Schlägerei auf dem Friedhof

Auf einem Friedhof im Bremer Stadtteil Osterholz haben sich Ende April zwei Großfamilien geprügelt. Der Vorfall ereignete sich nach einer Beerdigung mit rund 500 Trauergästen. Als Mitglieder der einen Familie ins Auto steigen wollten, wurden sie laut Medienberichten von der anderen Familie attackiert und die Situation eskalierte in eine Schlägerei, bei der sich vier Personen Verletzungen zuzogen, ein Mann sogar schwere. Die Angreifer konnten anschließend in einem Auto fliehen, wurden aber wenig später von der Polizei gestellt.

(2.6.2015)