Unterstützung für Granitdorf

Granitdorf Demitz-Thumitz

Naturnähe, Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit werden von Bauherren und Planern zunehmend bei der Materialauswahl gefordert. Leider kennen nur Wenige den langen und steinigen Weg vom rohen Natur­steinblock bis zum fertigen Produkt. Wer diesen Weg einmal selbstnachvollzogen hat, der sieht Naturstein mit anderen Augen. Leider gibt es in Deutschland nur sehr wenig Anschauungsmaterial.

Umso erfreulicher, wenn ein ganzes Dorf seine Naturstein-Tradition aufrecht erhält. In Demitz-Thumitz kann man Naturstein noch hautnah erleben. Das Granitdorf liegt in einer der touristischen Hochburgen Deutschlands - im Dreieck zwischen Dresden, Bautzen und dem Elbsandsteingebirge. Über einen Umweg von nur wenigen Minuten kann man es leicht in die Tourenplanung einbeziehen. Um seinen Bekanntheitsgrad unter Touristen zu steigern, wird die Initiative steinkultur.eu das Granitdorf künftig aktiv unterstützen. 

Kontakt und weitere Informationen:
Informationsdienst Naturstein
Dipl.-Ing.(FH) Detlev Hill
Bitburger Str.30
54293 Trier
Tel.: 0651/83443
info@steininfo.de
www.steininfo.de, www.steinkultur.eu

(28.4.2013)