"Wir müssen mal reden": 11. Fachkongress "Leben und Tod"

Impressionen von der "Leben und Tod" in Bremen (Foto: M3B GmbH/Jan Rathke)

Unter dem Motto "Wir müssen mal reden …!" findet am 8. und 9. Mai 2020 der 11. Fachkongress "Leben und Tod" auf der Messe Bremen statt. In 60 Vorträgen und Workshops widmen sich die Referenten der Kommunikation in der Medizin, der Pflege und Hospizarbeit, der Seelsorge und in der Bestattungskultur. Die begleitende Messe mit über 140 Ausstellern bietet den Besuchern darüber hinaus eine Gelegenheit für einen professionsübergreifenden Dialog, um neue Kontakte zu knüpfen und Impulse für die eigene Arbeit zu erlangen. "Trotz der Schwere der Themen ist die Atmosphäre bunt und lebensbejahend. Es darf auch herzlich gelacht werden", sagt Projektleiterin Meike Wengler von der Messe Bremen.

In diesem Jahr findet die "Leben und Tod" erstmals auch am 23. und 24. Oktober in der Messe Freiburg statt. Mehr Infos unter: www.leben-und-tod.de.

(Veröffentlicht am 5. Februar 2020)