Totengedenktage (5): Volkstrauertag

Am Volkstrauertag werden Kränze vor Kriegsgräbern niedergelegt. (Foto: Frank Schwichtenberg)

Gedenkfeier im Reichstag in Berlin 1932 (Foto: Bundesarchiv, Bild 102-13149A / CC-BY-SA)

Im Oktober und November häufen sich die Totengedenktage. Das haben wir zum Anlass genommen, Ihnen in den nächsten Wochen einige dieser Gedenktage aus aller Welt vorzustellen. Seit 1952 wird der Volkstrauertag zwei Sonntage vor dem ersten Advent begangen.

Erstmals hatte der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge die Einführung des Volkstrauertags 1919 als Gedenktag für die gefallenen Soldaten des Ersten Weltkriegs vorgeschlagen. Erst am 28. Februar 1926 wurde der Volkstrauertag tatsächlich zum ersten Mal begangen. Man wollte damit alle Deutschen an das Leid des Krieges erinnern und das Volk einen.

Wandel zum "Heldengedenktag"
In der Zeit des Nationalsozialismus wurde der Volkstrauertag in "Heldengedenktag" umbenannt und zu einem staatlichen Feiertag erklärt. Nun sollte nicht mehr der Toten gedacht, sondern die Helden des Krieges geehrt werden. Zudem wurde der Tag auf den 16. März bzw. den Sonntag davor verlegt. Der letzte Gedenktag dieser Art fand 1945 statt.

Zurück zum Ursprung
Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs ließ man die ursprüngliche Tradition des Volkstrauertags wieder aufleben.  Die erste zentrale Veranstaltung zum Gedenktag fand 1950 im Bundestag in Bonn statt. In der DDR wurde der "Internationale Gedenktag für die Opfer des faschistischen Terrors und Kampftag gegen Faschismus und imperialistischen Krieg" eingeführt.

Zentrale Gedenkstunde im Bundestag
Um die Abgrenzung zum "Heldengedenktag" zu verdeutlichen, verlegte man den Gedenktag ans Ende des Kirchenjahres, da diese Zeit besonders im Zeichen von Tod und Ewigkeit steht. Nun gedenkt man den "Toten zweier Kriege an den Fronten und in der Heimat", und somit den Opfern der Gewaltherrschaft aller Nationen. Auch heute noch führt man am Volkstrauertag Gedenkstunden und Kranzniederlegungen durch. Die zentrale Gedenkstunde findet im Deutschen Bundestag statt.

Sie wollen mehr über die verschiedenen Totengedenktage erfahren? Bisher sind folgende Teile unserer Mini-Serie erschienen:

(Veröffentlicht am 6.11.2018)

Autorin: Christine Kulgart