Vandalismus auf Friedhof in Menden

Letzte Woche wurde der Grabschmuck mehrerer Gräber auf dem Friedhof in Menden zerstört. In einem Radius von etwa 100 Metern wurden Laternen, Figuren und Kerzen mutwillig umgeworfen und zerschlagen. Das Motiv der Täter ist noch unklar. In der Vergangenheit gab es vor allem Diebstahlmeldungen, da die hohen Metallpreise Diebe angelockt hatten. Im aktuellen Fall ist der Sachschaden gering, doch die Hinterbliebenen sind erschüttert über die Taten. Lesen Sie mehr dazu hier.

(Veröffentlicht am 30.09.2014)

Autorin: Christine Kulgart