Zedena: 64 Mitglieder

Am 30. Juni fand in St. Wendel die Generalversammlung der Zedena – Zentralgenossenschaft der Deutschen Naturwerksteinwirtschaft eG – statt. Wie Vorstandssprecher Helmut Steinbach berichtete, sind die Zahl der Mitglieder (64) und das Ergebnis "konstant positiv". Im letzten Geschäftsjahr habe man den Werbeflyer überarbeitet und diesen auch auf der Stone+tec ausgelegt. Das Marketingtool stehe allen Mitgliedern zur Verbreitung in den jeweiligen Gemeinden zur Verfügung. Überarbeitet wurde laut Steinbach auch die Webseite der Genossenschaft.

Mitglieder werben
Im Bundesverband Deutscher Steinmetze (BIV) habe er angeregt, die Vorteile von Genossenschaften verstärkt unter den Mitgliedern zu bewerben und so diejenigen zu erreichen, die noch keiner Genossenschaft angehören, informierte Helmut Steinbach im Gespräch mit unserer Redaktion. Sinnvoll wäre aus seiner Sicht ein Gremium als Dach über den be­stehenden Genossenschaften. Gemeinsame Ziele könnte man dann schlagkräftiger verfolgen, ist er überzeugt.

www.zedena-steinmetz.de

(Erschienen am 17.08.2015)