet eine kostenlose App an, mit der man u.a. Grundrisse eingeben, Wohnräume gestalten und erste Ideen zeichnen kann.

Brunnen, Quellsteine, Bachläufe und vieles mehr - das Buch "Attraktive Gartengestaltung mit Wasser" zeigt zahlreiche Beispiele für Gartengestaltungen mit Wasser.

Die niederländische Firma Prodim präsentiert auf der Stone+tec die digitalen Aufmaßsysteme der Proliner-Serie.

Am 30. April wird die Ausstellung "Stein oder Nichtstein" in der Galerie der Stiftung S-BC - pro arte in Biberach eröffnet.

Die 15 nominierten Projekte für den Deutschen Naturstein-Preis stehen fest. Die Preisverleihung findet am 12. Mai statt.

Am 28. April wird die Ausstellung "Das andere Badezimmer" in der Galerie Handwerk in München eröffnet.

Diresco bietet ab Juni Schulungen für Händler und Verarbeiter seiner Produkte an. Zu sehen sind Letztere auf dem Messestand der Firma Just Naturstein auf der Stone+tec.

Die Firma ZSS präsentiert auf der Stone+tec ihre Schrift- und Grabmal-gestaltungssoftware für den mobilen Einsatz.

Auch dieses Jahr gibt es wieder ein Fachprogramm auf der Stone+tec, an dem sich u.a. der BIV, der DNV und FFN beteiligen.

Im Juni und Juli findet je ein viertägiger Steinbildhauerkurs in Sachsen statt.

Zum traditionellen Gestaltungsseminar trafen sich vom 5. bis 9. Januar zahlreiche gestaltende Steinmetzinnen und Steinmetze in Ingolstadt. Neu als Dozent dabei war Wolfgang Jakob aus Gundelfingen.

Die Handwerkskammer Ulm veranstaltet einen Kurs "Designer/Gestalter im Handwerk" in Voll- bzw. Teilzeit.

Bildhauer Udo Wintgens ist jetzt auch mit einem Atelier inklusive Galerie in Mülheim-Speldorf vertreten.

Die Meisterstücke 2014 der Aschaffenburger Meisterschule und der Sächsischen Steinmetzschule in Demitz-Thumitz sind online.

Am 14. November fand der Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks und der Gestaltungswettbewerb "Die Gute Form" statt. Auch im Holzbildhauerhandwerk wurden die besten Prüfungsarbeiten der Landessieger ausgewählt.

Der BIV hat eine Pressemeldung zum Thema Grabstein-produktion verfasst, die sich zum Weitergeben an Tagezeitungen und Kunden eignet.

Am 6. und 7. Dezember konnten Besucher hinter die Kulissen der Münsterbauhütte in Ulm blicken.

Die Holzbildhauer präsentierten sich am 19. September mit einem Stand beim "Münstertreff" in Freiburg.

Die Sandsteinskulptur "Archaika" von Rosa Brunner hat am Mainufer ihren Platz erhalten.

Bis 28. Februar 2015 können Arbeiten für den Gestaltungswettbewerb Grabzeichen eingereicht werden.

Das nächste Europäische SteinFestival findet vom 26. bis 28. Juni in Straßburg statt. 120 Steinmetze und Bildhauer aus der ganzen Welt sind eingeladen, sich an dem Event zu beteiligen.

Cristiano Ronaldo erhält ein Denkmal. Auf der portugiesischen Atlantikinsel Madeira soll am 21. Dezember eine 3 m hohe Statue zu Ehren des Spielers von Real Madrid enthüllt werden.

Ihre "Lebenssteine"-Idee stellt Ulrike Horn, Steinmetzin und Kommunikationstrainerin aus Bayreuth, nun auch auf einer neuen Homepage vor.

Steinbildhauer Jens Herzog wurde mit dem Qualitätszeichen des Landesverbands der Steinmetz- und Steinbildhauerinnung Westfalen-Lippe ausgezeichnet.

Die alljährliche Bildungswoche der Steinmetzmeister in Österreich findet vom 14. bis 16. Ja­nuar 2015 in Bad Kleinkirchheim statt.

In Mayen stellen Yvonne Konrad und Guido Mayer Bilder und Skulpturen aus.

Zehn Steinmetze und Bildhauer erschufen 13 Stelen für den fiktionalen Kater Hiddigeigei.