Stipendien für Denkmalpflegeweiterbildung

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) hat 2016 ein bundesweites Stipendienprogramm für die berufliche Weiterbildung zum "Restaurator/in im Handwerk" ins Leben gerufen. Auch 2018 vergibt die DSD bis zu zehn Stipendien, die mit jeweils 3000 € dotiert sind und den Besuch entsprechender Lehrgänge an anerkannten denkmalpflegerischen Bildungszentren in Deutschland ermöglichen. Die Auswahl der Bewerber erfolgt durch eine Fachjury. Bewerben können sich alle Interessenten, die folgende Voraussetzungen erfüllen:
- erfolgreich bestandene Meisterprüfung,
- erste Erfahrungen im Umgang mit denkmalgeschützten Bauten oder Altbauten, insbesondere mit Arbeiten im Rahmen der Pflege, Erhaltung und Erneuerung historischer Bausubstanz.

Bewerbungen sollten eine Kopie der Meisterprüfung, Arbeitszeugnisse und bebilderte Kurzdokumentationen von Referenzobjekten beinhalten. Ein Formblatt, das für die Anmeldung ausgefüllt werden muss, gibt es unter www.denkmalschutz.de/denkmale-erleben/stipendienprogramm-restaurator-im-handwerk.html.

Bewerbungen können bis 30. September 2018 per E-Mail an denkmalakademie@denkmalschutz.de geschickt werden. Einsendeschluss. Rückfragen beantwortet Dr. Holger Rescher von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Tel. 0228 9091-113, E-Mail: holger.rescher@denkmalschutz.de

(16.4.2018)