Steinmetze beteiligen sich am Hessentag

Dieser Partnerstein für die Kirchenburg in Pretai soll auf dem Hessentag in Kassel entstehen. (Zeichnung: Florian Betz)

Die Kirchenburg in Pretai in Siebenbürgen Foto: Dieter Lomb

Die Steinmetz- und Bildhauer-Innung Hessen-Nord beteiligt sich mit einem eigenen Stand am sog. Hessentag, der vom 14. bis 23. Juni in Kassel stattfindet. Es wird eine Lebende Werkstatt geben, in der ein Partnerstein mit Lutherrose für die Kirchenburg in Pretai, eine spätgotische dreischiffige Pfeilerbasilika, entstehen soll. Pretai (Brateiu) wurde 1283 von deutschen Siedlern gegründet und liegt im Kreis Hermannstadt (Sibiu) in Siebenbürgen in Rumänien. Heute leben in dem Ort ca. 3600 Menschen.

Außerdem werben die Steinbildhauer für den Erhalt der Kirchenburg und sammeln Spenden für das Projekt zusammen mit der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck. Dabei steht nicht alleine das Bauwerk und dessen Erhalt im Blickpunkt. Mit der Kirchenburg ist auch eine Jugendbauhütte verbunden, die jungen Menschen eine Ausbildung in bauhandwerklichen Berufen ermöglicht.

Laut Obermeister Jochen Bollerhey aus Schauenburg wollen die Steinmetze und Bildhauer dazu beidtragen, den jungen Menschen eine Perspektive  in deren Heimat zu bieten. Auf dem Stand in der Theaterstraße neben der Handwerkskammer wird auch eine Bilddokumentation zum Thema "Kirchenburg und Jugendbauhütte in Pretai" zu sehen sein. Die Fachgruppe Kirche und Handwerk der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck wird die Ausstellung in den zehn Tagen betreuen und über das Projekt informieren. Alle Spenden sollen dem Förderverein Ausbildungszentrum Kirchenburgen e. V. zufließen. 

(4.6.2013)