Die italienische Natursteinfirma Piba Marmi schreibt einen Wettbewerb für Nachwuchsdesigner unter 30 aus.

Vom 21. Oktober bis 17. November 2017 sind im Foyer der Schule für Gestaltung in Bern 23 "Statements in Stein" zu sehen. Die Ausstellung gibt Einblicke in die Vielfalt des Bildhauerberufs, informiert über den professionellen Umgang mit Stein und die innovative Steinbildhauerszene in der Schweiz.

Die Meisterstücke der Meisterschulen in Königslutter, Aschaffenburg, Freiburg, München, Wunsiedel, Kaiserslautern und Demitz-Thumitz aus 2016 sowie Mainz aus 2017 sind jetzt online einzusehen.

Das italienische Natursteinunternehmen Margraf präsentiert den Designtisch "Metamorphosys" nach einem Entwurf des Designers und Architekten Flavio Albanese.

Vom 7. bis 9. Oktober lud die Firma Kaindlbauer zu einem Architektenseminar nach Österreich und Südtirol ein. Veranstaltet wurde es von der Nikolaus Bagnara AG und der Lauster Steinbau GmbH mit organisatorischer Unterstützung durch Michael Cramer.

Am Europäischen Fortbildungszentrum für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk (EFBZ) in Wunsiedel wurde eine neue Werkhalle fertiggestellt. Ein Porträtkurs hat in der neuen Halle bereits stattgefunden.

Ein grenzüberschreitendes Skulpturenprojekt exis­tiert seit 2003 an der deutsch-tschechischen Grenze im Bayerischen Wald.

In seinem Architektennewsletter informiert der Deutsche Naturwerkstein-Verband (DNV) über eine Taschenbuchneuerscheinung und zwei anstehende Veranstaltungen.

Vom 8. bis 14. März findet in München wieder die Internationale Handwerksmesse (IHM) statt, auf der auch das Steinmetzhandwerk auf sich aufmerksam machte.

Vom 2. bis 3. März fand am Europäischen Fortbildungszentrum für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk in Wunsiedel der Kurs "Schreiblust" statt.

Vom 5. bis 7. Dezember findet in Lyon, Frankreich, zum ersten Mal die Natursteinmesse Rocalia statt.

Der BIV sucht noch Innungen und Einzelpersonen, die die Lebende Werkstatt auf der iga 2017 in Berlin betreuen und dort arbeiten.

Der Bildhauer Karl Scheu und der Steinmetzmeister Karl Keinath waren zu Lebzeiten freundschaftlich miteinander verbunden. Sowohl Keinaths Sohn Hubert als auch Karl Scheuch setzten u.a. Kindheitserinnerungen in Stein um.

Auf der BAU in München (16.–21. Januar 2017) präsentieren sich wieder Anbieter von Naturstein und Kompositmaterialien sowie Hersteller von dazugehörigen Systemen und bauchemi­schen Produkten.

Christoph-Klaus Zernia aus Plaidt ist Stein­metz, Bildhauer und Motorrad-Freak. Für den Wettbewerb "Volks-Biker Build-Off" hat er ein Motorrad umgebaut und dabei mehrere Teile aus MENDIGER BASALT gefertigt.

Sie suchen ein besonderes Geschenk für einen Ihrer Lieben? Wie wäre es mit einer Naturstein-Schutzhülle fürs iPhone? Erhältlich sind die Unikate im Naturstein-Webshop.

Beim 19. Bundeswettbewerb PLW (Profis leisten was) kämpften am 5. November 2016 elf Landessieger im Bildungszentrum Mainz-Hechtsheim um den Sieg.

Glaskeramik findet in der Architektur und im Bereich Design immer mehr Freunde. Nachhaltig produziert wird sie in Deutschland von Magna Glas­keramik in Teutschenthal.

... steht man in Anbetracht des bevorstehenden Weihnachtsfests vor der Frage: Was schenken? Wir haben hier einige Geschenktipps für Sie zusammengestellt.

