Steinmetz beschenkt sich zum Jubiläum

Emil Kräß (l.), mit Kollege Lutz Kummetat (Foto: Bärbel Holländer)

Emil Kräß ist der Dienstälteste in der Ulmer Münsterbauhütte. Seit 30 Jahren geht er dort seiner Leidenschaft für Stein nach (siehe auch Meldung vom 5. Juli). Nebenbei lebt er seine künstlerische Ader aus - und zeigt die Ergebnisse nun noch bis 4. November in einer Ausstellung im nördlichen Seitenschiff des Ulmer Münsters. Die Hälfte des Erlöses von jedem verkauften Kunstwerk geht in den Bauerhalt der Kirche. Den Artikel lesen Sie im Artikel der Augsburger Allgemeinen.

(Erschienen am 28.09.2016)

Autorin: Susanne Storath