Die aus einem ESF-Projekt hervorgegangene Webseite www.steinmetz-weiterbildung.de ist seit September online. Inzwischen enthält sie die Seminarangebote der Bildungs- und Kompetenzzentren Wunsiedel, Kö­nigs­lutter und Ingolstadt sowie des BIV und des LIV Westfalen-Lippe bis Ende 2016.

Rund 100 Teilnehmer kamen Mitte September zum tubag-zum Sanierungsforum in Kassel. Der Fokus der Veranstaltung lag auch diesmal auf dem Erhalt historischer Gebäude.

Am 13. November findet das "Steinmetzseminar 2015" des BIV in Niedernhausen statt. Es richtet sich an Steinmetze, Sachverständige und Fliesenleger.

Die Steinmetz- und Bildhauer-Innung Hessen-Nord hat in Homberg (Schwalm-Eder-Kreis) acht Gesellinnen und Gesellen nach "alter Väter Sitte" freigesprochen

Im Granitdorf Demitz-Thumitz startet am 28. September ein neuer Kurs für den fachtheoretischen Teil der Meisterausbildung im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk.

Das Europäische Fortbildungszentrum (EFBZ) in Wunsiedel wird um eine neue Werkhalle mit 16 Steinbildhauerplätzen ergänzt. Spatenstich war am 6. August. Schritt für Schritt soll das EFBZ zu einem bundesweit einzigartigen Kompetenzzentrum mit mehreren Kernbereichen entwickelt werden.

Am Europäischen Fortbildungszentrum in Wunsiedel starten in den nächsten Monaten mehrere Weiterbildungsveranstaltungen für Restauratoren im Handwerk.

Türkische Studenten und Ingenieure haben erneut das EFBZ in Wunsiedel besucht.

Um Möglichkeiten für Handwerker, über das Internet mehr Aufträge an Land zu ziehen und Fachkräfte zu gewinnen, geht es beim "1. Internet-Marketing-Tag fürs Handwerk".

Das CAD-Seminar von Dr. Richard Stein lehrt, wie man mithilfe von IBSCAD Naturstein-Aufgaben bearbeiten und für die Visualisierung/Pro­duktionsdaten aufbereiten kann.

In der Berufsbildenden Schule Mayen ist seit Beginn des Schuljahres 2014/15 ein 3D-Drucker im Einsatz.

Die Webseite www.steinmetz-weiterbildung.de soll als zentrale Plattform für das bundesweite Fort- und Weiterbildungsprogramm des Steinmetz- und Bildhauerhandwerks dienen.

Der Ovalstempel des Sachverständigenkreises euro FEN als personifizierter Nachweis für regelmäßige Fortbildungsmaßnahmen wurde neu gestaltet.

27 Lehrlinge – fünf Damen und 22 Herren - wurden am 7. August am Europäischen Fortbildungszentrum für das Steinmetz- und Bildhauerhandwerk in Wunsiedel in den Gesellenstand befördert. Die Freisprechung erfolgte nach traditionellem Ritual.

Der Carlsen-Verlag wird in Zusammenarbeit mit dem bbw ein Pixi-Buch mit dem Titel "Ich habe einen Freund, der ist Steinmetz" produzieren. Vorbestellungen nimmt das bbw entgegen.

Rom war das Ziel einer Lehrlingsreise der Steinmetzinnung Berlin. Im Folgenden ein Reisebericht von Johannes Heid.

Die Steinhauer-Schule "Scuola di Scultura" in Peccia soll um ein internationales Bildhauerzentrum ergänzt werden.

Der österreichische Steinmetz Marius Joseph Golser hat bei der Berufsweltmeisterschaft Worldskills Gold geholt. der 21-jährige setzte sich gegen zehn Konkurrenten durch.

Dass es sich durchaus lohnen kann, Flüchtlingen eine Chance im eigenen Betrieb zu geben, zeigt das Beispiel eines Afghanen, der beim Natur­steinwerk Rechtglaub-Wolf in Lübeck eine Ausbildung macht.

Die Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld bietet im Ok­tober wieder Weiterbildungen für Steinmetze und Steinbildhauer an.

Kevin Armin Reicherls Phönixdrache setzte sich bei einem internen Wettbewerb der Meisterklasse in Aschaffenburg durch.

Aus- und Weiter-bildungskonzepte für die Zukunft waren Gegenstand einer Podiumsdiskussion auf der Stone+tec.

Vertreter einer tschechischen Bildhauerschule stellten Exponate auf der Stone+tec aus.

Das schon bei den vorangegangenen Messen präsentierte Projekt "Together" fand auch zur Stone+tec 2015 seine Fortsetzung. Erneut waren Meisterschüler aus ganz Deutschland beteiligt.

Das Juniorentreffen des Deutschen Naturwerkstein-Verbands findet in diesem Jahr vom 8. bis 10. Oktober in Mailand statt.

Im Mai traf sich der Sachverständigenkreis euro FEN zum zweiten Frühjahrsseminar auf Schloss Raesfeld.

Werner Storz, langjähriger Leiter der Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld, wurde in den Ruhestand verabschiedet. Nachfolgerin ist Dr. Ursula Baumeister.

Am 15. Mai findet auf der Stone+tec ein Pressegespräch statt. Anlass ist die Übergabe eines Brunnens aus Naturstein an eine Kinderkrippe.

Am 23. April war es wieder soweit: In Ingolstadt präsentierten Steinmetzlehrlinge des zweiten Lehrjahrs Ziersteine, die sie im Rahmen eines vom LIV Bayern ins Leben gerufenen Projekts entworfen und umgesetzt hatten.

Auch dieses Jahr gibt es wieder ein Fachprogramm auf der Stone+tec, an dem sich u.a. der BIV, der DNV und FFN beteiligen.

Die Steinmetz- und Steinbildhauerinnung Mittelfranken veranstaltete eine Ausbildung zum Lkw-Ladekranführer und die Wiederholungsunterweisung für Gabelstaplerführer.

Die Steinmetz- und Bildhauerinnung München und Oberbayern wird auf der IHM wieder mit einem Stand vertreten sein.

Ein Pilotprojekt der Hochschule Niederrhein bietet die Kombination von handwerklicher Ausbildung, Meisterfortbildung und Studium.

Auch in diesem Jahr präsentieren wir Ihnen die Meisterstücke der Meisterschulen als Fotogalerien.

Bildhauer Udo Wintgens ist jetzt auch mit einem Atelier inklusive Galerie in Mülheim-Speldorf vertreten.

Die Meisterstücke 2014 der Aschaffenburger Meisterschule und der Sächsischen Steinmetzschule in Demitz-Thumitz sind online.

Der Neubau von Unterrichtsräumen und Werkstätten für die Steinmetze und Steinbildhauer der Meisterschule für Handwerker (MHK) in Kaiserslautern ist fertiggestellt.

Die alljährliche Bildungswoche der Steinmetzmeister in Österreich findet vom 14. bis 16. Ja­nuar 2015 in Bad Kleinkirchheim statt.

"Welche Werbung für welches Geschäftsfeld" lautete der Titel eines Workshops, zu dem sich die Mitglieder des Erfa-Kreises Steinmetz bei Naturstein Recker in Wallenhorst trafen.

Seit drei Jahren bietet das Europäische Fortbildungszentrum Wunsiedel ein Austauschprogramm mit der Dokus Eylül Universität in Izmir an.