Im Zuge der Sanierung der Vogelsburg wurden sechs Natursteinstelen überarbeitet, die die Bildhauerfamilie Grimm aus Kleinrinderfeld und Volkach 2007 geschaffen hatte.

Seit 2001 verfügt der Tranchenlieferant Holland Graniet über ein Verkaufslager in Hammelburg. Dort fand im September die Herbsthausmesse statt.

Steinmetz Pierre Schrader hat die erste bewegliche Steinmetz-Action­figur entworfen und stellt jedes Exemplar in Handarbeit her.

Peter Berg ist zum dritten Mal nach 2011 und 2014 "Garten­designer des Jahres".

Am 5. November kämpften elf Landessieger im Bildungszentrum Mainz-Hechtsheim beim Wettbewerb PLW (Profis leisten was) um die Bundessiegertitel.

Die Firma Magna veranstaltet ein Steinmetzseminar zum Thema Glaskeramik. Es findet am 1. Dezember in Teutschenthal statt.

Der Ägyptologe Dr. Frank Steinmann erhielt zu seinem 70. Geburtstag eine Pyramide aus Granit für den Garten. Gefertigt hat das Bauwerk der Steinmetz Sebastian Baumgarten.

In Lesse, einem Stadtteil von Salzgitter, wurde am 22. Oktober eine Marmorskulptur von Magnus Kleine-Tebbe aufgestellt.

Wie aus dem eigenen Schriftentwurf eine Bronzeschrift wird, kann man im Schriftseminar der Aschaffenburger Meis­terschule erleben.

Zum fünften Mal fand im Rahmen der Messe Marmomacc die Outdoor-Ausstellung Marmomacc & TheCity statt.

Anlässlich des 95. Geburtstags von Pater Donatus M. Leicher OP zeigt der Geschichts- und Bürgerverein Heimbach e.V. von 8. bis 23. Oktober in Teningen-Heimbach Zeichnungen und Aquarelle des Geistlichen in einer Ausstellung.

Als Pflichtlektüre für Planer, Architekten und Verarbeiter von Natursteinen im Großformat wurde der "7 Sterne Stone Guide Europe" auf der Marmomacc offiziell vorgestellt.

Unsere ersten Eindrücke von der Marmomacc: wieder beeindruckende Designs im Stone Theatre und viele schön gestaltete Stände mit einzigartigen Steinen.

Zum vierten Mal verwandelte sich am 8. und 9. Juli die Herrenstraße in Freiburg in eine offene Galerie mit Werken von 13 Bildhauern. Präsentiert wurden sie "im Bächle" und stießen auf viel Resonanz.

Im Café Hensch in Aschaffenburg kann noch bis 1. Oktober eine Ausstellung mit Werken von Bruno Supernok und Ernst Vollmer besucht werden.

In der zweiten Folge unserer Serie "Bäderbauer des Monats" präsentieren wir Steffen Strauß. Er ist Mitarbeiter der Firma Strauß Natursteine und Inhaber des Planungsbüros Raum+.

Das Buch "Werkplanung und Steinbearbeitung im Mittel­alter – Grundlagen der handwerklichen Arbeitstechnik im mittleren Europa von 1000 bis 1500" von Peter Völkle ist das neue Standardwerk zu diesem Thema.

Eine Ausstellung in der Toskana befasst sich mit dem Thema "Kreativität und Robotik: Zeichen, Abdrücke und Wege - der Roboter behaut den Stein".

Der Bildhauer Rudolf J. Kaltenbach hat für die Schlosskirche von Berlin Buch Kreuze aus Naturstein gefertigt.

Löffelweise angewandte Kunst präsentiert die 66. Werkschau der Gruppe Angewandte Kunst Köln (AKK) mit der Sonderausstellung "Ein Löffel zum Abgeben" in der Kölner Handwerkskammer. Eröffnet wird die Ausstellung am 22. Oktober um 17 Uhr.

Beim dritten Sandskulpturen Festival Usedom können die Besucher auf rund 4.000 m² 35 landestypische Sehenswürdigkeiten und Szenerien aller fünf Kontinente bewundern.